Der neue VW Polo (2021)

Facelift für den VW Polo Modellreihe AW – alle Fakten plus Video

Der neue VW Polo (2021): Facelift für den VW Polo Modellreihe AW – alle Fakten plus Video
Erstellt am 21. April 2021

Volkswagen renoviert den Polo der sechsten Generation. Mit dem Facelift für die AW-Modellreihe rückt der Polo wieder deutlich näher an den Golf und dass sowohl optisch als auch technisch. Dabei bleibt der Polo seinem Grunddesign auch im neuen Modelljahr weiterhin treu, wirkt aber dank der Detailverbesserungen wesentlich frischer. Besonders das neue Frontscheinwerfer-Design sowie die bis in Heckklappe gezogenen Heckleuchten machen den Unterschied aus.

Das Video zur ersten Sitzprobe im neuen VW Polo haben wir hier für Euch

Diese erstrahlen nun vorn und hinten bereits beim Grundmodell komplett in LED-Technik. Optional liefert Volkswagen den Polo auch mit IQ-Light, Scheinwerfer, die, wie im Golf 8 und Touareg, über Matrix-Lichtfunktion samt dynamischem Blinklicht verfügen. Ist das IQ-Light an Bord, leuchtet zudem, wie beim Golf 8, die oberste Spange des Kühlergrills bis hin zum VW-Zeichen.

Die Technik-Updates für den Polo

Außerdem lehnt sich der Viertürer stärker an die VW-Modelle des hochwertigeren Segments wie den Golf 8 an. So kann der Polo auf Wunsch erstmals in seiner Klasse mit dem „IQ.DRIVE Travel Assist“ bestellt werden. Dabei verschmelzen die neue automatische Distanzregelung „ACC“ (Active Cruise Control) und der Spurhalteassistent „Lane Assist“ zu einem neuen Assistenzsystem, das teilautomatisiertes Fahren bis 210 km/h ermöglicht. In diesem Fall ist das neue und serienmäßige Multifunktionslenkrad mit kapazitiven Flächen ausgestattet, das registriert, ob der Fahrer bei aktivem „IQ.DRIVE Travel Assist“ mit seinen Händen das Lenkrad berührt. Serienmäßig sind im Polo stets Assistenzsysteme wie das Umfeldbeobachtungssystem „Front Assist“ inklusive City-Notbremsfunktion und jetzt auch der „Lane Assist“ zu finden.

„Polo“, „Life“, „Style“, „R-Line“ und „GTI“

Neu sortiert wurden die Ausstattungslinien. Los geht’s mit der Version „Polo“, darüber angesiedelt sind die Modelle „Life“, „Style“ und „R-Line“. Fans des Polo „GTI“ können sich ebenfalls freuen, das Top-Modell bleibt weiterhin im Angebot und soll im Sommer  von Volkswagen vorgestellt werden.

Mit den neuen Ausstattungen erweitert Volkswagen auch den Ausstattungsumfang des Polo, der schon beim Grundmodell über LED-Scheinwerfer, LED-Rückleuchten, Multifunktionslenkrad, „Lane Assist“, Center-Airbag, „Digital Cockpit“ (mit 8,0-Zoll-Display), Klimaanlage, Audiosystem „Composition Media“ mit 6,5-Zoll-Monitor, eine Bluetooth-Telefonschnittstelle, elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel, elektrische Fensterheber rundum, Türgriffe und Außenspiegelkappen in Wagenfarbe sowie über eine geschäumte Instrumententafel verfügt.

„Style“ und „R-Line“ als Top-Ausstattungen

Im Modell „Life“ sind nun 15- statt 14-Zoll-Räder, „App-Connect“, eine Mittelarmlehne inklusive zusätzlicher USB-C-Schnittstelle sowie Leder für Lenkrad und Schaltknauf serienmäßig. Zu den Top-Ausstattungen zählen „Style“ und „R-Line“. Diese setzen in ihrer Konfiguration unterschiedliche Schwerpunkte, sind aber vom Ausstattungsniveau her ähnlich einzuordnen. Im Zusammenspiel mit „Style“ rücken optisch elegante Features in den Vordergrund, während in der Version „R-Line“ klar die Sportlichkeit im Mittelpunkt steht.

Zum Ausstattungsumfang des Polo „Style“ gehören unter anderem LED-Matrix-Scheinwerfer, LED-Nebelscheinwerfer, 15-Zoll-Leichtmetallfelgen des Typs „Ronda“ und eine Einparkhilfe in der Front- und Heckpartie. Innen wächst das Display des Tachos auf 10,25 Zoll an. Zudem sind eine Ambientebeleuchtung und das 8-Zoll-Infotainmentsystem „Ready2Discover“ inklusive „App-Connect Wireless“ an Bord.

Das Modell „R-Line“ punktet mit einem Stoßfänger, der hochglänzende, schwarze Quer- und Längsstreben der Kühlöffnungen und deren Einfassung. Dazu „IQ.LIGHT LED-Matrix-Scheinwerfern und LED-Nebelscheinwerfern, einem ebenfalls hochglänzenden, schwarzen Diffusor mit integrierten Abgasblenden in Chrom-Optik und 16-Zoll-Leichtmetallfelgen vom Typ „Valencia“.

Mit diesen Motoren und Farben ist das 2021er Polo Facelift zu haben

Volkswagen hat auch unter der Motorhaube des neuen Polo aufgeräumt. Hier arbeiten nur noch 3-Zylinder-Aggregate mit einem Liter Hubraum. Diese entwickeln 59 kW (80 PS), 70 kW (95 PS) und 81 kW (110 PS). Ab dem 70-kW-Motor wird optional ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriee (DSG) angeboten, das beim 81-kW-Motor schon serienmäßig ist.
Darüber hinaus wird es den Polo wieder als 1.0-TGI mit Erdgas-/Benzinantrieb geben, der 66 kW (90 PS) leistet. Nachdem der Diesel bereits seit einiger Zeit für den Polo nicht mehr lieferbar ist, streicht Volkswagen nun auch den 1.5-TSI. Als einziger 4-Zylinder im Polo dürfte damit der 2.0-TSI verbleiben.

61 Bilder Fotostrecke | VW Polo Modellreihe AW Facelift – Alle Fakten plus Video: VW Polo Facelift – Das ist neu am VW Polo (2021) #01 #02 Unter den Sonderausstattungen sind, wie bereits beim Vorgänger, zahlreiche Features zu finden, darunter das große Panorama-Ausstell-/Schiebedach, bis zu 17 Zoll große Leichtmetallräder, eine Anhängerkupplung, das Soundsystem „beatsAudio“ mit 300 Watt Gesamtleistung und das schlüssellose Schließ- und Startsystem „Keyless Access“. Des Weiteren sind eine Sprachbedienung, abgedunkelte Scheiben im Fond und ein Sportpaket (für „Style“ und „R-Line“) inklusive Sportfahrwerk (Karosserie um 15 mm tiefergelegt) mit elektronischer Differenzialsperre (XDS) und einer Fahrprofilauswahl lieferbar. Optional gibt es auch einen größeren Navigationsbildschirm, der 9,2 Zoll misst.

Lackiert ist der neue Polo in einer vorn acht Farben von denen das „Ascot Grey“, „Rauchgrau“, „Kings Red“ und „Vibrant Violet“ neu im Programm sind. Die Polo-Farben „Reef Blue“, „Pure White“, „Reflexsilber“ und „Deep Black“ bleiben unverändert im Programm.

Video-Fahrbericht | Das Beste aus zwei Welten? #DeutschlandAchter 2020 VW Golf 8 GTE im Fahrbericht Volkswagen elektrifiziert seine Modellpalette zunehmend außerhalb der neuen ID-Familie und macht auch vor dem neuen Golf nicht Halt. Beim Klassenprimus Golf Ein echtes Volks-SUV? Damit überzeugt der Kia Sorento 2021er Kia Sorento Hybrid im VIDEO-Fahrbericht Kia legt den Sorento komplett neu auf. In seiner vierten Generation schickt sich das große SUV an, in das Premium-Segment vorzustoßen. Ob das gelungen ist... VIDEO-Fahrbericht zum 2021er VW Tiguan eHybrid Doppelherz mit Sparpotenzial oder Mogelpackung? Der Tiguan war sicher nicht durch Zufall im vergangenen Jahr der weltweit meistverkaufte Volkswagen überhaupt. Die leicht geänderte Optik des 2020er Facelift

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • soland179
    Soland179 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 5 Stunden
  • KxrbiHx
    KxrbiHx ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor einem Tag
  • Dr.Snuggles
    Dr.Snuggles ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 2 Tagen
  • keaferkindchen
    Keaferkindchen kommentiert das Treffen ABGESAGT Oldtimertreffen auf der Mühlenweide:
    „Hallo zusammen! Mit großem Bedauern müssen wir Euch jetzt leider doch mitteilen das unser Oldiet...“
    vor 4 Tagen
  • keaferkindchen
    Keaferkindchen ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 4 Tagen
  • galaxy35
    Galaxy35 hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Vorstellung AirrideClio verfasst:
    „get along nicely with othersin our every day lifestyles, we need to come into contact with human ...“
    vor 7 Tagen
  • galaxy35
    Galaxy35 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 7 Tagen
  • AtyVMZ
    AtyVMZ hat sein Profilbild geändert
    vor 18 Tagen
  • Helenkapam
    Helenkapam ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 19 Tagen
  • CharlesPQ
    CharlesPQ ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 20 Tagen