VIDEO: The „T-Rocket“

Erste Kontaktaufnahme mit dem VW T-Roc R (2020)

VIDEO: The „T-Rocket“: Erste Kontaktaufnahme mit dem VW T-Roc R (2020)
Erstellt am 25. Februar 2019

Über diese Premiere können wir uns gleich doppelt freuen, denn mit dem T-Roc R schickt Volkswagen nicht nur das Top-Modell der Baureihe ins Rennen, sondern legt seit dem Touareg R50 nach über 10 Jahre wieder ein Performance-SUV auf – zwar zwei Nummern kleiner, aber fast genauso stark.

Vergleichbar sind beide R-Modelle freilich nicht mehr. Dennoch knüpft der T-Roc R an diese Erfolgsgeschichte und deren Idee an. Die Sportlichkeit und der robusten Auftritt eines SUVs vertragen sich ausgezeichnet, wie der T-Roc R eindrucksvoll unter Beweis stellt. Damit hier die Fronten gleich geklärt sind, und eine Verwechselung zwischen Sport- und Style-Modell ausgeschlossen ist, bekam der „R-Roc“ wie schon sein Bruder, der Golf R, ein ganz individuelles Design verpasst.

Exklusive Lackierung und Dach in Kontrastfarbe

Eigens fürs R-Modell entworfen, fallen die neuen Stoßstangen mit den großzügig in Wagenfarbe lackierten Flächen auf. Die vorderen Lufteinlässe mit ihren schwarz glänzenden Rippen sind alles andere als ein Fake sondern echt. Deshalb musste das charakteristische LED-Tagfahrlicht seinen angestammten Platz verlassen und ist nun an den Seiten vertikal angeordnet. Am R übernimmt es gleichzeitig die Funktion des Blinkers. Zudem steht der Unterfahrschutz mit den Lufteinlässen in Verbindung und ist ebenfalls schwarz glänzend ausgeführt.

Unser Video zum T-Roc R gibt´s hier!

Wie schon am R-Line Modell fehlen die seitliche Zierleisten, dafür sind hier die Kunststoffteile der Türunterkanten in Wagenfarbe eingefärbt. Neu im Programm und exklusiv für den R ist die Farbe “Lapiz Blue metallic“. Wie am VW T-Roc Sport-Modell lässt sich hier das Dach auf Wunsch mit in Schwarz lackiert bekommen. Ein stärker ausgeformter Dachkantenspoiler rundet die Optik ab.

Performance-Bremsen am T-Roc R

Damit der Top-T-Roc sportlich um die Ecken geht, liegt der Aufbau etwas tiefer. Die vorderen Bremsen mit den zweiteiligen und 340 mm großen Scheiben stammen vom Golf R Performance, müssen aber ohne zusätzliche Kühllöcher auskommen, wie sie am GTI TCR zu finden sind. Hinten verzögern innenbelüftete 310er die Fahrt. Die 18-Zoll-Felgen im Design „Spielberg“ gehören zur Serienausstattung, die 19 Zoll großen Pretoria-Felgen mit 235/40er Reifen schlagen als Aufpreis zu Buche.

Das heiß begehrte Extra für den Performance-Golf, eine Akrapovic-Auspuffanlage, kann hier vom Start weg bestellt werden. Nicht zur Sonderausstattung zählt die voll lackierte Stoßstange am Heck. Der schwarz lackierte Diffusor ist auch ohne das Akrapovic-Update stets mit vier Endrohren bestückt. Mit seinen 300 PS und 400 Nm liefert das TSI-Aggregat knackigen Vorwärtstrieb. In Kombination mit 7-Gang-DSG und 4Motion treibt es den T-Roc R in 4,9 Sekunden auf 100 km/h, erst bei 250 km/h greift die Elektronik ein und regelt ab. Eine handgeschaltete Version ist nicht geplant.

Feine Updates im Innenraum

Schwarze Spangen am Lenkrad, R-Logo im Startbildschirm der Headunit sowie ein Laptimer und Race-Mode unter den Fahrprofilen fallen im Innenraum am meisten ins Auge. Wer möchte, kann hier zudem das ESC zu 100% abschalten und sich allein auf sein Können verlassen. Platz nimmt er dabei auf Sportsitzen mit R-Logo und Seitenwangen in grauem Alcantara. Optional ist auch Nappa-Leder in Kombination mit Seitenwangen aus Carbon-Leder lieferbar. Die Edelstahl-Pedalauflagen oder der schwarze Innenhimmel sind bereits vom Sport-Modell bekannt, doch mit einer Mehrleistung von mindestens 110 PS gegenüber dem Sport dürfte der T-Roc R endgültig zum „T-Rocket“ werden.

Ein Verkaufspreis stand bei Redaktionsschluss leider noch nicht fest. Wir rechnen aber damit, dass der T-Roc R im 2. Halbjahr 2019 ab ca. 44.500 € im Handel stehen wird. 44 Bilder Fotostrecke | The „T-Rocket“: Die Bilder VW T-Roc R (Modell 2020) #01 #02

 

1 Kommentar

  • GTI-Power2.0

    GTI-Power2.0

    Schönes Ding richtig schönes Ding.

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community