Schon gefahren: Audi TT RS mit Siebengang S tronic (2010)

Fahrbericht: So fährt sich der Audi TT RS mit 7-Gang DSG

Schon gefahren: Audi TT RS mit Siebengang S tronic (2010): Fahrbericht: So fährt sich der Audi TT RS mit 7-Gang DSG
Erstellt am 6. Oktober 2010

Der Audi TT RS, das Topmodell der TT-Familie, ist nun auch mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe bestellbar. Die VAU-MAX.de-Redaktion konnte bereits die erste Runde im schnellsten TT aller Zeiten drehen und sich einen ersten Eindruck vom TT RS in Kombination mit dem 7-Gang S-tronic-Getriebe machen.

Sportwagen und Automatikgetriebe galten lange Zeit als ein echtes “No-Go“. Seit der Einführung der Doppelkupplungsgetriebe hat sich das jedoch komplett geändert. Heute schalten diese Getriebe schneller und sind zudem oft sparsamer als die handgeschaltete Versionen.

Schneller schalten, sparsamer fahren

Im Top-TT kann nun ebenfalls ein automatisches Getriebe geordert werden, gleich sieben Gänge sind dann beim TT RS S-tronic an Bord. Bereits auf den ersten Metern gibt sich der TT RS S-tronic als Sportler zu erkennen, schaltet zügig in den nächst höheren Gang und hilft damit, Kraftstoff zu sparen.

Ein Umstand, auf den die Audi-Techniker bereits bei der Entwicklung des 7-Gang S-tronic-Getriebe großen Wert gelegt haben. Schließlich wurde die höchste Fahrstufe als Schongang ausgelegt, um die Motordrehzahl und damit dem Benzinverbauch des 2.5 Liter TFSI-Motor zu senken. Audi verspricht hier 8,5 Liter auf 100 Kilometer. Ein Wert, den allerdings erst ein ausführlicher Test bestätigen wird.

Neben dem deutlichen Komfortgewinn, kann der TT RS S-tronic aber auch den sportlichen Charakter des Top-TT weiter anheizen. Bereits im D-Modus geht der TT RS toll zur Sache, jeder Schaltvorgang und Gangwechsel harmoniert perfekt mit den 340 PS und 450 Nm Drehmoment des TFSI. Leistung ist hier immer und jederzeit satt verfügbar.

Im S-Modus wird der TT RS zum Super-Sportler

Wer den schicken DSG-Schalthebel in Position „S“ bringt wird erstaunt sein, was dieser TT RS noch alles zu bieten hat. Nun werden die Gänge deutlich weiter ausgedreht, jeder Schaltvorgang findet erst kurz vor dem Drehzahlbegrenzer statt und wird vom TT RS mit einem “Plop“ in den beiden Endrohren der Abgasanlage quittiert.

Schnelle Ampelstarts sind für den TT RS ebenfalls kein Problem, die eingebaute “Launch Control“-Funktion lässt den TT RS S-tronic wie am sprichwörtlichen Gummiband nach vorn schließen, dank quattro-Antrieb Audi-typisch mit maximaler Traktion. Bereits nach 4,3 Sekunden fällt dann die 100 km/h Marke. Wer will, kann aber auch weiterhin manuell schalten, die Schaltwippen am Lenkrad lassen auf Wunsch dem Fahrer die Wahl des richtigen Gangs und Schaltzeitpunkt.

Die Auslieferung des TT RS mit S-tronic beginnt im Oktober zum Preis von 58.300 Euro für das Coupé und 61.150 Euro für den Roadster.

23 Bilder Fotostrecke | Schon gefahren: Audi TT RS mit Siebengang S tronic : So fährt sich der Top-TT mit 7-Gang DSG #01 #02

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • VULSah
    VULSah ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 7 Stunden
  • ZuvilsCoism
    ZuvilsCoism ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 8 Stunden
  • Konstantustwe
    Konstantustwe ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 23 Stunden
  • pinupcasinoo
    Pinupcasinoo ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag
  • rambocew
    Rambocew ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 5 Tagen
  • dokimen
    Dokimen ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 6 Tagen
  • torcjecpo
    Torcjecpo ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 7 Tagen
  • resliness
    Resliness ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 7 Tagen
  • D(r)iver
    D(r)iver hat sein Profilbild geändert
    vor 7 Tagen
  • lawespa
    Lawespa ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 7 Tagen