Farben und Ausstattung des VW ID.3 (2020)

Volkswagen verrät weitere Details zum neuen E-Auto ID.3

Farben und Ausstattung des VW ID.3 (2020): Volkswagen verrät weitere Details zum neuen E-Auto ID.3
Erstellt am 28. Mai 2020

Mit dem ID.3 will Volkswagen ein neues Kapitel seiner Firmengeschichte schreiben. Ähnlich wie der Käfer und später der Golf soll der ID.3 neue Wege gehen. Allerdings waren bislang die Informationen, besonders für die zahlreichen Vorbesteller, eher dünn. Nun haben die Wolfsburger verraten in welchen Lackierungen, Innenraumfarben und Materialien der ID.3 bestellbar sein wird. Bereits bekannt ist, dass es den ID.3 in drei unterschiedlichen Grundmodellen geben wird. Basis dürfte der ID.3 Pure mit einem 48-kWh-Akku sein, dessen Kapazität für bis zu 330 km Reichweite genügen soll. Wer mehr will, greift zum ID.3 Pro, der über einen 64-kWh-Akku und eine Reichweite von bis zu 420 Kilometer verfügt. Die leistungsstärkste Batterie befindet sich im ID.3 Pro S, dessen Reichweite von bis zu 550 Kilometer auf einen 82-kWh-Akku zurückzuführen ist.

In Sachen Farbe halten sich die Designer des ID.3 bedeckt. Grau ist vorerst die dominierende Außenlackierung, denn sechs der ID.3-Farbtöne beinhalten Grau. So kann die Farbe „Scale Silver Metallic", „Mangangrau Metallic" und die Unilackierung „Mondsteingrau" geordert werden. Parallel dazu wird es den ID.3 auch in „Gletscherweiß Metallic" sowie den blau-grauen Farbton „Stonewashed Metallic" geben. Einzig und allein die Lackierung und Kommunikationsfarbe „Makena Türkis Metallic“ bringt etwas Leben ins Spiel.

Im Übrigen kommt der ID.3 immer mit einem schwarz glänzenden Dach daher. Passend dazu ist auch die komplett aus Kunststoff bestehende Heckklappe stets in Schwarz gehalten. Ebenso ist am ID.3 immer das Waben-Dekor auf der C-Säule zu finden, eine Struktur, die auch an der Frontstoßstange zu finden ist. Teile der A-Säule sowie der Dachkante und Felgen sind optional als Kontrast mit einem kupferfarbenen Akzent lieferbar. Bei den Felgen und deren Designs legt Volkswagen beim ID.3 richtig vor. Bereits das Basismodell, der ID.3 Pure, wird mit Felgen im 18“-Format zum Händler und Kunden kommen. Optional lässt sich der Felgendurchmesser beim ID.3 sogar bis zu 20 Zoll konfigurieren.

Drei Ausstattungsfarben und coole Sportsitze für den ID.3

Nicht ganz so grau wie bei den Farben geht es im Innenraum des ID.3 zu. Hier wird Volkswagen das neue Modell mit drei unterschiedlichen Basis-Farben in den Handel bringen. Recht klassisch geht es mit dem Interieur-Trim „Platinum Grey" zu, bei dem überwiegend dunkel- und hellgraue Farben zum Einsatz kommen. Etwas heller wird es beim Trim „Dusty Dark", auch wenn dies der Name nicht gleich vermuten lässt. Gegenüber der Ausstattung in „Platinum Grey" wird hier besonders das weiße Lenkrad, die weißen Griffe und der weiß eingefasste Tacho sowie die Headunit zum Blickfang. Richtig bunt wird es mit der dritten Ausstattung in „Safran Orange", bei der zusätzlich noch Teile der Armaturentafel sowie der Türverkleidung farbig ausgeführt sind. Optional verbaut Volkswagen im ID.3 sogar Sportsitze mit in den Rückenlehnen integrierten Kopfstützen, die sich stark am Style des neuen Golf 8 GTI orientieren.

Fast „tierfreier“ Innenraum im ID.3

Neue Wege gehen die Wolfsburgen bei den verwendeten Materialien im Innenraum. Deutlich wird das bereits durch die neue Oberfläche der Kunststoffteile. Waren diese bislang immer an den Look von Leder angelehnt, setzt man im ID.3 nicht ohne Grund auf ein Muster namens FEALI. Denn im ID.3 verzichtet Volkswagen fast komplett auf die Verwendung von tierischen Produkten. Lediglich das Lenkrad wird noch mit Leder bezogen sein. Allerdings arbeiten die Entwickler schon jetzt an Alternativen für einen veganen ID.3-Innenraum.

30 Bilder Fotostrecke | BILDER: Farben und Ausstattung des neuen VW ID.3: Volkswagen verrät weitere Details zum neuen E-Auto ID.3 #01 #02

VW ID.3 - im Sommer soll er europaweit kommen Volkswagen verrät den Basis-Preis des VW ID.3 Pure Bislang plagen sich die VW-Techniker noch immer mit den zahlreichen Software-Probleme des neuen VW ID.3 herum. Dabei wird das erste, rein auf Elektroantrieb Der Sound der Elektromobilität: ID.3 macht mit eigenem Fahrgeräusch auf sich aufmerksam Seit Juli 2019 müssen alle neu zugelassenen Elektrofahrzeuge ein künstliches Fahrgeräusch von sich geben. Keine Rabatte mehr: Hersteller bestimmt ab sofort den Kaufpreis Neues VW-Vertriebsmodell degradiert Autohändler Volkswagen hat sich mit allen Handelspartner auf neue Verträge und ein neues Vertriebsmodell und Preispolitik für die vollelektrischen ID. Familie geeinigt...

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • AtyVMZ
    AtyVMZ hat sein Profilbild geändert
    vor 16 Stunden
  • tommy1
    Tommy1 hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Hallo ... ich bin der neue =) verfasst:
    „This website contains nudity, explicit sexual content and adult language. It should be accessed o...“
    vor 2 Tagen
  • tommy1
    Tommy1 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 2 Tagen
  • Peterjbd
    Peterjbd ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 4 Tagen
  • slu43214
    Slu43214 hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Bombenalarm! verfasst:
    https://www.youradultworld.com/ There was once a blind man who had so fine a sense of to...“
    vor 4 Tagen
  • slu43214
    Slu43214 gefällt...
    vor 4 Tagen
    Slu43214 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    Sa, 31. Juli 2021
  • slu43214
    Slu43214 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 4 Tagen
  • Peterqza
    Peterqza ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 5 Tagen
  • businessmenulist
    Businessmenulist hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Bombenalarm! verfasst:
    „In this context, it needs to be pointed out that nowadays online businesses have better access to...“
    vor 6 Tagen
  • businessmenulist
    Businessmenulist ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 6 Tagen