Erste Ausfahrt im A-Klasse Facelift (2015)

Nachgeschärft – Mercedes-Benz A 250 Sport 4MATIC im Fahrbericht

Erste Ausfahrt im A-Klasse Facelift (2015): Nachgeschärft – Mercedes-Benz A 250 Sport 4MATIC im Fahrbericht
Erstellt am 11. September 2015

Dass die „Motorsport Edition“ eine Hommage an das erfolgreiche Mercedes-AMG Petronas Formel 1 Team ist, dass dürften wohl auch diejenigen erkennen, die die Formel 1 nur gelegentlich verfolgen. Den einen oder anderen wird es vielleicht überraschen, dass Mercedes-Benz bei diesem Sondermodell angesichts der Doppelweltmeisterschaft 2015 nicht in Superlativen wie „World Champion Edition“ u.ä. schwelgt, sondern sehr sachlich von einer „Motorsport Edition“ spricht. Bescheidenheit ist bekanntlich eine Zier..... Und offensichtlich auch eine schwäbische Tugend.

Mehr Pep: Diamantgrill für alle!

Nun mit dem Understatement ist freilich Finito wenn man vor dem Auto steht. Die ohnehin schon recht dynamische Mercedes A-Klasse wurde im Detail nicht nur gemopft, sondern tatsächlich etwas nachgeschärft. So ist der Diamantgrill jetzt serienmäßig für alle Modelle - bis auf den AMG A 45. Der Frontbereich ist deutlich aggressiver als vorher, die 19“-Felgen mit den 235/35 ZR 19- Conti SportContact füllen die Radhäuser recht üppig aus. Der Blick auf den Heckdeckel verrät: Wir haben uns zwecks Probefahrt für den A 250 Sport entschieden. Lieferbar ist das Sondermodell „Motorsport Edition“ aber auch für den A 200 d, A 200 d 4MATIC, A 220 d und den A 200.

Der AMG-Heckspoiler ist allerdings exklusiv dem A 250 Sportmodellen vorbehalten. Und dieses umgangssprachlich auch schon mal „Pommestheke“ genannte aerodynamische Hilfsmittel ist dann wie das Felgenhorn der schwarzen 19“-Felgen, die Zierspange in der Frontschürze sowie den übrigen Zierelementen in Außenspiegeln und der Heckschürze im charakteristischen Petrolgrün lackiert. In puncto Motorleistung ist natürlich nicht die Formel 1 die angestrebte Benchmark, hier orientiert sich Mercedes-Benz natürlich eher an Wettbewerbern wie dem Golf GTI.

Mehr Power: 218 PS und ein wieselflinker Antrieb

Wer nun gehofft hatte, dass mit der Modellpflege der A-Klasse der A 250 Sport bei der Leistungsangabe den 220 PS starken GTI auf dem Papier überflügeln würde, mag vielleicht etwas enttäuscht sein. Anstelle von 211 PS stecken beim A250 Sport nun 218 Pferde unter der Haube. Warum die Techniker nicht konsequenterweise auf 220 PS gegangen sind, erschließt sich uns leider nicht und wir haben es bislang auch leider nicht in Erfahrung bringen können. Die „fehlenden“ 2 PS zum GTI sind in der Praxis aber nicht spürbar. Beim Sprint auf Tempo 100 nimmt der handgeschaltete A 250 Sport dem GTI mit 6,4 Sekunden glatt ein Zehntel ab, bei der mit dem automatischen Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestatteten 4MATIC sind es sogar deren zwei.

Mehr Fahrvergnügen: DYNAMIK SELECT erlaubt Fahrwerkseinstellung auf Knopfdruck

Im Übrigen ist der 4MATIC auch unser Favorit. Begeistert er doch dank des sich zuschaltenden Heckantriebs nicht nur mit einem deutlichen Traktionsgewinn, sondern auch durch ein größeres Potenzial bei der Fahrdynamik. Erst recht, wenn das im Rahmen der Modellpflege vorgestellte neue – teilweise optionale - Dynamik Select-Fahrprogramm in Richtung Sport verstellt wird. DYNAMIK SELECT bietet die vorkonfigurierten Programme „Comfort“, „Eco“, „Sport“ und „Individual“ an. Zwischen „C“ und „S“ erleben die Insassen tatsächlich einen spürbaren Unterschied.

Vom Reisewagen zum agilen Sportflitzer sind es also tatsächlich nur ein paar „Klicks“. Möglich macht dies natürlich die Elektronik, die sowie in die adaptive Dämpferverstellung, als auch in den Antrieb und die Direktlenkung eingreift. Der Eindruck, den die Insassen und der Fahrer erfahren, ist also kein subjektiver, sondern objektiv nachvollziehbar. So sind z.B. beim 7G-DCT die Schaltpunkte im Modus „S“ anders als in „C“ und wir haben den Eindruck, dass auch auch die Gasannahme unter „S“ etwas giftiger ist. Im Modus „Individual“ können dann die einzelnen Parameter neu aufeinander abgestimmt werden. Beispielsweise Dämpfer auf „C“ und Lenkung auf „Sport“ (siehe Foto links oben).

Mehr Sport an Bord!

Das Interieur der „Motorsport Edition“ überzeugt mit den ebenso bequemen wie Halt gebenden Sportsitzen, die Mittelbahnen weisen ebenfalls Zierlinien in Silber und Petrolgrün auf. Zahlreiche Ziernähte und Details erstrahlen ebenfalls in Petrolgrün. Unser Modell verfügte über das große Glasdach, was das Reisen schöner macht. Apropos Erstrahlen: das Gesamtpaket wird abgerundet durch LED High Performance Scheinwerfer.

Mehr-Wert: mehr Fahrspaß!

Mercedes-Benz hat dem A 250 Sport damit ein wirklich spannendes Paket verpasst, von dem wir glauben, dass es seine Anhänger finden wird. Das Fahrerlebnis wird sportlichen Ansprüchen vollauf gerecht. Vor allem beim Beschleunigen, wenn die Motorakustik ihren Teil zum Erlebnis beiträgt. Für eine Verbrauchsmessung sind die ersten Testfahrten nicht wirklich ausreichend, bei angemessen sportlicher Fahrweise auf öffentlicher Straße kamen wir auf 10,3 Liter.

Das Sondermodell „Motorsport Edition“ kostet einen Aufpreis zwischen 4.850 (A 250 Sport/A 250 Sport 4MATIC) und 5.890 (A 250/A 250 4MATIC/A 220 d A220 d 4MATIC) bzw. 6.300 Euro (A 200 d/ A 200 d 4 MATIC/ A 200/ A 220 4MATIC). Auch wenn der Respektsabstand rund 160 PS und im Basispreis rund 10.000 Euro beträgt, sind wir da fast geneigt, von einem kleinen AMG zu sprechen. Auch wenn der A 45 noch einmal ein ganz anderes Kaliber ist.

41 Bilder Fotostrecke | Erste Ausfahrt im A-Klasse Facelift: Nachgeschärft – Mercedes-Benz A 250 Sport 4MATIC im Fahrbericht #01 #02

Technische Daten  Mercedes-Benz A 250 Sport 4MATIC "Motorsport Edition"

Antrieb: Vier-Zylinder-Ottomotor, 1.991 ccm, Direkteinspritzung, 218 PS bei 5.500 U/min, 350 Nm zwischen 1.200 und 4.000 U/min; 7G-DCT-Automatikgetriebe, permanenter Allantrieb

Fahrwerk: Einzelradaufhängung vorne mit Federbeinen und Querlenker, Schraubenfeder, Zweirohr-Gasdruckdämpfer, Scheibenbremsen; Einzelradaufhängung hinten mit Querlenker und Längslenker, SDD/Schraubenfeder, Einrohr-Gasdruckdämpfer, Scheibenbremsen

Räder: Leichtmetallfelgen  8x 19" mit 235/35 ZR 19

Verbrauch kombiniert (Schnitt nach EU-Norm): 6,6 Liter/100 km

Kohlendioxidemission: 143 g/km / Euro 6 / Effizienzklasse C

Länge x Breite x Höhe (in m): 4,29 x 1,78 x 1,43

Beschleunigung 0 auf 100 km/h: 6,3 Sekunden

Höchstgeschwindigkeit: 240 km/h

Leergewicht / Zuladung (maximal): 1455 kg / 505 kg

Wendekreis: 11 m

Kofferraum: 341-1:157  Liter

Basispreis: 40.948 Euro

Sonderausstattung "Motorsport Edition": 4.849 Euro

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • VULSah
    VULSah ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 6 Stunden
  • ZuvilsCoism
    ZuvilsCoism ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 8 Stunden
  • Konstantustwe
    Konstantustwe ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 23 Stunden
  • pinupcasinoo
    Pinupcasinoo ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag
  • rambocew
    Rambocew ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 5 Tagen
  • dokimen
    Dokimen ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 6 Tagen
  • torcjecpo
    Torcjecpo ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 7 Tagen
  • resliness
    Resliness ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 7 Tagen
  • D(r)iver
    D(r)iver hat sein Profilbild geändert
    vor 7 Tagen
  • lawespa
    Lawespa ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 7 Tagen