Fahrbericht: Porsche Panamera Turbo S - S wie Sahnehäubchen (2011)

Unterwegs im 550 PS Dampfhammer mit vier Türen

Fahrbericht: Porsche Panamera Turbo S - S wie Sahnehäubchen (2011): Unterwegs im 550 PS Dampfhammer mit vier Türen
Erstellt am 14. Juni 2011

Schnell und schneller heißt bei Porsche Turbo und Turbo S. So ist auch beim Panamera. Das neue Top-Modell der Viersitzer-Baureihe kommt auf jetzt 550 PS statt 500 PS aus dem auch nicht gerade untermotorisierten normalen Turbo. Der V8-Motor verfügt wie bislang über 4,8 Litern Hubraum.

Das maximale Drehmoment legte hingegen deutlich zu: von 700 auf 750 Nm. Wer den "Sport"-Modus wählt, kann sogar über 800 Nm verfügen. Der Spurt von Null auf 100 km/h verringert sich um 0,2 Sekunden auf 3,8 Sekunden, drei km/h Spitzengeschwindigkeit mehr auf jetzt 306 km/h sind machbar. Wenn das kein Sahnehäubchen ist!

Dass die Luxus-Limousine, die keinen Vergleich zur Mercedes-S-Klasse zu scheuen braucht, nahezu alle Tempo-Wünsche befriedigen kann, zeigt sie bereitwillig. Auf den Autobahnen ist ihr kaum ein Konkurrent gewachsen, in den Bergen hält der Allrad-Antrieb den Wagen linientreu in der Spur.

Äußerlich unterscheidet sich der Panamera Turbo S von seinen „schwächeren“ Brüdern durch 20-Zoll-Reifen nebst Spurverbreiterung, speziellen Schweller sowie dem in Wagenfarbe lackierten, ausfahrbaren Heckspoiler.

Griff in die Technik-Trickkiste

Die Zuffenhausener haben voll in ihre technische Trickkiste gegriffen. Zwar ist der Motor des neuen Panamera Turbo S weitgehend identisch mit dem aufgeladenen 4,8-Liter-Achtzylinder, der im Panamera Turbo werkelt. Die Leistungssteigerung um 50 PS auf die 550 PS des Turbo S-Triebwerks ist auf zwei Weiterentwicklungen zurückzuführen: Verbesserte Turbolader mit Titan-Aluminium-Turbinenrädern und eine angepasste Motorsteuerung.

Im “Sport”- und “Sport Plus”-Modus sowie beim Kickdown im Normal-Modus erreicht der Achtzylinder mit der so genannten Overboost-Funktion sogar 800 Nm. Für die Durchzugsbeschleunigung von 80 km/h auf 120 km/h benötigt der Panamera Turbo S 2,6 Sekunden, den Zwischenspurt von 100 km/h auf 200 km/h absolviert er in 9,1 Sekunden.

Darüber hinaus garantiert die Rennstart-Funktion “Launch Control” durch die optimale Abstimmung von Motorsteuerung und Schaltprogramm die bestmögliche Beschleunigung beim Anfahren. Ein System zur aktiven Wank-Stabilisierung reduziert bei Kurvenfahrten die Seitenneigung des Fahrzeugs.

11.5 Liter auf 100 Kilometer sind ein Wunschtraum

Die mit 11,5 Liter Superkraftoff auf 100 Kilometer und mit 270 g/km angegebenen durchschnittlichen Verbrauchs- und Emissionswerte bleiben beim Spielen mit den Pferden Wunschträume. Mindestens ein Drittel mehr werden benötigt. Da hilft auch keine Start-Stopp-Automatik, die an der Ampel den Motor zum Schweigen bringt.

Wie bei den Sportwagen bedient der Fahrer das Porsche-Doppelkupplungsgetriebe entweder über den Wählhebel in der Mittelkonsole oder über zwei Schiebetasten in den Lenkradspeichen. Wahlweise ist auch ein Drei-Speichen-Sportlenkrad mit Schaltpaddles ohne Aufpreis lieferbar.

148 Bilder Fotostrecke | Fahrbericht: Porsche Panamera Turbo S - S wie Sahnehäubchen: Unterwegs im 550 PS Dampfhammer mit vier Türen #01 #02 Letztlich führt aber die Vielzahl von Hebeln, Knöpfen und analogen und digitalen Anzeigen jedoch zu einer verwirrenden Vielfalt. Wer es mag, wird zufrieden die Daten betrachten. Puristen jedoch, an Fahrspaß, Sound und Tempo interessiert, dürfen nicht zu einem Porsche Panamera greifen, schon gar nicht zu einem Panamera Turbo S. Wer jedoch für seinen Chauffeur einen neuen Arbeitsplatz sucht und für sich selbst auf dem Weg zum Schreibtisch in der Vorstandsetage einen schnellen und bequemen Sessel, dürfte bei dem rund 170 000 Euro teuren Auto gar nicht so verkehrt liegen.

Text: Helmut Daniels

VAU-MAX kpmpakt Porsche Panamera Turbo S

Motor: 4,8-Liter-V8-Biturbo-Motor mit 405 kW/550 PS

Getriebe: Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe (PDK); Porsche Traction Management mit aktivem Allradantrieb; Beschleunigung 0 auf 100 km/h in 3,8 Sekunden (mit Launch Control); Höchstdrehzahl: 6 700 U/min, Höchstgeschwindigkeit 306 km/h;

Länge/Breite/Höhe/Radstand: 4,97 Meter/1,93 Meter/1,42 Meter/2,92 Meter, Kofferraumvolumen: 432 bis 1 250 Liter; Leergewicht: 1 995 kg, Tankinhalt: 100 Liter;

Bremsen: Zweikreis-Bremsanlage mit achsweiser Aufteilung, vorn: Sechskolben-Alu-Monobloc-Bremssättel; innenbelüftete Bremsscheiben mit 390 mm Durchmesser und 38 mm Dicke, hinten: Vierkolben-Alu-Monobloc-Bremssättel, innenbelüftete Bremsscheiben mit 350 mm Durchmesser und 28 mm Dicke. Bremskraftverstärker; Bremsassistent; elektrische Parkbremse, Angegebener Durchschnittsverbrauch: 11,5 l/100 km; CO2-Emission: 270 g/km.

Preis: 167 291 Euro.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • VULSah
    VULSah ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 6 Stunden
  • ZuvilsCoism
    ZuvilsCoism ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 8 Stunden
  • Konstantustwe
    Konstantustwe ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 23 Stunden
  • pinupcasinoo
    Pinupcasinoo ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag
  • rambocew
    Rambocew ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 5 Tagen
  • dokimen
    Dokimen ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 6 Tagen
  • torcjecpo
    Torcjecpo ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 7 Tagen
  • resliness
    Resliness ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 7 Tagen
  • D(r)iver
    D(r)iver hat sein Profilbild geändert
    vor 7 Tagen
  • lawespa
    Lawespa ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 7 Tagen