Der Altas legt weiter an Länge zu

VW Atlas als Pickup - Tanoak Studie 2018

Der Altas legt weiter an Länge zu: VW Atlas als Pickup - Tanoak Studie 2018
Erstellt am 29. März 2018

Verwunderlicherweise hat sich Volkswagen, was den Pickup-Markt in Nordamerika angeht, bislang rausgehalten. Ein Modell wie den Amarok bietet man nur in Südamerika an. Dabei sind nach den SUVs gerade die Pickups in den USA extrem beliebt und ein Garant für starke Verkaufszahlen. Mit der nun in New York gezeigten Studie des VW Atlas könnte sich das aber bald ändern. Wie auch der Atlas und der Atlas Cross Sport basiert der Pickup Tanoak ebenfalls auf der MQB-Plattform mit längs verbauten Motoren. Gegenüber dem Atlas legt der Tanoak aber in Sachen Länge und Radstand kräftig zu. Mit einer Länge von 5,44 Meter übertrifft er den „kleinen“ Altas 7-Sitzer um ganze 40 Zentimeter, der Radstand wächst um 28 Zentimeter.

Die Karosserie des Konzeptfahrzeugs wurde im Vergleich zum Atlas-SUV um rund 5 Zentimeter angehoben, was eine Bodenfreiheit von fast 25 Zentimeter ergibt. Der Atlas Tanoak Pick-up ist als klassische Doppelkabine mit fünf Sitzen konzipiert und hat eine Ladefläche von 1,60 Meter Länge, 1,45 Meter Breite bzw. 1,28 Meter zwischen den Radkästen. Das Reserverad befindet sich unter der Ladefläche und ist somit auch bei voller Beladung zugänglich. Das Atlas Tanoak-Konzept wird vom bekannten 3,6-Liter-V6-Motor FSI mit 276 PS angetrieben. Kombiniert ist der V6 mit einer Achtgang-Automatik und dem Allradantrieb 4MOTION. inklusive Active Control. So kann der Fahrer innerhalb von Sekunden aus verschiedenen On- und Offroad-Modi wählen, um auf trockenen, nassen, glatten oder unbefestigten Flächen optimalen Grip zu gewährleisten.

Obwohl der Atlas Tanoak auf dem Serien-Atlas basiert, ist der Pickup komplett neu gestaltet. Bis zur B-Säule sind Ähnlichkeiten noch zu erkennen. Jedoch wirkt der Atlas Pickup deutlich robuster. Veranstworlich dafür sind die neuen Scheinwerfer und die vordere Stoßstange mit den runden LED-Tagfahrlichtern. Eine weitere, neu gestaltete Komponente ist zudem die Motorhaube, die in der Mitte deutlich erhöht ist.

Wie schon beim Concept Atlas Cross Sport erhält auch der Pickup einen beleuchteten Kühlergrill und illuminiertes VW-Zeichen. Zu den anderen, besonderen Designmerkmalen des Pickups gehören Radaufhängungen aus Kunststoff mit integrierten Seitenmarkierungsleuchten und hochglänzende 20-Zoll-Räder mit Reifen im Format 275/55 R20.

Ab der B-Säule ist beim Tanoak alles anders. Die hinteren Türen der Doppelkabine sind auf den ersten Blick dezent ins Design integriert, da die Griffe in die C-Säulen eingelassen sind, das Atlas-Logo ist in die Heckklappe integriert, rote LED-Streifen im oberen und unteren Bereich der Heckklappe laufen bis an die LED-Rückleuchten. Das VW-Logo ist wie vorne weiß beleuchtet.

Die Instrumente, die Mittelkonsole und das Multifunktionslenkrad vom Atlas SUV wurde stark überarbeitet. Die meisten Funktionen, einschließlich der Klimaanlage, werden im Tanoak digital gesteuert. Das 10-Zoll-Touchscreen-Infotainment-System ist an seinem bekannten Platz geblieben, ein Display die Steuerung der Klimaanlage übernimmt ein Display.

Auf der Mittelkonsole zwischen Fahrer und Beifahrer sind der neu gestaltete Schaltgriff für das Achtgang-Automatikgetriebe und das überarbeitete 4MOTION mit Active Control mit Moduswahl über einen metallischen Schieber angeordnet. Benannt ist der Atlas Tanoak übrigens nach einem Baum, der an der Pazifikküste in den USA beheimatet ist und über 40 Meter hoch wird.

Mehr zum VW Atlas findet Ihr hier

Konkreter Ausblick auf den Altlas-Fünfsitzer 2019er VW Atlas Cross Sport "Concept" Volkswagen legt erneut nach: Bereits eine Woche nach der Weltpremiere des neuen VW Touareg bieten die Wolfsburger mit dem Atlas Cross Sport einen konkreten VIDEO-Fahrbericht - VW Atlas R-Line V6 im VAU-MAX.de-Test Mann, ist der dick, Mann! Bigger is better! Genau dieses Motto zählt in den USA mehr denn je, wo fette SUVs und Pickups zu den Bestellern gehören. Kleinere Fahrzeuge wie der Golf, Passat

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • Melle
    Melle kommentiert den Artikel Elon, wir haben des Tesla gepimpt!: Tesla Model S mit H&R Sportfedern:
    „Leider nur für AWD Modelle. Frag mich was bei H&R falsch läuft das die selbst nach Jahren kei...“
    vor einem Tag
  • Melle
    Melle ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor einem Tag
  • AlfreddRela
    AlfreddRela ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 7 Tagen
  • vasilievnaaaa
    Vasilievnaaaa ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 8 Tagen
  • Bitte
    Bitte hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Bombenalarm! verfasst:
    „ SEO & Mobile Responsive, Domain, Hosting. 3 Months Free Maintenance. Offer Limited. Call Now...“
    vor 13 Tagen
  • Bitte
    Bitte ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 13 Tagen
  • smoovla
    Smoovla hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Coole Seite! verfasst:
    „blackpink jennie, one in all the stylish icons, has seen a sequence of alexander wang outfits on ...“
    vor 14 Tagen
  • smoovla
    Smoovla ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 14 Tagen
  • Bittebr
    Bittebr hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Vorstellung, bin neu hier verfasst:
    „Get an obligation FREE quote from our SEO consultants, call today. We have offices in Melbourne &...“
    vor 14 Tagen
  • Bittebr
    Bittebr ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 14 Tagen