Größer als ein Touareg, teuer wie ein Tiguan

Der Hoffnungsträger - Mit dem VW Atlas wagt Volkswagen einen Neuanfang

Größer als ein Touareg, teuer wie ein Tiguan : Der Hoffnungsträger - Mit dem VW Atlas wagt Volkswagen einen Neuanfang
Erstellt am 28. Oktober 2016

Die goldenen Zeiten des Käfer, des Rabbit und des Jetta sind in den USA längst vorbei. Zu lange glaubte man in Wolfsburg, was sich in Europa verkauft, muss auch in den USA funktionieren. Tat es über weite Strecken auch vortrefflich. Doch seit dem SUV und Pickup-Boom Anfang der 90er Jahre geriet Volkswagen immer mehr ins Hintertreffen. Lange wurde mit harten Bandagen um jeden Kunden gekämpft und am Image des sauberen Automobilherstellergefeilt, um Kunden zu binden. Nach dem Abgasskandal war dass alles hinfällig, das Marken-Image liegt genauso wie die Arbeit von Jahrzehnten am Boden.

Obendrein muss nun der Konzern die unvorstellbare Strafsumme von 10 Millarden Doller für die Abgastrickserei an die USA überweisen. Dabei sind die Absatzzahlen im US-Markt verglichen mit Ford, General Motor und Toyota geradezu Peanuts.

Hoffnungsträger: VW Atlas

Mit einem ersten, wirklich neuen Modell nach dem Abgasknall soll es besser werden. Ob der VW Atlas genauso einen Raketenstart wie die gleichnamige Trägerrakete hinlegt, bleibt abzuwarten. Das Zeug dazu hat der Altas auf jeden Fall. Denn mit ihm liefert VW genau das, was der US-Kunde bislang nur bei anderen Herstellern fand. Nämlich ein Fahrzeug, das ein Mix aus SUV und Van darstellt, der Midsize-SUV.

Ein Diesel war tabu

Wobei “midsize“ reichlich tiefgestapelt ist. Mit einer Länge von von 5,04 m, einer Breite von 1,98 m und einer Höhe von 1,77 m übertrifft der neue VW Atlas selbst den aktuellen Touareg in allen Belangen. Dabei basiert der Altas wie Golf, Passat und Tiguan jedoch auch nur auf dem modularen Querbaukasten (MQB). Angetrieben wird der Atlas ausschließlich von Benzinmotoren mit 4 und 6 Zylinder. Basis bildet ein 238 PS 2.0TSI, die Top-Motorisierung wird ein 280 PS 3.6 Liter VR6-Aggregat. Auf ein Schaltgetriebe wird komplett verzichtet und die beiden Motoren werden stattdessen mit einem 8-Gang-Automatikgetriebe verkoppelt.

Für den VR6 liefert VW zudem als Sonderausstattung ein Allrad-System. LED-Scheinwerfer und LED-Tagfahrlicht gehören zum Serienumfang, die LED-Rückleuchten sind optional lieferbar, ebenso wie die zahlreichen Fahrerassistenzsyste, mit denen der Atlas zum Premium-SUV werden will.

23 Bilder Fotostrecke | Größer als ein Touareg, teuer wie ein Tiguan : Die Bilder zum VW Atlas (2017) #01 #02 So ist die automatische Distanzregelung (ACC), Kollisionswarnung inkl. Notbremsassistent, Blind Spot Sensor mit Ausparkassistent, Spurhalteassistent (Lane Assist) sowie Parklenkassistent (Park Assist) und die Multikollisionsbremse im Altas zu finden. Dank der Abmessungen lässt sich im Kofferraum sogar eine dritte Sitzreihe unterbringen, was die Mitfahrt von bis zu sieben Personen möglich macht.

Ansonsten zeigt sich der Innenraum VW-typisch schlicht und qualitativ ansprechend. Hier liefert VW auf Kundenwunsch auch das “Active Info Display“, das in den USA als “Volkswagen Digital Cockpit" zu haben ist. Volkswagen Car-Net gehört genau wie standardmäßigen App-Connect-Technologie zu Integration des Smartphones via Apple CarPlay™, Android Auto™ und MirrorLink® zum Pflichtprogramm. Genauso wie eine 480-Watt starke Musikanlage. Wie sich der Altas im Markt schlägt bleibt abzuwarten. Das Rüstzeug dazu hat er  jedenfalls mitbekommen, zumal der Altas im für 900 Millionen Euro ausgebauten US-Werk Chattanooga (Tennessee) produziert und zum Verkaufspreis des Tiguan kommen wird. Hierzulande wird man den Altas wohle kaum zu Gesicht bekommen, denn neben den USA soll das Modell nur noch in den Märkten Russland und Naher Osten angeboten werden.

2 Kommentare

  • Pascal Fras

    Pascal Fras

    für den deutschen raum wären dieselmotoren ala klassiker 2.0l tdi in 2 leistungsstufen sowie im amarok der 3.0 v6 tdi und natürlich als schalter mit und ohne allrad durchaus denkbar.. so ansich richtig schicker wagen den sich nicht nur baustellenchefs sondern auch daddys mit familie holen würden ;)
  • www.VW-Skoda.de

    Www.VW-Skoda.de

    ich glaub der hätte auch bei uns das Zeug ein Hit zu werden - zumal zum Tiguanpreis!!! Wie immer > tiefer und große Felgen > und schon ist das ein echter Hingucker (die Farbe die hier gezeigt wird ist ja schon geil)

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • schrauba
    Schrauba ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 11 Stunden
  • Siggi1956
    Siggi1956 sagt: „Der Bericht vom VW T7 ist gut gemacht. Aber leider vermisse ich, die Höhe vom Innenraum. Also vom Innenraumboden bis zur Innenraumdecke. Denn die angegebene Höhe von 190 ist doch von Außen gemessen.“ zu...
    vor 24 Stunden
    Siggi1956 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    Fr, 23. Juli 2021
  • Siggi1956
    Siggi1956 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 24 Stunden
  • canadapleasure
    Canadapleasure hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Golf 5 GTI Coming Home Tour verfasst:
    „Canada Pleasure is a Local Escort Directory in Canada. Find the hot Escorts, Female Escorts near ...“
    vor 3 Tagen
  • canadapleasure
    Canadapleasure ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 3 Tagen
  • hnnanan
    Hnnanan hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Gewinnspielchen verfasst:
    „[url=https://www.assortlist.com]https://www.assortlist.com[/url] You Inner Passion in Your Hea...“
    vor 3 Tagen
  • hnnanan
    Hnnanan ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 3 Tagen
  • xnrb08888
    Xnrb08888 hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Vau-Max.de Modellpflege verfasst:
    „[url=https://www.primepornreview.com/pornforwomen]porn sites for women[/url] There was...“
    vor 7 Tagen
  • xnrb08888
    Xnrb08888 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 7 Tagen
  • RogerOvefe
    RogerOvefe ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 10 Tagen