Facelift – mehr Technik – neuer Innenraum

Der neue 2022er Ford Focus

Facelift – mehr Technik – neuer Innenraum: Der neue 2022er Ford Focus
Erstellt am 14. Oktober 2021

Die Ford Focus-Baureihe erhält die lang erwartete Aufwertung und startet mit schärferem Design, hochmodernen Assistenz- und Konnektivitäts-Funktionen sowie vielen praktischen Verbesserungen neu durch. Im Mittelpunkt des Facelifts, das sich auf die 5-türige Limousine und auf die Kombi-Version Turnier gleichermaßen bezieht, stehen in erster Linie Verbesserungen, die den Aufenthalt an Bord für den Fahrer und seine Passagiere noch angenehmer, komfortabler und sicherer machen. Dies beginnt bereits bei den Ausstattungslinien, die sich nun optisch und inhaltlich klarer voneinander unterscheiden. Und das geht über die neueste Generation SYNC 4 bis hin zu praktisch-intelligenten Lösungen für das Gepäckabteil der Turnier-Version.

Der neue Ford Focus ist in den Ausstattungsversionen Cool & Connect, Titanium, Active und ST-Line verfügbar, wobei für den Titanium, für die Crossover-Variante Active sowie für die ST-Line jeweils noch die Upgrades "X" und "Vignale" lieferbar sind.
Der Einstiegspreis beträgt 22.450 Euro für die Limousine beziehungsweise 23.650 Euro für den Turnier. Im neuen Ford Focus kommt das vom Mach-e bekannte Ford SYNC 4-Konnektivitätssystem mit AppLink, 13,2-Zoll-Touchscreen und Radioteil mit DAB/DAB+ nun ebenfalls zum Einsatz.

In puncto Assistenz-Technologien wartet der Ford Focus mit einem noch umfassenderen Angebot auf. Der Toter-Winkel-Assistent zum Beispiel kann nun durch gezielte Lenkimpulse aktiv auf den Fahrer einwirken. Im Zusammenspiel mit der Funktion "Anhängererkennung" weitet der Toter-Winkel-Assistent diese Vorsichtsmaßnahme sogar über die volle Länge eines Anhängers aus, wenn der Ford Focus als Zugfahrzeug dient.

EcoBoost Hybrid-Modelle mit 48 Volt-Technologie

Ford bietet die beiden Mild-Hybrid-Varianten (MHEV) unverändert mit einer Leistung von 92 kW (125 PS) beziehungsweise 114 kW (155 PS) an - nun auch jeweils in Verbindung mit einem 7-Gang-Ford PowerShift-Automatikgetriebe.

Der Kofferraum des Ford Focus Turnier ist jetzt noch praktischer. So ist eine
spezielle Matte verfügbar, auf der feuchte und schmutzige Gegenstände oder Textilien transportiert werden können, ohne bleibende Spuren zu hinterlassen. Der Bodenbelag und die Seitenverkleidungen lassen sich einfacher reinigen. Zugleich sorgt ein vertikales Verstausystem auf effektive Weise für Ordnung im Gepäckraum.

Ford Focus ST nur noch als EcoBoost

Auch der von Ford Performance entwickelte Ford Focus ST überzeugt mit einem neuen Auftritt. Er profitiert dabei unter anderem von sportlichen Design-Elementen, Leichtmetallrädern, der exklusiven Karosseriefarbe Mean Green Metallic sowie neuen, 14-fach verstellbaren Ford Performance-Sportsitzen, die Ford selbst entwickelt hat.

Das sportliche Top-Modell der Ford Focus-Baureihe ist, wie bisher, als 5-türige Limousine und in der Kombi-Variante Turnier verfügbar, und zwar als 2,3-Liter-EcoBoost-Turbobenziner, wahlweise mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe oder mit 7-Gang-Automatikgetriebe (Wandler). Die Leistung des 4-Zylinders bleibt mit 280 PS unverändert. Der bislang für Limousine und Turnier ebenfalls lieferbare EcoBlue-Turbodiesel mit 140 kW (190 PS) ist für den Facelift nicht mehr verfügbar.

Verkaufspreise: ab 36.500 Euro (Ford Focus ST, 5-türige Limousine)
beziehungsweise ab 37.700 Euro (Ford Focus ST, Turnier).

Stark Focus-iert Ford Focus ST EcoBoost im Video-Fahrbericht Es muss nicht immer ein Kombi sein. Auch wenn 65% aller Focus als Turnier vom Band rollen, hat das klassische Schrägheck noch immer seinen Charme. Ganz besonde

Ehrgeizige Ziele bis 2030 Ford greift im Elektromobilitätssegment an  Die Technik ist ein Bereich, welcher sich in einem einzigen Wandlungsprozess befindet. Ständig werden technologische Fortschritte verkündet... SUV mit Schwung H&R Sportfedern für den 2021er Ford Kuga Jetzt gibt’s ihn auch als Hybrid! Die dritte Generation der Kuga-Baureihe soll für Ford dort anknüpfen, wo die zweite beim Absatz aufhörte: Ziemlich weit v So klappt‘s mit dem Wild-Life H&R Sportfedern für den Ford Puma ST Für den neuen Ford PUMA ST legen die H&R-Profis nun mit den neuen Sportfedern ordentlich nach und reduzieren die Bodenfreiheit um 25mm für noch mehr Dynamik.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • viuviuya
    Viuviuya hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema bin neu hier verfasst:
    „Wow, marvelous blog format! How lengthy have you ever been blogging for? you make running a blog ...“
    vor 23 Stunden
  • viuviuya
    Viuviuya ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 23 Stunden
  • Levfnt
    Levfnt ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 14 Tagen
  • Eldarbot
    Eldarbot ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 15 Tagen
  • Vikipqu
    Vikipqu ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 15 Tagen
  • Vikibqc
    Vikibqc ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 15 Tagen
  • Sergtxq
    Sergtxq ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 19 Tagen
  • Serzsov
    Serzsov ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 19 Tagen
  • Pascal D
    Pascal D ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 20 Tagen
  • Veronahlv
    Veronahlv ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 21 Tagen