Das neue Golf 6 Cabrio – Das Erdbeerkörbchen ohne Henkel

VW zeigt 2012er Golf VI Cabrio in Genf 2011

Das neue Golf 6 Cabrio – Das Erdbeerkörbchen ohne Henkel: VW zeigt 2012er Golf VI Cabrio in Genf 2011
Erstellt am 23. Februar 2011

Es ist soweit: Volkswagen hat nach dem Golf 4 Cabrio - das ja eigentlich ein gefacelifteter Dreier war - wieder ein echtes Cabrio auf Golf-Basis im Programm. Der neueste offene VW-Viersitzer kommt wieder mit einem Stoffverdeck, das elektrohydraulisch funktioniert und den Golf in nur 9,5 Sekunden öffnet. Mit dem Golf 6 Cabrio kann der Sommer 2011 ja kommen.

Das Design des neuen Volkswagen folgt dem des geschlossenen, dreitürigen Golf 6, zeigt aber aufgrund des neuen Hecks, der flacheren Dachlinie und des stärker geneigten Windschutzscheibenrahmens eine hohe Eigenständigkeit.

Stoffverdeck des Golf 6 Cabrio stammt vom Audi A3 Cabrio

Die er auch haben muss, immerhin stammt das gesamte Verdeck und damit die Linienführung vom Audi A3 Cabrio, der dem Golf 6 Cabrio seinen Verdeck-Mechanismus aus Kostengründen spendete. Eine besondere Dynamik entsteht, wenn das Cabrio mit den optionalen Bi-Xenonscheinwerfern geordert wird. Stets serienmäßig: die LED-Rückleuchten im Stil des GTI.

Ebenso immer an Bord und für den Sicherheitskomfort sorgend sind der automatisch ausfahrende Überschlagschutz, Front- und seitliche Kopf-/Thoraxairbags, ein Knieairbag auf der Fahrerseite und das ESP. Das neue Golf 6 Cabrio gehört zu den leisesten Cabriolets. Diese wohltuende Ruhe geht auf das Konto des Stoffdaches, das gezielt optimiert wurde. Zudem ist es serienmäßig vollautomatisch und öffnet den Golf außergewöhnlich schnell. Das Öffnen und Schließen funktioniert bis 30 km/h auch während der Fahrt.

Sechs Motoren von 105 bis 211 PS werden im Golf 6 Cabrio zu haben sein

Ideal für das Cruisen mit einem Cabrio sind die sechs Turbo-Direkteinspritzer mit einem Leistungsspektrum von 105 PS bis 210 PS. Vier der Benziner (TSI) und Diesel (TDI) wird es mit dem Doppelkupplungsgetriebe DSG, drei mit den energiesparenden BlueMotion Technologies geben. Wie effizient das neue Golf 6 Cabrio mit Kraftstoff umgeht, zeigt dessen 1.6 TDI mit 105 PS und BlueMotion Technologies: Er verbraucht nur 4,4 l/100 km (analog 117 g/km CO2).



Bereits am 24.2.2011 startet der Vorverkauf des Golf 6 Cabrio in Deutschland zu einem Einstiegspreis ab 23.625,- Euro.

15 Bilder Fotostrecke | Bilder: Das neuen Golf 6 Cabrio – Das Erdbeerkörbchen hat seinen Henkel verloren: VW zeigt 2012er Golf VI Cabrio in Genf 2011 #01 #02

10 Kommentare

  • thomas1

    Thomas1

    Ich finde das gut, das sie das Auto mit Sportfelgen zeigen!
  • Barndoor-Bus

    Barndoor-Bus

    Mein erster Eindruck: So aufregend wie ein Riester-Renten-Vertrag auf vier Rädern... Das Cabrio würd ich gern mal in ECHT sehen. So mit 08/15 Bereifung und ohne Tieferlegung für die Pressefotos.
  • rasender-roland

    Rasender-roland

    Ach kommt schon, so schlecht sieht es doch gar nicht aus. Ist eben ein typischer VW-
  • Freeternity

    Freeternity

    Mir gefällt er auch nicht, nichtssagend und besonderes sucht man vergebens. Selbst mit geschlossenem Dach witrkt er nicht.
  • MMM-M3

    MMM-M3

    Ist und bleibt ein Golf mit abgesägtem Dach.
  • e92red

    E92red

    Also das Auto können nur VW - Fans schön finden . Hässlicher geht es nicht . Bei geschlossenem Dach geht es ja gerade noch .
  • Peter

    Peter

    Ist doch sehr schick geworden. Und das mit dem A3 Dach bemerkt live ohnehin keiner. A3 Cabrio und Golf 6 Cabrio stehen doch Ohnehin so gut wie nie nebeneinander.
  • thomas1

    Thomas1

    Die Seitenansicht sieht doch stark nach A3 aus. Aber das wird sicherlich niemanden stören. Insgesamt recht sportlich!!!
  • Audi-RS4

    Audi-RS4

    Ein feines Teil, vor allem weil ein A3 darunter steckt.
  • rasender-roland

    Rasender-roland

    Ich finde das 6er Golf Cabrio sieht echt schick, das er ein Audi Dach hat stört mich jedenfalls nicht.

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community