Von 0 auf 100 km/h in 2,25 Sek. - Weltpremiere des ersten VW Elektro-Rennwagens

Elektrisierender Rekordversuch mit dem Volkswagen I.D. R „Pikes Peak“

 Von 0 auf 100 km/h in 2,25 Sek. - Weltpremiere des ersten VW Elektro-Rennwagens: Elektrisierender Rekordversuch mit dem Volkswagen I.D. R „Pikes Peak“
Erstellt am 24. April 2018

Das Ziel ist klar definiert: Volkswagen will an die Spitze, und dabei treffen zwei Extreme aufeinander. Das eine Extrem kommt aus dem Hause Volkswagen und hört auf den Namen I.D. R. Das andere Extrem findet auf 4.300 Meter Höhe in den Rocky Mountains statt: Die Rede ist vom Pikes Peak International Hill Climb. Um am spektakulärsten Bergrennen der Welt teilzunehmen entfesselt Volkswagen nun den VW I.D. R „Pikes Peak“.

Vor 31 Jahren: Der Golf 2 Bi-Motor

Video-Fahrbericht: Himmel und Hölle Unterwegs im original VW Golf 2 Pikes Peak von 1987 Mit einem lauten Scheppern schlägt die Beifahrertür ins Schloss. Ich blicke auf das nackte Innenleben einer grau lackierten Golf 2-Tür schweifen...

Der Volkswagen I.D. R „Pikes Peak“ soll am 24. Juni in den USA zum Weltrekordversuch antreten und in der Klasse der Elektro-Prototypen die Spitze erklimmen. Das Interessante daran: Volkswagen und der Berggipfel Pikes Peak haben bereits eine Vorgeschichte. Vor 31 Jahre startete Jochi Kleint in einem spektakulärem Golf 2 Bi-Moto. Leider verfehlte damals der zweimotorige Golf das Ziel ganz knapp, allerhöchste Zeit also für einen zweiten Versuch.

Ein knallharter Ritt: In 8.57,118 Minuten hoch zum Pikes Peak!

Dazu wurde der neue VW I.D. R „Pikes Peak“ auserkoren, der mit einem Gewicht von 1.100 Kilogramm und einer Leistung von 500 kW (680 PS) und 650 Nm beim erneuten Weltrekordversuch antritt. Zu unterbieten gilt es die Zeit von Rhys Millen, der 2016 in einem e0 PP100 die 20 Kilometer lange Bergetappe in 8.57,118 Minuten schaffte.

Das VIDEO zum I.D. R "Pikes Peak"

Der Volkswagen I.D. R „Pikes Peak“ soll mit dem erfahrenen Rennfahrer Romain Dumas am Steuer Pilot Geschichte schreiben und einen neuen Rekord in der Kategorie der Elektro-Prototypen aufstellen. Der Franzose und dreimalige Pikes Peak-Gewinner machte bei der Weltpremiere am 23. April 2018 das erste Mal Bekanntschaft mit „seinem“ Auto. „Heute den I.D. R das erste Mal fertig aufgebaut zu sehen und gleich mit ihm die Jungfernfahrt zu absolvieren, war absolut fantastisch.", so Romain Dumas.

Der Batterie-Stress: 20 Kilometer bergauf mit 100% maximaler Leistungsabgabe

Um das gesteckte Ziel zu erreichen, einen neuen Rekord aufzustellen, wurde aus dem ersten vollelektrischen Rennwagen von VW alles herausgekitzelt. Die Jungs und Mädels von Volkswagen Motorsport und der technischen Entwicklung in Wolfsburg hatten bei der Konzipierung des Fahrzeugs völlig freie Hand, lediglich ein paar „Sicherheitsauflagen“ galt es zu beachten. Eine entscheidende Rolle bei diesem Weltrekordversuch nimmt die Batterie des Fahrzeugs ein. Sie macht fast ein Drittel des Fahrzeuggewichts aus (inklusive Kühlung und andere Systemkomponenten) und wurde so konzipiert, dass sie auf der 20 Kilometer langen Bergetappe stets maximale Leistung liefern kann. Sie katapultiert den Elektro-Sportler in 2,25 Sekunden von 0 auf 100 km/h und bringt ihn auf eine maximale Geschwindigkeit von 240 km/h.

Ein einziger Startversuch: Alles muss klappen

Was die Speicherkapazität angeht, konnten wir noch keine Daten in Erfahrung bringen, da hielt sich Volkswagen noch bedeckt. Fakt ist, dass es für Volkswagen am 24. Juni nur einen Startversuch geben wird. Außerdem besteht keine Möglichkeit, die komplette 20-Kilometer-Etappe im Vorfeld zu fahren und zu testen. Die Strecke wird für die Testzwecke in drei Abschnitte eingeteilt, die Dumas nur einzeln trainieren kann. Dabei gilt es vor allem herauszufinden, welche Geschwindigkeiten der VW I.D. R am Kurvenein- und ausgang erreicht.

Der Termin: Nervenzereißprobe am 24. Juni 2018

Das Auto wurde einzig und allein für den Weltrekordversuch am 24. Juni konzipiert. Dass an diesem Tag aber viel von den Bedingungen der Strecke abhängt, macht die Sache noch spannender. Millen fuhr 2016 den Weltrekord unter optimalen Bedingungen. Dabei kann es am Pikes Peak im Juni genauso gut Regen, Nebel, Sandstürme oder sogar Schnee geben.
Spielen alle Bedingungen mit, hat der VW I.D. R das Zeug dazu, einen neuen Weltrekord aufzustellen. Da sind wir uns ziemlich sicher.

Vorraussichtlich wird das Auto bis zum 24. Juni 2018 noch ein anderes Design bekommen. Momentan stehen die ersten Tests auf der Rennstrecke und auf Bergetappen an. Im Anschluss wird das Fahrzeug in den Flieger verladen und geht in Richtung USA. VAU-MAX.de wird auf jeden Fall am Ball bleiben und Euch weiterhin über den elektrisierenden Rekordversuch berichten.

Elektrisierende Fotostrecke zum VW I.D. R "Pikes Peak"

56 Bilder Fotostrecke | Volkswagen will an die Spitze! Weltpremiere für ersten VW Elektro-Rennwagen.: Elektrisierender Rekordversuch: Volkswagen I.D. R „Pikes Peak“ #01 #02

Technische Daten
Volkswagen I.D. R Pikes Peak (2018)

Motor
Bauweise: Rein elektrischer Antrieb
Leistung: 500kW (680PS)
Drehmoment: 650Nm

Kraftübertragung
Achsantrieb: Permanenter Allradantrieb mit aktiver Drehmomentverteilung

Fahrwerk
Vorder-/ Hinterachse: Doppelquerlenkerachse
Reifen: Michelin 31/71 -18

Chassis/Karosserie
Aufbau: Sicherheits -/Crash-Struktur vorn, Carbon-Monocoque mit Stahl-Überollkäfig

Maße und Gewicht
Länge/Breite/Höhe: 5.200/2.350/1.200mm
Spurweite: 1.600mm
Radstand: 2.850mm
Mindestgewicht: <1.100kg (inkl. Fahrer)

Fahrleistungen
Beschleunigung: 0–100 km/h in 2,25 Sekunden*
Höchstgeschwindigkeit: ca. 240km/h

*Abhängig vom Grip-Niveau.

Text: Luca Felshart

Fotos: Volkswagen AG, Luca Felshart

 

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • Hiroshi
    Hiroshi ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor einem Tag
  • Scottdum
    Scottdum ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 4 Tagen
  • Fabian®
    Fabian® hat sein Profilbild geändert
    vor 7 Tagen
  • Fabian®
    Fabian® gefällt...
    vor 7 Tagen
    Teichi_GTI ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    Sa, 14. März 2020
  • Fabian®
    Fabian® gefällt...
    vor 7 Tagen
    Teichi_GTI hat sein Profilbild geändert
    Sa, 14. März 2020
  • Sarafoure
    Sarafoure ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 10 Tagen
  • alexfrost
    Alexfrost ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 10 Tagen
  • Seat-Seb
    Seat-Seb kommentiert den Artikel Die verflixte Sieben: Sexy Audi A7 im Mocca-Muskel-Look:
    „Ich bin je kein Audi Fan, aber das Ding ist geil.“
    vor 11 Tagen
  • Teichi_GTI
    Teichi_GTI hat sein Profilbild geändert
    vor 14 Tagen
  • Teichi_GTI
    Teichi_GTI ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 14 Tagen