Das neue Mercedes-AMG C 63 S Coupé im Fahrbericht

Im Donnerbolzen durch Andalusien!

Das neue Mercedes-AMG C 63 S Coupé im Fahrbericht: Im Donnerbolzen durch Andalusien!
Erstellt am 10. November 2015

Von allen AMG-Fans lange erwartet startet nun das neue Mercedes-AMG C 63 Coupé voll durch. Wir hatten die Gelegenheit, dieses Prachtexemplar aus Affalterbach für einige Tage durch Andalusien zu bewegen. Ziemlich zügig. Natürlich.

Zum Einstimmen empfing mich bei der Anreise zunächst ein zahmes Exemplar der neuen Coupé-Baureihe auf Basis der W 205. Das C 300 Coupé brachte mich direkt zur nahe Malaga gelegenen Rennstrecke "Ascari Race Ressort", einer privaten, ziemlich exklusiven Anlage.

Das Jagdrevier des C 63 Coupés: Die Rennstrecke!

In der Boxengasse war eine sehenswerte Ausstellung über die technischen Gene des neuen Top-Modells der C-Klasse aufgebaut. Alles sehr interessant, aber dafür war später noch genug Zeit. Mich interessierte zunächst nur der kürzeste Weg in den C 63 S, der mit laufendem Motor bereits in der Boxengasse wartete. Schnell den AMG-Helm aufgesetzt und rein in den noblen Innenraum. Die straffen Performance-Sitze lassen sich schnell mittels elektrischer Verstellung in eine renntaugliche Position bringen. Das heißt Lehne aufrecht, Lenkrad nahe am Körper, ausziehbare Schenkelauflage raus! Die Seitenwangen können ebenfalls elektrisch verstellt werden und bieten so sowohl schmalen wie auch etwas stämmigeren Starturen Platz. Der knallrote Gurt wird von einem automatischen Ärmchen nach vorn gereicht. Jetzt aber genug des ganzen Luxus, wir wollen endlich raus auf die Strecke.

Vorher kommt noch Race-Instruktor und Profi-Rennfahrer Jan Seyffarth, der sich die Arbeit mit seinem Kollegen und AMG-Entwicklungsfahrer Bernd Schneider teilt, am Fahrzeug vorbei, erkundigt sich nach dem Befinden und checkt die Sitzposition. Danke Jan, alles bestens! Jetzt noch die Dynamic-Select-Regelung auf Stellung "Race", die eine um 30% reduzierte ESP-Regelung im Vergleich zur "Sport+"-Stellung bereit hält und so einen ungestörten Renngenuss bei maximaler Sicherheit bietet. Den Hinweis von Bernd Schneider, bitte das ESP NICHT komplett zu deaktivieren, nehmen wir im Gegensatz zu manch anderen Teilnehmern durchaus ernst.

Ernsthaftes Track-Tool nicht nur für Könner!

Nun ist es endlich soweit, hinter dem Führungs-GTS mit Jan Seyffahrt an Bord geht es auf die Strecke. Die ersten Runden nehmen wir zügig, aber entspannt, während Jan über Funk die Strecke erklärt und wertvolle Hinweise zu Brems- und Scheitelpunkten gibt. Dann ist endlich Vollgas angesagt! Der 4 Liter große Biturbo-V8 beißt gnadenlos zu und katapultiert uns wie verrückt nach vorn. Die nächste Kurve rast auf mich zu und der empfohlene Anbremspunkt schießt mit Lichtgeschwindigkeit vorbei. Ein Tritt auf die Keramik-Bremse kommt einem Frontalaufprall gleich, so dass ich die Kurve trotzdem noch schaffe. Bei der nächsten Kurve das gleiche Spiel: Spät in die Bremse, hart einlenken, schnell aufs Gas. Der C 63 reagiert extrem direkt, quittiert diese Fahrweise aber in Kurvenmitte mit deutlichem Untersteuern. Sofort kommt vom voraus fahrenden Jan Seyffahrt über Funk die Ansage: "Du willst zuviel, die bist zu schnell im Kurveneingang! Mach langsamer rein, dann kommst du schneller raus!". Und wirklich, mit diesem Hinweis lenkt das Coupé messerscharf ein, liegt wie auf Schienen in der Kurve und lässt sich ab dem Scheitelpunkt zielgenau mit viel Power wieder rausbeschleunigen. Ein Hochgenuss.

Dabei vermittelt die neu entwickelte Hinterachse mit Uniball-Lagern sehr viel Vertrauen durch ein extrem hohes Grip-Niveau. Bei AMG legte man Wert darauf, nicht einfach der C 63 Limousine eine Coupé-Hülle überzustülpen, sondern fahrdynamisch die Messlatte unter anderem durch die neue Hinterachse nochmals ein Stück höher zu legen. Das verleitet zum Leichtsinn. Immer früher und immer härter trete ich auf das Gas, um am Rennfahrer Seyffarth dran zu bleiben. Irgendwann vergeht der Physik dabei aber das Lachen, so dass mir in einer Highspeed-Kurve ziemlich deutlich das Heck herausschnellt. Was bei den meisten Autos ein Grund für einen extremem Adrenalin-Schub wäre, lässt sich im C 63 S Coupé mit einem schnellen Gegenlenken und lockerem Durchbeschleunigen korrigieren. Grandios! Daran ist das neue, elektronisch gesteuerte Sperrdiffenzial an der Hinterachse nicht ganz unschuldig, das die 700 Nm zielgenau auf den Asphalt bringt. Zudem macht es das Fahrverhalten sehr berechenbar. Man spürt sofort, wenn sich hinten was regt und kann früh und gefühlvoll gegensteuern. Das macht unheimlich viel Spaß und bringt zudem schnelle Rundenzeiten.

Hilfreiche Elektronik, die man kaum spürt!

Nach einigen Runden dann steht der erste C 63 quer auf der Piste. Dessen Fahrer hatte sein Glück mit komplett abgeschaltetem ESP versucht und war an den 510 PS auf der Hinterachse gescheitert. Und er bleibt nicht der einzige. So langsam dämmert mir, dass ich meine ganzen "Big Moments", bei denen ich das ausbrechende Fahrzeug soverän wieder eingefangen hatte, vielleicht nicht meinen Fahrkünsten, sondern dem dezent im Hintergrund wachenden ESP im "Sport Handling Mode" zu verdanken haben könnte. Dieses arbeitet fast unmerklich und lässt dem Piloten bis hin zum kontrollierten Drift alle Freiheiten!

Durch den Dreher des Kollegen brechen wir die letzte Runde ab und rollen zurück an die Boxen. Während der Fahrer aus allen Poren dampft, scheint der C 63 völlig unbeeindruckt von den Torturen und wird nach einem schnellen Check der Reifendrücke mit dem nächsten Piloten wieder auf die Strecke geschickt. Ich nutze die Gelegenheit, um mal bei Rennprofi Jan Seyffarth auf dem heißen Beifahrersitz Platz zu nehmen. Seine Eindrücke vom neuen Mercedes-AMG C 63 S Coupé seht ihr in unserem exklusiven Video:

Was der Profi mit diesem Hightech-Werkzeug anstellt, ist extrem beeindruckend. Dabei flößt das Gefährt offensichtlich so viel Vertrauen am Limit ein, dass Jan noch während seiner schnellen Runden gemütlich im Plauderton das Auto erklärt. Nach diesen Runden schwingt er sich sofort wieder in sein Führungsfahrzeug und geht mit der nächsten Gruppe auf die Piste. Ich hingegen nehme nun lieber eines der draußen geparkten C 63 Coupés, um damit ganz gemütlich durch die andalusischen Berge zu cruisen.

Kurvenräubern bis der Arzt kommt!

"Ganz gemütlich" hielt genau bis zur zweiten Kurve! Dieses Auto macht süchtig nach Vollgas, hartem Anbremsen und natürlich Kurven! Und davon gibt es in den Bergen mehr als genug! Außerhalb abgesperrter Renntrecken begnügen wir uns mit dem "Sport+"-Modus. Bei diesem ist das Anspechverhalten von Motor und Getriebe nicht ganz so extrem, aber immer noch schön scharf. Dazu bollert die in dieser Stellung mit geöffneten Klappen arbeitende Auspuffanlage derart rotzig vor sich hin, dass es eine wahre Freude ist. Die automatischen Zwischengasstöße beim Runterschalten sind eine Ohrenweide, die selbst andalusische Bergbauern zum Grinsen bringt.

Eine kleine Kostprobe der "Sangeskünste" des Bi-Turbo-V8 gibt es hier:

Nachdem dem Kollegen auf dem Beifahrersitz durch das ganze Kurvengeballere schließlich sein Frühstück Fahrstuhl fuhr, probierte ich fairerweise auch mal die Comfort-Stellung der Dynamic Select Regelers aus. Und siehe da: Der Donnerbolzen schließt seine Klappe, brabbelt nur noch dezent vor sich hin und gleitet vergleichsweise souverän über die Sünden spanischer Straßenbauern. In diesem Modus gelingt uns auch ein Verbrauch von nur 11,2 l/100 km. Zuvor bei der scharf gefahrenen Kurvenhatz waren es noch deren 15,9.

Spaß kostet...

Das große Vergnügen, ein C 63 Coupé zu besitzen, reißt mindestens ein Loch von 77.826,- Euro ins Budget. Die "S"-Version kostet sogar 86.096,50 Euro. Viel Geld für ein Mittelklasse-Fahrzeug. Angesichts der Perfektion und des immensen Fahrspaßes aber sicher nicht zu viel für diejenigen unter uns, die es sich leisten können! Für AMG-Rennfahrer Jan Seyffarth steht eines bereits fest: "Das wird garantiert mein nächster Dienstwagen, die Entscheidung ist bereits gefallen!" Der Glückliche!

 

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • VULSah
    VULSah ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 7 Stunden
  • ZuvilsCoism
    ZuvilsCoism ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 8 Stunden
  • Konstantustwe
    Konstantustwe ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 23 Stunden
  • pinupcasinoo
    Pinupcasinoo ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag
  • rambocew
    Rambocew ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 5 Tagen
  • dokimen
    Dokimen ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 6 Tagen
  • torcjecpo
    Torcjecpo ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 7 Tagen
  • resliness
    Resliness ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 7 Tagen
  • D(r)iver
    D(r)iver hat sein Profilbild geändert
    vor 7 Tagen
  • lawespa
    Lawespa ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 7 Tagen