Mit VIDEO! Neuaufauflage des Bestseller

Der neue SKODA Octavia (Modell 2020)

Mit VIDEO! Neuaufauflage des Bestseller: Der neue SKODA Octavia (Modell 2020)
Erstellt am 12. November 2019

Skoda legt nach und stellt mit der vierten Generation des Octavia ein Modell auf die Räder, das smarter, effizienter und dynamischer als je zuvor ist. Mit mehr als 6,5 Millionen produzierten Einheiten ist der Octavia der meistverkaufte Skoda überhaupt. Damit das so bleibt, legt der Octavia in allen Bereichen zu. So ist er gegenüber dem Vorgänger direkt zu erkennen, und das nicht nur aufgrund der um 20 mm gewachsenen Länge.

Das völlig neu gestaltete Innenraumkonzept verbindet großzügige Platzverhältnisse und neue Funktionalität mit hochwertigen Materialien und cleveren Detaillösungen.Der Kofferraum des Kombi legt um 30 Liter auf jetzt 640 Liter Volumen zu, die Limousine fasst 600 Liter, 10 Liter mehr als zuvor. In der neuen Frontschürze sitzen scharf gezeichnete und flacher gestaltete Scheinwerfer, die serienmäßig mit LED-Technik für Abblend-, Fern- und Tagfahrlicht ausgestattet sind. Optional sind zudem Matrix LED-Scheinwerfer lieferbar. Auch die Rück-, Brems- und Nebelschlussleuchten sind in LED-Technologie ausgeführt.

Die neu gestaltete, flach aufliegende Dachreling streckt die Silhouette des Octavia Kombi, die Limousine wirkt optisch wie ein Coupé. Auf Wunsch drehen sich Räder bis 19 Zoll Durchmesser an allen Modellvarianten. Neu sind die Lackfarben Crystal-Schwarz, Lava-Blau und Titan-Blau, optional sind ein Chrom-Paket und ein Dynamik-Paket erhältlich.

Neuer Innenraum – Neues Konzept

Im neu gestalteten Innenraum bietet der Octavia ein neues Zwei-Speichen-Lenkrad, das optional beheizbar ist und mit dem sich in der Multifunktionsvariante mittels neuer Bedientasten und Rändelrädchen insgesamt 14 verschiedene Funktionen ausführen lassen. Die ebenfalls neu konzipierte Instrumententafel ist modular in verschiedenen Ebenen und mit einem großen, freistehenden Zentraldisplay aufgebaut, die Mittelkonsole elegant und klar gezeichnet. Chrom-Elemente zieren Mittelkonsole und die neuen Türverkleidungen und -griffe. Für einen besonders hochwertigen Eindruck sorgen neue und weiche Materialien. Optische Akzente setzt die neue LED-Ambiente-Beleuchtung an den vorderen Türen und der Instrumententafel, die in zehn Farben, auf Wunsch auch unterschiedlich, indirekt beleuchtet werden. Abgestimmte Lichtszenarien sind ebenfalls wählbar.

Head-up-Display und rückenfreundliche Ergo-Sitze

Erstmals in einem Skoda sind auf Wunsch besonders rückenfreundliche Ergo-Sitze mit elektrischer Massagefunktion lieferbar. In der Top-Version verfügen diese über eine Belüftung und tragen das Gütesiegel der Aktion „Gesunder Rücken“. Premiere in einem Skoda hat das optionale Head-up-Display. Es projiziert die wichtigsten Informationen wie Geschwindigkeit, Navigationshinweise, erkannte Verkehrszeichen oder aktivierte Fahrerassistenzsysteme direkt auf die Windschutzscheibe. Serienmäßig ist die Multifunktionsanzeige Maxi DOT mit 16 Farben und einem 4,2 Zoll großen Display. Erstmals ist im Octavia eine Drei-Zonen-Climatronic erhältlich. Beim optionalen, schlüssellosen Fahrzeugzugang KESSY lässt sich das Fahrzeug nun an allen vier Türen öffnen. Immer an Bord sind rundum elektrische Fensterheber und eine elektromechanische Parkbremse. Zudem sind für den Octavia vorne akustische Seitenscheiben erhältlich, welche die Fahrgeräusche im Innenraum nochmals reduzieren.

DSG mit Shift-by-Wire-Technologie und Voll-LED-Matrix-Scheinwerfer

Der neue Octavia nutzt wie sein Konzernbruder der VW Golf 8 die Shift-by-Wire-Technologie für die Bedienung des DSG, die die Fahrstufenauswahl des Fahrers elektronisch an das Getriebe überträgt. Den DSG-Wählhebel ersetzt in der Mittelkonsole ein neues Bedienmodul mit einer kleinen Wippe für die Auswahl der Fahrstufen sowie einer Taste für den Parkmodus.

Auf Wunsch sind die innovativen Voll-LED-Matrix-Scheinwerfer erhältlich, die es ermöglichen, immer mit Fernlicht zu fahren, ohne dass andere Verkehrsteilnehmer dadurch geblendet werden. Verfügbar sind außerdem Voll-LED-Heckleuchten mit illuminierten, kristallinen Elementen und dynamischen Blinkern.

Erstmals bei Skoda kommt der Ausweichassistent, Abbiegeassistent, Ausstiegswarner und die Lokale Gefahrenwarnung zum Einsatz. Neu sind außerdem das Area-View-System, der Side Assist und der Vorausschauende Adaptive Abstandsassistent, der zusammen mit einer verbesserten Verkehrszeichenerkennung, einem optimierten Spurhalteassistenten sowie dem Stauassistenten und dem Emergency Assist den umfassenden Travel Assist bildet. Dabei prüft das System mittels einer Handerkennung, ob der Fahrer regelmäßig das Lenkrad berührt. Bis zu neun Airbags, darunter ein Fahrer-Knieairbag und hintere Seitenairbags, schützen die Passagiere bei einem Aufprall.

Neue Motoren und e-Power

Erstmals gibt es den Octavia mit Plug-in-Hybridantrieb. Im Octacia iV sorgt ein ein 1,4-TSI-Benzinmotor und ein Elektromotor für eine Systemleistung von 150 kW (204 PS). Die Lithium-Ionen-Hochspannungsbatterie verfügt über einen Energiegehalt von 13 kWh und ermöglicht eine elektrische Reichweite von bis zu 55 Kilometern im WLTP-Zyklus.

Die Benziner 1,0-TSI (110 PS) und 1,5-TSI (150 PS) der neuen EVO-Generation verfügen in Kombination mit dem DSG als eTEC-Versionen über Mild-Hybrid-Technologie. Mit einem 48-V-Riemen-Startergenerator und einer 48-V-Lithium-Ionen-Batterie ist es möglich, Bremsenergie zurückzugewinnen, den Verbrennungsmotor mit einem elektrischen Boost zu unterstützen und mit komplett abgeschaltetem Motor zu „segeln“. Als vorläufiger Top-Benziner kommt ein 2,0-TSI mit einer Leistung von 190 PS zum Einsatz, der stets über ein 7-Gang-DSG und Allradantrieb verfügt.

Alle Dieselaggregate stammen aus der neuen EVO-Generation und verfügen durchweg über einen Hubraum von zwei Liter und sollen bis zu 80 Prozent weniger Stickoxide emittieren. Bei den EVO-Dieselmotoren kommt in der Abgasnachbehandlung das neue „Twindosing“-Verfahren zum Einsatz, bei dem AdBlue® gezielt vor den zwei hintereinander angeordneten Katalysatoren eingespritzt wird. Die Leistungen der TDI liegen bei 116, 150 und 200 PS. Alle Diesel sind mit einem 7-Gang-DSG lieferbar, für die Versionen mit 150 und 200 PS kann zudem ein Allradantrieb geordert werden. Der Octavia G-TEC mit Erdgasantrieb (CNG) bietet mit 17,7 Kilogramm Erdgas eine Reichweite von bis zu 523 Kilometern.

Die auf Wunsch verfügbare adaptive Fahrwerksregelung DCC mit der Fahrprofilauswahl Driving Mode Select bietet erstmals auch innerhalb der verschiedenen Fahrmodi die Option, über Schieberegler einzelne Parameter wie Federung, Dämpfung, Lenkung oder die Schaltcharakteristik des DSG individuell an eigene Vorlieben anzupassen.

Infotainmentsysteme und Virtual Cockpit

Für den OCTAVIA sind vier Infotainment-Systeme aus dem MIB3-Baukasten mit Bildschirmdiagonalen von 8,25 bis 10 Zoll erhältlich. Sie lassen sich teilweise per Gesten- oder Sprachsteuerung über die Skoda-Digital-Assistentin „Laura“ betätigen. Je nach Ausstattung ist zudem ein voll digitaler Tacho mit einer Display-Diagonale von 10,25 Zoll lieferbar.

Das Top-Infotainment-System Columbus kann erstmals Navigationskarten in einer anderen Zoom-Auflösung anzeigen. Diese neue Funktion lässt sich über einen innovativen Touch-Schieberegler unterhalb des Displays einstellen, der auch die Lautstärke regelt. Über eine integrierte eSIM ist der Octavia immer online und kann so auf die neusten, mobilen Online-Dienste von Skoda Connect zugreifen.

Dazu zählen unter anderem der in der EU obligatorische eCall, ein umfangreicher Fahrzeugfernzugriff und online gestützte Infotainment-Anwendungen. Zum Aufladen oder Verbinden von Mediengeräten und USB-Sticks stehen bis zu fünf USB-C-Anschlüsse zur Verfügung, einer davon optional an der Dachkonsole oberhalb des Rückspiegels. Smartphones lassen sich außerdem induktiv über die auf Wunsch verfügbare Phone Box laden, perfekten Sound ermöglichen der akustisch optimierte Innenraum und das optionale neue CANTON-Sound-System.

Simply Clever-Features dürfen nicht fehlen

Neu in der Palette der markentypischen Simply Clever-Features ist der Komforteinfüllstutzen, der bei Dieselfahrzeugen das Nachtanken von AdBlue® auch mit LKW-Zapfpistolen ermöglicht. Ebenfalls eine Skoda-Premiere sind im Fond zwei Ablagetaschen für Smartphones an den Rückenlehnen der Vordersitze. Erstmals ist auch im Octavia Kombi auf Wunsch ein Schlafpaket für die Rückbank erhältlich, die neuen, mechanischen Sonnenrollos an den hinteren Seitenscheiben sorgen zudem für noch besseren Sonnenschutz. Für den Octavia Kombi wird es eine automatische Rollo-Entriegelung beim Öffnen der Heckklappe geben, die Limousine erhält eine Multifunktionstasche unter der Gepäckraumabdeckung. Neu ist das Ablagefach in den vorderen Türen für einen Regenschirm oder Schneebesen. Erstmals steht im Octavia auch ein integrierter Trichter im Verschlussdeckel des Scheibenwaschbehälters zur Verfügung. 28 Bilder Fotostrecke | Neuaufauflage des Bestseller: Der neue Skoda Octavia (Modell 2020) #01 #02

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • Musher
    Musher ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 14 Stunden
  • VGEfat
    VGEfat ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag
  • BeattmeaProld
    BeattmeaProld ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag
  • Vladimirmbv
    Vladimirmbv ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 3 Tagen
  • Konstantuswtd
    Konstantuswtd ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 4 Tagen
  • Svetlfvg
    Svetlfvg ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 4 Tagen
  • Serzcbo
    Serzcbo ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 5 Tagen
  • Veronaakr
    Veronaakr ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 5 Tagen
  • MARSah
    MARSah ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 5 Tagen
  • Konstantuslij
    Konstantuslij ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 6 Tagen