2013er VW Scirocco 3 - Damals, als Volkswagen noch zwei Türen hatten

Auf den Boden gepfeffert

2013er VW Scirocco 3 - Damals, als Volkswagen noch zwei Türen hatten: Auf den Boden gepfeffert
Erstellt am 21. Januar 2021

Volkswagen und seine sportlichen Coupés – das ist ja bekanntlich alles andere als eine große Erfolgsgeschichte. Denn nach dem Kassenschlager Scirocco 1 und 2 legten die Wolfsburger, nicht zuletzt aufgrund des alles andere als erfolgreichen Corrado eine sehr lange Pause ein.

Erst im Jahr 2008 traute man sich wieder, ein Coupé ins Portfolio aufzunehmen. Wie schon das Urmodell basierte auch die dritte Coupé-Generation auf dem Golf, diesmal jedoch auf dessen fünften Generation. Bis auf den Namen hatte der Scirocco 3 mit seinem Vorgänger nichts mehr gemeinsam. Ganz ähnlich verhält es sich mit dem hier gezeigten Exemplar, das Benjamin Dost seit einiger Zeit sein eigen nennt.

Sein eigentliches Baujahr 2013 sieht man dem Scirocco heute nicht unbedingt mehr an. Verantwortlich dafür ist der Umbau auf die Front des R-Modells in Facelift-Ausführung, die mit einer völlig einzigartigen Stoßstange dem Scirocco einen individuellen Look verpasst. Auch wenn es unter der Haube mit 180 PS etwas bodenständiger zugeht, hören lassen kann sich der 1.4er allemal. Verantwortlich dafür ist der Bull-X Endschalldämpfer, den Benjamin mit einem Edel01-Mittelschalldämpfer kombinierte.

Auf den Boden gepfeffert

In Richtung Asphalt geht’s für den Wolfsburger Zweitürer in Form eines gepfeffertem Gewindefahrwerks. Und das derart weit, dass an einer dünnen rechten Antriebswelle kein Weg vorbeiführte. Gut 140 Millimeter tiefer kauert der Scirocco heute mit diesem Setup am Boden.

Trotz der stattlichen Tieferlegung verstecken sich die 225er Reifen förmlich in den Radkästen. Damit der Look stimmt, sind die 19 Zöller farblich in Kontrastfarbe lackiert. Zum Stillstand kommt der Scirocco heute via Bremsanlage eines Audi TT RS. Was vorne klappt, geht auch hinten. Also setzte Benjamin hier ebenfalls auf Teile des Scirocco R, ließ allerdings das Mittelteil des Stoßfängers passend zu den Felgen mit rotem Kevlar beziehen und setzte an der Heckklappe mit dem VW Motorsport-Heckflügel noch einen drauf.

Apropos setzen: Platz nimmt man heute in den längst schon legendären Motorsport-Schalensitzen des Golf R, die im Übrigen auch ab und an im Scirocco R zu finden waren. Zusammen mit dem rot lackierten Bügel schließt sich der Design-Kreis. Ein Kreis, der mit dem Produktionsende des Scirocco wohl endgültig geschlossen wurde. Eine Neuauflage als klassischer Verbrenner und sportliches Coupé dürfte so kein weiteres Mal vorkommen. Umso besser, wenn man sich bereits ein entsprechendes Exemplar wie Benjamin gesichert hat, denn den nächsten VW-Klassiker sehen wir heute schon hier.

Das perfekte Dinner: Felgen – Fahrwerk – Farbe funktionieren immer Project No. 1 – Scirocco 3 Erstauflage mit durchschlagendem Erfolg Der erste Ausflug in die Welt des Tunens endete für Andreas Hohn mit einem vollen Erfolg. Im Winter 2010 entschloss sich der 23-Jährige nämlich, seinem Sciro Weniger ist mehr 1976er VW Scirocco im Tiefenrausch XXL-Menü, Kingsize-Fritten, extra-Inhalte in Duschgel und Shampoo: Überall werden wir zu Konsum im Überfluss angestachelt. Da tut bewusster Verzicht mal ganz Best Driving Experience: H&R Sportfedern für den neuen VW Golf GTI GTI zum Achten! Das vermutlich erfolgreichste Karogestühl der Automobilgeschichte steht in den Startlöchern. Der neue Golf GTI setzt auf den bekannten 2.0 Lit

________________________________

Technische Daten

Fahrzeugtyp: VW Scirocco 3

Baujahr: 03/2013

Motor: 1.4 TSI, Edel01 Mittelschalldämpfer, Bull-X Endschalldämpfer

Getriebe: Serie, rechte Antriebswelle gekürzt und dünner

Fahrwerk: KW Gewindefahrwerk by gepfeffert.com

Bremsen: Vorn Umbau auf TT RS-Anlage mit Stahlfelxleitungen

Räder: Japan Racing JR21 in 9,5Jx19" ET40 rundum

Reifen: Achilles rundum in 225/35 R19

Karosserie: kompletter Umbau auf Scirocco R-Optik, Spiegelkappen und Diffusor in Carbon-Rot, Dach schwarz, VW Motorsport Heckspoiler, Scheinwerfer getönt, Radkläufe vorn um 1.5cm verbreitert, zusätzlicher Spoilerschwert vorn,

Innenraum: Motorsport Schalensitze,

Lenkrad in Leder-Alcantara, 4-Punkt-Gurte, Clubsport Überrollbügel, Teile des Innenraum mit Carbon-Look überzogen,

ICE: Pioneer SPH-DA120 Headunit, Audison Voce AVK 6 Lautsprecher, Pioneer TS-W306R Subwoofer, Audio-System Verstärker

 

 

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • Musher
    Musher ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor einem Tag
  • VGEfat
    VGEfat ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 2 Tagen
  • BeattmeaProld
    BeattmeaProld ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 2 Tagen
  • Vladimirmbv
    Vladimirmbv ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 4 Tagen
  • Konstantuswtd
    Konstantuswtd ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 5 Tagen
  • Svetlfvg
    Svetlfvg ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 5 Tagen
  • Serzcbo
    Serzcbo ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 6 Tagen
  • Veronaakr
    Veronaakr ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 6 Tagen
  • MARSah
    MARSah ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 6 Tagen
  • Konstantuslij
    Konstantuslij ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 7 Tagen