Fahrbericht: VAU-MAX.de unterwegs im neuen Mercedes-Benz GLC

Der Mercedes-Benz GLC - ein Gegner für den kommenden Tiguan?

Fahrbericht: VAU-MAX.de unterwegs im neuen Mercedes-Benz GLC: Der Mercedes-Benz GLC - ein Gegner für den kommenden Tiguan?
Erstellt am 21. Juli 2015

VAU-MAX.de bot sich die Gelegenheit, den neuen Mercedes-Benz-SUV der Mittelklasse im Elsass ausgiebig zu testen. Der lang ersehnte Nachfolger des GLK, der nach der neuen Nomenklatur und wegen seiner Verwandschaft mit der C-Klasse nun GLC heißt, tritt ein schweres Erbe an. Schließlich wurde der kantige GLK während seiner Bauzeit über 650.000 Mal verkauft. Der neue GLC wird damit ein direkter Konkurrent des kommenden 2016er VW Tiguan, der ebenfalls im Premium-Segment wildern möchte.

Mit dem GLC vollzieht sich nun ein weiterer Schritt im Design-Wandel. Wie auch schon bei der A-Klasse veränderte das Design-Team den Charakter des Mittelklasse-SUVs radikal. Statt klarer, robuster Linien und Kanten wie beim GLK kommen nun auch hier fließende Formen, weiche Rundungen und eine sehr dynamische Linienführung zum Einsatz. Die weit nach hinten gerückte Fahrerkabine und das knackige Heck ergeben absolut perfekte Proportionen und bescheren dem GLC einen tollen Auftritt. Für uns ist dies definitiv einer der schönsten Mercedes der letzten Jahre. Daneben erreicht sein cw-Wert von 0,31 einen neuen Bestwert in dieser SUV-Klasse.

Im Innenraum ist die enge Verwandschaft mit der neuen C-Klasse der Modellreihe 205 deutlich spürbar. Das Cockpit ist quasi identisch und unterscheidet sich mit den fließenden Linien und dem frei stehenden Bildschirm deutlich von dem kantigen Gebilde des Vorgängers. Die Sitze sind äußerst bequem und vielfältig einstellbar. Gegen Aufpreis ist auch eine dreistufige Sitzbelüftung lieferbar, die im Test bei allerdings extrem hochsommerlichen Temperaturen nur sehr schwach fühlbar war.

Tolles Ambiente im Innenraum dank edler Materialien und tollem Design!

Viel mehr Platz im Innenraum!

Deutlich spürbar hingegen ist der Platzgewinn im Innenraum. Immerhin ist der GLC im Vergleich zum GLK um zwölf Zentimeter in der Länge und um fünf Zentimeter in der Breite gewachsen. Sowohl auf den vorderen Plätzen, wo nur die sehr breite Mittelkonsole die Beinfreiheit etwas einschränkt, als auch auf der Rücksitzbank ist viel Bewegungsfreiheit vorhanden. Vor allem der Knieraum im Fond hat deutlich zugelegt. Hier sitzen heute trotz eines 1,88 Meter großen Fahrers Menschen bis 1,90 Meter sehr bequem! Der Kofferraum gewann ebenfalls viel Raum im Vergleich zum Vorgänger und fasst nun zwischen 550 und 1600 Litern.

Vor allem die Fond-Passagiere profitieren vom Platz-Zugewinn!

Das Ambiente des Innenraums kann man nur als edel bezeichnen. Leder, Alu und Holz in Verbindung mit einer sehr guten Verarbeitung sowie das aufpreispflichtige Ambiente-Licht verwandeln den Innenraum in eine Wohlfühl-Oase. Leichte Verarbeitungsmängel wie schiefe Verkleidungsteile an der A-Säule schreiben wir dem Vorserien-Status der Testwagen zu.

Fahrspaß auf ganz neuem Niveau!

Und wie fährt sich der neue GLC? Mit einem Wort: Grandios! Die Techniker haben sehr viel Wert auf die Fahreigenschaften des neuen Mittelklasse-SUVs gelegt. Vor allem mit dem 204 PS starken Bi-Turbo-Diesel des GLC 250 d lässt sich das Auto sehr dynamisch und souverän bewegen. Wir hatten die aufpreispflichtige Luftfederung "Air Body Control" an Bord, die durch den Fahrdynamik-Regelung "Dynamic Select" vielfältig einstellbar ist und von soft bis sportlich/straff jede Nuance beherrscht. Im "Sport+"-Modus, welcher den Antrieb, das Fahrwerk und die Lenkung deutlich schärft, lässt sich der hohe SUV fast wie ein sportlicher PKW über die verschlungenen Straßen der elsässischen Weinberge bewegen. Absolut beeindruckend! Kaum schlechter macht dies der 177 PS starke Diesel im GLC 220d. Beide gönnten sich trotz zügiger Fahrweise nur 7 Liter/100km. Nicht endgültig überzeugt hat uns der 2 Liter große Turbo-Benziner im GLC 250, der trotz seiner 211 PS doch etwas müde wirkt und zudem mit knapp 10 Litern Super auf 100 Kilometern auch nicht besonders sparsam war.

Fahrspaß in jeder einzelnen Kurve!

Absolut überzeugend: Der Hybrid!

Kaum wieder zu erkennen ist dieser Motor im neuesten Modell dieser Baureihe, dem GLC 350 e hybrid. Dieses Auto, das erst am Jahresende erhältlich sein wird, stand uns zu einer kurzen Probefahrt zur Verfügung. Und hier macht der Motor richtig Spaß, wird er doch durch einen Elektromotor mit bis zu 115 PS unterstützt. Dieser füllt die Lücken in der Kraftentfaltung des Benziners komplett aus und ermöglicht ein extrem spontanes Anprechverhalten. Zudem lässt er den GLC bis zu 34 Kilometer am Stück rein elektrisch rollen und bietet auch hier einen beeindruckenden Anzug bei keinerlei lokalen Emissionen. Außerdem ist der Hybrid mit allerlei intelligenter Technologie bestückt. Beispielsweise berechnet der Computer anhand der Navidaten und des Front-Radars die Fahrtrecke und gibt dem Fahrer im Gaspedal durch Impulse zu verstehen, wann er im Sinne höchster Ökonomie vom Gas gehen sollte.

Der V6 Benziner mit 306 PS stand beim Test leider nicht zur Verfügung, dürfte dem Charakter des SUVs aber auch ziemlich gut entsprechen, allerdings auch den einen oder anderen Liter Sprit mehr verbrauchen. Warum Mercedes wie auch in der C-Klasse den famosen Diesel-V6 mit seinem 265 PS nicht ins Programm nimmt, lässt sich nicht ganz nachvollziehen. Dies wäre von der Charakteristik sicher eine ziemlich ideale Motorisierung für den GLC bei gleichzeitig sehr guter Ökonomie. Zudem haben auch die Mitbewerber in der Premium-Klasse jeweils ein entsprechendes Triebwerk im Portfolio.

Offroad härter im nehmen als jeder Fahrer!

Ein SUV stellt einen modernen Geländewagen dar, zumindest in der Theorie. Gerade in dieser Mittelklasse der SUVs tummeln sich jedoch nicht wenige Mitbewerber, die zwar auf die Optik und den Auftritt eines SUVs setzen, aber von wirklicher Geländegängigkeit sehr weit entfernt sind. Von einem Mercedes-Benz als Premium-Produkt erwartet man allerdings auch in dieser Hinsich Bestleistungen! Wir haben uns im Falle des GLC davon überzeugt und dem Neuen auf einem anspruchsvollen Offroad-Parcour alles abverlangt.

Den GLC kann so schnell nichts stoppen!

Und es ist absolut beeindruckend, was dieses Auto abseits befestigter Straßen kann! Viel mehr, als ihm von den allermeisten Besitzern jemals zugemutet werden wird! Ob es extrem steile Beran- oder Abfahrten sind, tiefe Löcher, Schrägfahrten oder Buckelpisten - stets war das Limit der Passagiere und vor allem des Fahrers eher erreicht als das des Autos! Von Weichspül-SUV kann hier absolut keine Rede sein! Wir sind gespannt, wie sich hier der Tinuan im Vergleich schlägt.

Spaß bei der Arbeit: Redakteure am Limit!

In diesem kurzen Video sind die Offroad-Künste des GLC gut zu erkennen:

Hier geht es zu unserer ausführlichen Fotostrecke mit allen Details und tollen Impressionen: 65 Bilder Fotostrecke | Der neue Mercedes-Banz GLC im Fahrbericht: Harter Gegner für den nächsten VW Tiguan #01 #02

Bleibt noch die Frage nach den Kosten. Naturgemäß ist bereits der Eindtieg in die Premium-Welt der SUV nicht ganz billig. Ab 44.506 Euro für einen GLC 250 4matic ist man dabei. Die Serienausstattung ist ziemlich gut. Allerdings kosten die meisten technologischen Highlights, von denen hier die Rede war, teilweise hohe Aufpreise.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • VULSah
    VULSah ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 7 Stunden
  • ZuvilsCoism
    ZuvilsCoism ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 9 Stunden
  • Konstantustwe
    Konstantustwe ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 24 Stunden
  • pinupcasinoo
    Pinupcasinoo ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag
  • rambocew
    Rambocew ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 5 Tagen
  • dokimen
    Dokimen ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 6 Tagen
  • torcjecpo
    Torcjecpo ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 7 Tagen
  • resliness
    Resliness ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 7 Tagen
  • D(r)iver
    D(r)iver hat sein Profilbild geändert
    vor 7 Tagen
  • lawespa
    Lawespa ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 7 Tagen