VIDEO-Fahrbericht: Arona-Stoff

Erste Fahrt im neuen Seat Arona FR (2018)

VIDEO-Fahrbericht: Arona-Stoff: Erste Fahrt im neuen Seat Arona FR (2018)
Erstellt am 23. Oktober 2017

Wieder einmal ist Seat Vorreiter im Volkswagen Konzern. Denn als erste Marke bringen die Spanier ein Kompakt-SUV auf MQB-Plattform in den Handel. Jedoch ist die Bezeichnung SUV für den Arona nicht wirklich perfekt zutreffend. Denn so ein typischer Draufgänger für schroffes Gelände, steile Abfahren und halsbrecherische Flussdurchfahrten will der Arona gar nicht sein.

Den Fahrbericht als Video seht Ihr hier.

Sein Revier ist laut Seat-Marketing der urbane Großstadt-Dschungel mit seinen Häuserschluchten. Und so müsste man seine Bezeichnung auf CUV anpassen, dem als „City Utility Vehicle“ ist er kreiert. Der Arona verbindet dabei das Beste aus beiden Welten. Mit seiner kompakten Abmessung von 4,14 Metern ist er zwar um zehn Zentimeter länger als der Bruder Ibiza, bleibt aber dennoch handlich genug, um sich in kleine Parklücken zu quetschen. Die dürfen dank Parklenkassistent sogar richtig schön eng sein, denn ein paar Zentimeter vorne und hinten genügen der Elektronik zum entspannten Ein- und Ausparken. 

Für den perfekten Überblick des Fahrers aufs Verkehrsgeschehen sorgt dabei die um gut fünf Zentimeter höhere Sitzposition sowie die um 20 Millimeter vergrößere Bodenfreiheit im Vergleich zum Ibiza. Zusammen mit der ebenfalls höheren Karosserie ergibt das am Ende ein Plus von zehn Zentimetern gegenüber dem kleinen Bruder Ibiza.

Ihre Verwandtschaft können Ibiza und Arona weder beim Exterieur noch beim Interieur leugnen. So trägt der Arona das aktuelle, markante und sportliche Seat-Gesicht in die CUV-Welt hinaus. Seitlich ist es vor allem die steil ansteigende Seitenlinie die den Arona kennzeichnet, wenngleich so die Rundumsicht nach hinten deutlich einschränkt wird. Ohne PDC und Rückfahrkamera wäre hier mit dem Arona kein Blumentopf zu gewinnen.

Mehr Komfort und Sicherheit als jemals zuvor

Neben diesen Parkhelfern bietet der Seat Arona eine große Vielfalt an Assistenzsystemen. So soll der Front-Assistent Auffahrunfälle und Zusammenstöße mit Fußgängern vermeiden. Ein Spurwechselassistent eliminiert den totenWinkel und hilft zudem beim rückwärtigen Ausparken, da er gleichzeitig den Verkehr nach hinten im Blick behält und vor nahenden Fahrzeugen warnt. Zur Testfahrt waren wir im 115 PS starken TDI mit 1.6 Liter Hubraum unterwegs. Der hängt ordentlich am Gas, hält sich akustisch zurück und zieht ab 1.500 U/min kräftig durch. In die Gänge kommt er aktuell jedoch per Handschaltung, das 7-Gang-DSG gibt’s ausschließlich beim etwas schwächeren TDI mit 95 PS.

Selbstverständlich wird die Euro 6 Abgasnorm dank SCR-Katalysator und AdBlue-Einspritzung erfüllt. Wer nicht ständig im Stau steht und mit Stop-and-Go-Verkehr zu kämpfen hat, kommt auch mit dem manuell geschalteten Getriebe gut zurecht. Für mehr Fahrspaß sorgte im Test-Arona nicht nur die „FR“-Ausstattung mit ihren knackigen Karosseriedetgails, Sportsitzen, schwarzem Dachhimmel und dem unten abgeflachten Sportlenkrad, sondern auch das Sportfahrwerk.

Mittels “Fahr-Modus-Schalter“ lässt es sich in zwei Härtestufen einstellen, sollte allerdings nicht mit dem adaptiven DCC-Fahrwerk des Leon verwechselt werden.
Zusammen mit der direkten Lenkung geht der Arona auf den kurvenreichen spanischen Bergstraßen sensationell sportlich um die Kurven, gelangt aufgrund des Frontantriebs besonders auf nasser Fahrbahn jedoch manchmal an seine Grenzen. Dann haben ESP und die elektronische Differentialsperre XDS auf der Suche nach Grip allerhand zu tun.

61 Bilder Fotostrecke | Erst Fahrt im neuen Seat Arona: Die Bilder zum 2018er Seat Arona FR #01 #02 Wird der Asphalt schlechter, bietet das CUV ausreichend Restfederweg um ein komfortables Fahren sicher zu stellen, was selbst mit 18 Zoll-Bereifung und dem flachen 45er Reifenquerschnitt erstaunlich gut gelingt. 190 Millimeter Bodenfreiheit garantieren, dass Hindernisse problemlos überfahren werden können.

Weitere Fahrberichte findet Ihr hier.

Since 2008 - Unser Fahrbericht-Archiv Die VAU-MAX.de-Fahrberichte im Überblick Hier haben wir für Euch unsere VAU-MAX.de-Fahrberichte nach Herstellern und teilweise nach Modelljahren geordnet und zusammengeführt.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community