Der neue Audi A8 im Fahrbericht: Alle A8-ung! (2010)

Der neue Audi A8 ist sparsamer als je zuvor – aber ein Hybrid ist noch nicht in Sicht

Der neue Audi A8 im Fahrbericht: Alle A8-ung! (2010): Der neue Audi A8 ist sparsamer als je zuvor – aber ein Hybrid ist noch nicht in Sicht
Erstellt am 18. Februar 2010

Mit dem neuen A8 setzt Audi neue Duftmarken: der neue Audi A8 kann googlen, die Handschrift entziffern, das Ohr mit 1.400 Watt verwöhnen und dank 200 kg Mindergewicht sogar mit weniger Sprit auskommen. Nur ein Hybrid haben die Ingolstädter beim Audi A8 nicht zu bieten. Der stand auf der Prioritätenliste beim neuen Audi A8 nicht ganz oben, soll aber schnellstmöglich nachgeliefert werden.

Ob es der fehlende Hybrid war, den VW-Übervater Ferdinand Piech meinte als er mahnte „Audi müsse wieder mehr Gas geben?“ Schließlich hatte seine Stammmarke VW am Abend vor unserem Audi-Fahrtermin einen Touareg präsentiert, der nicht nur Superlative in Sachen Drehmoment zu bieten hatte, sondern auch einen Hybrid-Antrieb, der bis zu 50 km auch im Vollhybrid-Modus durch die Stadt rollen kann. Das kann der neue A8 nicht. Noch nicht, denn da wollen die Ingolstädter schnellst möglich nachlegen, oder besser gesagt „Mehr Gas geben!“

Mehr Gas geben und dennoch sparen?

Das klingt nach Widerspruch. Scheint den Audi-Leuten beim A8 jedoch gelungen zu sein! Der neue Audi A8 kann Werte vorlegen, die sich sehen lassen können. So soll der erst noch kommende nur frontgetriebene V6 3.0 ( 150 kW /204 PS) sich lediglich mit 6.0 Liter Diesel begnügen. Ein für ein Automobil dieser Klasse sehr beachtlicher Wert.

Anfänglich jedoch wird der neue Audi A8 jedoch entweder mit einem 4.2 FSI mit 273 kW (372 PS) oder einem 4.2 TDI mit 258 kW (350 PS) lieferbar sein. Wir haben uns für eine erste Fahrt jedoch den mit serienmäßiger – aber leider auch etwas ruckender Stop & Go--Funktion ausgestatteten 3.0 TDI mit 184 kW (250 PS) ausgesucht. Durch die Bank verspricht Audi eine Verbrauchsreduktin von 22 %. Beim Allrad-V6 wären das dann rund 6.6 Liter. Bei unserer ersten – sicher nicht zu verallgemeinernden -Testfahrt ermittelten wir 8.7 Liter.

Im Interieur ist Sparzwang ein Fremdwort

Knauserig ist der Audi aber nur an der Tankstelle: Zu Lasten des Komforts oder der Fahrkultur oder des Komforts geht der Wille zum Sparen nämlich nicht, das Interieur ist gemäß der hauseignen Standards nicht nur qualitativ sehr ansprechend, es dürfte – je nach Ausstattung – vor allem in punkto Haptik und Materialgüte sicher auch zu den besten seiner Klasse zählen! Audi spricht von Manufaktur-Qualität. Die ausgewählten Hölzer und Ledermaterialien brauchen tatsächlich keine Vergleiche zu scheuen, vielmehr ist davon auszugehen, dass mancher Kunde im eigenen Heim nicht die Wohnqualität vorfindet, die der Audi A8 bietet. Das gilt auch für die Schallisolierung,, die hervorragend ist.…

Das Multi Media Interface MMI kann im neuen Audi A8 eine bemerkenswerte Innovation vorweisent: Im Zusammenspiel mit dem optionalen Navigationssystem verfügt es über ein Touchpad. Über dieses MMI touch kann der Fahrer viele Funktionen intuitiv steuern – beispielsweise kann er das Navigationsziel eingeben, indem er die Buchstaben mit dem Finger schreibt. Das funktioniert, sogar bei schlechter Handschrift.

62 Bilder Fotostrecke | Der neue Audi A8: Alle A8-ung!: Der neue Audi A8 ist sparsamer als je zuvor – aber ein Hybrid ist noch nicht in Sicht. #01 #02 Allerdings leidet auch der Audi unter dem auch bei anderen Marken um sich greifenden Grundproblem, dass der Innenraum von den Komponenten aufgefressen wird und so die Ausstattung selbst den Insassen immer mehr auf die Pelle rückt. Auch wenn Audi für sich in Anspruch nimmt, die sportlichste Oberklasse zu bauen, will ich wirklich in dieser Klasse ein „Tight-Fit“-Interieur, das mir passt wie eine topgeschnittene Röhrenjeans? Man(n) möchte nach dem Theater- oder Kinobesuch der Liebsten auch mal die Hand aufs Knie legen? Heute gilt es dafür nicht Konventionen sondern Konsolen zu überwinden. Gut ist die trotz niedriger Dachline vorhandene Kopffreiheit. Dennoch unterm Strich: komfortabel ist der neue A8!

Erste Fahreindrücke

 Auf der Autobahn komfortabel, über Land agil. Das Fahrdynamiksystem Audi drive select inklusive Luftfederung ermöglicht auf Knopfdruck die gewünschte Fahrcharakteristik. Audi ist stolz auf seine sportliche Auslegung und untermauert dies gern durch den Hinweis auf die aus Aluminium gefertigten Radlenker, die in Summe mit Leichtmetallrädern und dem ebenso sensiblen wie sensitiven Luftfederungssystem die gewünschte Feinabstimmung erst möglich machen. Die Fahrleistungen sind auch mit dem 250 PS-3.0 V6 angemessen dynamisch. Die Beschleunigung von 0-100 km/h ist in s absolviert. Die Vmax des so motorisierten neuen Audi A8 liegt bei xyx km/h. bemerkenswert unauffällig operiert die 8-Stufen-Automatik, die hervorragend mit dem Diesel harmoniert. Sie wird auch Bestandteil des nachzureichenden Hybrid-Antriebs sein!

Der Preis

 Den Einstieg in den A8 markiert der frontgetriebene 3.0 V6, der für 72.200 € beim Händler stehen wird. Die ab März 2010 lieferbaren A8 4.2 FSI und A8 4.2 TDI liegen bei 89.300,00 bzw. 90.800 Euro.

VAU-MAX kompakt

Antrieb: Zwei TDI und ein Benziner, alle mit Direkteinspritzung, Leistungsspanne von 184 kW (250 PS) bis 273 kW (372 PS)

Verbrauch bei gesteigerter Performance um bis zu 22 Prozent gesenkt

Neuer 3.0 TDI mit 150 kW (204 PS), CO2-Bestwert von 159 Gramm/km

Alle Motoren mit Rekuperationssystem, 3.0 TDI auch mit Start-Stop-System

Neue Achtstufen-tiptronic Serie, Steuerung durch Shift-by-wire

Allradantrieb quattro Serie, Sportdifferenzial Option (Serie bei A8 4.2 TDI)

Fahrwerk: Radaufhängungen in Leichtbauweise aus Aluminium

Fahrdynamiksystem Audi drive select inklusive Luftfederung adaptive air suspension und adaptiver Dämpfung Serie, Dynamiklenkung Option

Karosserie: Leichte und hochfeste Karosserie in ASF-Bauweise aus Aluminium

Fließend gestrecktes Design, Voll-LED-Scheinwerfer als Option

Innenraum und Bedienung: Luxuriöses Interieur mit neu entwickelter, lichter Linienführung

Verarbeitung in Manufakturqualität, emotionale Innenbeleuchtung

Weiterentwickeltes Bediensystem MMI, MMI touch mit bahnbrechendem Bedienkonzept

Sitze auf Wunsch mit Belüftungs- und Massagefunktionen, auf Wunsch luxuriöse Einzelsitzanlage im Fond

Sicherheit Neues Sicherheitssystem Audi pre sense zur Minderung von Unfällen und ihrer Folgen

Infotainment und Fahrerassistenzsysteme: Navigationssystem der nächsten Generation mit enger Vernetzung zu den Assistenzsystemen

Audioanlagen und Online-Dienste: Nachtsichtassistent mit Personenmarkierung, adaptive cruise control mit Stop & Go-Funktion und weiterentwickelte Fahrerassistenzsysteme lieferbar

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • roiborte
    Roiborte ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 10 Minuten
  • taifaevi
    Taifaevi ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 3 Stunden
  • speedaten
    Speedaten ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 14 Stunden
  • boooopfersi
    Boooopfersi ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 18 Stunden
  • tisabe
    Tisabe ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 21 Stunden
  • apenspor
    Apenspor ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor einem Tag
  • ferdano
    Ferdano ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor einem Tag
  • diofounjua
    Diofounjua ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor einem Tag
  • tranberdio
    Tranberdio ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor einem Tag
  • tiatole
    Tiatole ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor einem Tag