Stark Focus-iert

Ford Focus ST EcoBoost im Video-Fahrbericht

Stark Focus-iert: Ford Focus ST EcoBoost im Video-Fahrbericht
Erstellt am 20. September 2021

Es muss nicht immer ein Kombi sein. Auch wenn 65% aller Focus als Turnier vom Band rollen, hat das klassische Schrägheck noch immer seinen Charme. Ganz besonders wenn aus dem Schrägheck ein heißer Hothatch wird. Mit dem Focus ST haben die Kölner genau das Passende im Angebot, um den beiden schärfsten Konkurrenten Paroli bieten zu können, die vor allem in Form des Golf GTI und des Hyundai i30 N daherkommen.

Das Video zum Focus ST EcoBoost haben wir hier für Dich.

Mit seinen 280 PS liegt der ST leistungstechnisch genau zwischen dem 245 PS starken Basis-GTI und dem Clubsport mit 300 PS. Preislich rangiert der ST allerdings trotz seiner Mehrleistung 1.200 Euro unterhalb des Basis GTI und satte 6.000 Euro unterhalb des Clubsport. Nur der i30 N mit seinen 275 PS ist noch günstiger als der Focus ST.

Mehr Hubraum als die Konkurrenz

Der bedient sich in seiner aktuellen Version eines bekannten und beliebten Motors, dem 2,3-Liter-Turbo des Focus RS. Da es das Modell aber nicht ins Angebot der vierten Focus-Generation geschafft hat, spricht nichts gegen die Verwendung des Motors im kleinen Bruder ST. Gegenüber dem RS stemmt der 4-Zylinder moderate 280 PS und 420 Nm an die Vorderachse. Ist das Performance-Paket an Bord, reduziert eine mechanische Differentialsperre vorne den Schlupf und sorgt selbst auf nasser Fahrbahn für eine super Traktion.

Adaptiver Dämpfer nur für die Limousine

Per Fahrprofil-Schalter am Lenkrad lässt sich im Modus „rutschig“ die Gasannahme des Motors weiter reduzieren und somit optimal Traktion aufbauen. Richtig Spaß macht der ST aber im Modus SPORT. Dann legt der Turbo-Benziner so richtig los und schiebt den ST voran, was das Zeug hält. Besonders die Handschaltvariante sei hier allen sportlichen Fahrern schwer ans Herz gelegt. Dank einer automatischen Zwischengasfunktion bei Herunterschalten fühlt man sich im Handumdrehen wie ein echter Rennfahrer auch ohne die „Hake-Spitze-Technik“ im Schlaf beherrschen zu müssen. Zusätzlich sorgt ein Anti-Lag-System dafür, dass der Turbolader immer auf Drehzahl bleibt, und somit immer ausreichend Ladedruck zur Verfügung steht.

Im Modell mit Handschaltgetriebe sind zusätzlich elektronisch regelbare Stoßdämpfer an Bord, die besonders im Sport- oder Race-Modus spürbar an Härte zulegen, erträglich und wenigstens etwas komfortabler geht´s hingegen im Normal-Modus zu. Dann lassen sich mit dem ST auch auf Autobahn Kilometer fressen. Vorausgesetzt man hält sich mit dem Gasfuß zurück, andernfalls ist der 52-Liter-Tank recht schnell leer. Wer sportlich unterwegs ist sollte, 10 Liter Kraftstoff auf 100 km fest einplanen. Geht man es ruhig an, pendelt sich die Verbrauchsanzeige bei einem Wert um die sieben Liter ein.

Sportlich geht’s im Innenraum mit seinem schwarzen Innenhimmel und dem dicken, griffigen Lenkrad zu. Recht kompromisslos geben sich die Recaro-Sitze. Wie schon im Fiesta ST machen die Sportsitze auch im großen Bruder Focus ST dem Fahrer schnell klar, dass er an seiner Figur arbeiten muss oder besser direkt auf den Kuga umsteigen sollte. Wer jedoch in die Schalensitze passt, wird von den hohen festen Seitenwangen dann bei jeder Kurvengeschwindigkeit fest im Griff gehalten.

Fazit:

Mit dem aktuellen Focus ST hat Ford eine schicke und schnelle Alternative zu den Platzhirschen am Start, die vor allem mit einem Basispreis von 36.100 Euro in Sachen Preis-Leistungs-Verhältnis keine großen Wünsche aufkommen lässt. 31 Bilder Fotostrecke | Stark Focus-iert: Ford Focus ST EcoBoost im Video-Fahrbericht #01 #02

Ehrgeizige Ziele bis 2030 Ford greift im Elektromobilitätssegment an  Die Technik ist ein Bereich, welcher sich in einem einzigen Wandlungsprozess befindet. Ständig werden technologische Fortschritte verkündet... 2020er Ford Focus ST-Line im Fahrbericht Videofahrbericht – Unterwegs im Ford Focus ST-Line 1.5 EcoBoost Muss es immer der ST mit 280 PS oder der große ST-Diesel mit 190 PS sein? Wir sagen Nein und waren in einer preislich attraktiveren aber kaum weniger sportlich Kursstabil: H&R Sportfedern für den neuen Ford Focus ST Auch die vierte Generation der Kölner Midsize-Klasse setzt auf Power. Immer wenn sich das „ST“-Signet mit dem Focus paart gibt’s nämlich Dampf an der Kette

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • Melle
    Melle kommentiert den Artikel Elon, wir haben des Tesla gepimpt!: Tesla Model S mit H&R Sportfedern:
    „Leider nur für AWD Modelle. Frag mich was bei H&R falsch läuft das die selbst nach Jahren kei...“
    vor 16 Stunden
  • Melle
    Melle ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 16 Stunden
  • AlfreddRela
    AlfreddRela ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 6 Tagen
  • vasilievnaaaa
    Vasilievnaaaa ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 7 Tagen
  • Bitte
    Bitte hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Bombenalarm! verfasst:
    „ SEO & Mobile Responsive, Domain, Hosting. 3 Months Free Maintenance. Offer Limited. Call Now...“
    vor 12 Tagen
  • Bitte
    Bitte ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 12 Tagen
  • smoovla
    Smoovla hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Coole Seite! verfasst:
    „blackpink jennie, one in all the stylish icons, has seen a sequence of alexander wang outfits on ...“
    vor 13 Tagen
  • smoovla
    Smoovla ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 13 Tagen
  • Bittebr
    Bittebr hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Vorstellung, bin neu hier verfasst:
    „Get an obligation FREE quote from our SEO consultants, call today. We have offices in Melbourne &...“
    vor 13 Tagen
  • Bittebr
    Bittebr ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 13 Tagen