VIDEO - „BLACK-STYLE“-Paket für den VW T-Roc

Die aktuellen T-Roc Änderungen fürs Modelljahr 2020

VIDEO - „BLACK-STYLE“-Paket für den VW T-Roc: Die aktuellen T-Roc Änderungen fürs Modelljahr 2020
Erstellt am 17. August 2019

Volkswagen führt zum Modelljahr 2020 einige Neuerungen und Updates für die beliebte T-Roc-Baureihe ein. Besonders das neue „Black Style“-Paket verspricht mehr als nur ein Hingucker zu werden. Chrom-Elemente sind nicht jedermanns Sache. Darauf reagieren die Wolfsburger nun und spendieren dem T-Roc mit dem „Black Style“-Paket eine zwar nicht gerade preiswerte Sonderausstattung in Höhe von 1.465 €, dafür wertet sie den T-Roc optisch und technisch deutlich auf.

Ist das „Black-Style“-Paket verbaut, sind die „Endrohrblenden“, die Fensterdachleisten sowie die Zierleiste unterhalb der Scheinwerfer und des Kühlergrills in Schwarz glänzend gehalten. Zudem drehen sich dann schwarze 18-Zoll-Leichtmetallräder „Grange Hill“ an den Achsen. Optisch passend dazu sind die Dachreling, Außenspiegel und Zierleisten im unteren Bereich der Türen gestaltet.

Im Innenraum des T-Roc „Style“ kommen erstmals ein schwarzer Innenhimmel, ein Sportlenkrad (analog zum R-Line) und Dekoreinlagen „Piano Black" für Instrumententafel, Mittelkonsole und Türverkleidungen zum Einsatz. Abgedunkelte Scheiben hinten sowie Einparkhilfe - im Front- und Heckbereich zählen ebenfalls zum Umfang des „Black-Style“-Pakets.

Unabhängig von Modell und Ausstattungslinie stellt Volkswagen das Radio „Composition Media“ sowie die Version mit Navigationsfunktion „Discover Media“ auf die dritte Generation des Mobilen-Infotainment-Baukastens (MIB3) samt eSIM und umfangreichen Online-Funktionen um. Die bisherigen USB-Anschlüsse werden durch USB-C-Ports ersetzt. Für den T-Roc „Sport“ ist erstmals auch ein 190 PS starker TDI lieferbar. Das Top-Diesel samt 7-Gang DSG und 4Motion kostet mindestens 35.105€.

 

Wer es schneller mag, sollte sich den neuen T-Roc R nicht entgehen lassen Mit ihm schickt die Volkswagen R GmbH endlich das lang erwartete Performance SUV ins Rennen.
300 PS, der Allradantrieb 4Motion, 250 Stundenkilometer Topspeed und ein 7-Gang-DSG-Getriebe sind beim potenten Spitzenmodell der Baureihe serienmäßig. Motor, Getriebe und Antriebsstrang liefert der scheidende Golf R der siebten Generation. Wer allerdings glaubt, es wäre bei einer reinen Herzverpflanzung vom Golf in den T-Roc geblieben, liegt falsch. Um aus einem SUV wie den T-Roc ein waschechtes R-Modell zu kreieren bedarf es einiges mehr.

 

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • DiNar
    DiNar ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 3 Tagen
  • Jeromelor
    Jeromelor ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 5 Tagen
  • Seppl666
    Seppl666 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 11 Tagen
  • AlexxandrUnope
    AlexxandrUnope ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 14 Tagen
  • Juanca
    Juanca ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 16 Tagen
  • HaroldDog
    HaroldDog ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 21 Tagen
  • MerillLar
    MerillLar ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 24 Tagen
  • AndroideSaw
    AndroideSaw ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 29 Tagen
  • Roberthum
    Roberthum ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Monat
  • Alpina D3 Biturbo
    Alpina D3 Biturbo kommentiert das Treffen 5. BMW- Treffen „Weserbergland“ M Fahrzeuge, Alpina, Klassiker, Umbauten etc.:
    „Guten Tag Wie kann ich mich den dieses Jahr hier anmelden? Letztes Jahr hat ein kolege mich mi...“
    vor einem Monat