Daniel Düsentrieb

Eigenbau Facelift und S4-Updatepaket am Audi A4

Daniel Düsentrieb: Eigenbau Facelift und S4-Updatepaket am Audi A4
Erstellt am 5. Januar 2017

Jeder kennt das leidige Thema mit den Updates: Gerade Besitzer von Smartphones können ein Lied davon singen. Kaum hat man die neue Softwareversion fürs Handy erfolgreich installiert, werkeln die Entwickler im Hintergrund schon an dem nächsten Update. Etwas Kosmetik, das Stopfen von Sicherheitslücken, neue Funktionen – nie waren die Intervalle zwischen zwei Versionen eines Betriebssystems kürzer. Daniel Klich aus der Tschechischen Republik hat es da einfacher. Statt neue Bits und Bytes aufzuspielen, baute er die wirklich sichtbaren Elemente seines Audi A4 B8 um.

Mit S-Line innen und außen: Der Audi A4 kam schon im Serientrimm schick daher

Der 36-jährige Tscheche orderte seine Audi A4 Limousine 2010 beim Händler seines Vertrauens und kreuzte dabei nahezu sämtliche Optionen der langen Aufpreisliste an. Besonders das gelungene S-Line Paket hatte es ihm angetan, natürlich innen wie außen. Kaum hatte Daniel den happigen Kaufpreis einigermaßen verdaut, legten die Ingolstädter ein Facelift nach. Geschärfte Kanten, ein aggressiveres Äußeres und ein gestiegener „will-ich-haben“-Faktor ließen auch Daniel nicht kalt. Doch mit einem bloßen Aufspielen eines neuen Betriebssystems war es nicht getan, also machte sich der Audi-Fan mit einer langen Bestellliste auf den Weg zum Ersatzteillieferanten, um seine A4 Limousine fortan im neuen Look erstrahlen zu lassen.

Plug´n´Play extrem: Daniel bestellte große Teile seines Autos in Neuteilen noch einmal

Dabei erhielt der Wagen nicht nur eine bloße Verjüngungskur, Daniel wollte den Audi auch gleich optisch um ein paar PS aufwerten und orderte S4-Teile. Mit einfachem „Plug and Play“ war es nicht getan, die Bestellung fiel umfangreich aus: Kotflügel, Motorhaube, Scheinwerfer, Rückleuchten, Stoßstangen, Kofferraumdeckel, Kühlergrill, Nebelscheinwefer und etliche Kleinteile ließen den Händer stutzig werden. Noch nie hatte jemand so viele Teile an einem Auto ausgetauscht, das gerade mal ein Jahr alt war.

Schick: "Wave" Bremsanlage vom Audi RS5 an der Vorderachse

36 Bilder Fotostrecke | Daniel Düsentrieb: Eigenbau Facelift und S4-Updatepaket am Audi A4 #01 #02

Nach erfolgter Teilzerlegung und Anpassung der ebenfalls weiß lackierten Neuteile, stand das nächste Update auf dem Programm. Das Serienfahrwerk flog in hohem Bogen von Bord. In seine Fußstapfen trat ein AH-Exclusive Gewindefahrwerk auf H&R Basis. An der Vorderachse verzögert der Audi dank der sehenswerten „Wave“-Bremse vom Audi RS5, hinten kamen RS4 Stopper zum Einsatz. Natürlich mit rot lackierten Sätteln und weißen Ankerblechen. An den Achsen drehen sich hochglanzpolierte Audi S5 Felgen in der Größe 9x20 mit 235/30er Hankooks.

Mit Carbon geht das schon: Schick gemachter 2-Liter unter der Haube

Dem 2-Liter-Turbobenziner spendierte Daniel eine APR Carbonio Airbox, einen Forge Ladeluftlühler samt passender Verrohrung und Teile einer Audi TTRS Zündanlage. Garniert wird der Vierzylinder mit Unmengen an Carbon. Ausgeatmet wird standesgemäß über eine S4 Auspuffanlage mit vier Endrohren.

Materialmix aus Audi S4 und RS4 Teilen im Innenraum

Auch im Innenraum setzte der Audi-Fan seine Mission fort. Sitze eines 2014 S4 Exclusive Modells machen ihrem Namen alle Ehre. Vom gleichen Typ und Baujahr stammt auch das Lenkrad. Der Rest des Interieurs ist ein bunter Mix aus Teilen vom S4 und RS4. Wo immer Daniel mit seiner schneeweißen Audi A4 Limousine auftaucht, bleiben Blicke wie Magnete am Wagen kleben. So auch bei der Fahrt an den Wörthersee. Flach und edel zoomt sich der B8 durch die Kurven in Reifnitz und Umgebung. Die Geschichte dahinter kennt ihr ja jetzt. Und mal ehrlich: Hättet Ihr den Aufwand geahnt? Den Audi hat Daniel inzwischen verkauft. Wir sind gespannt, was als Neues kommt.

Technische Daten

Fahrzeugtyp: Audi A4 Limousine

Baujahr: 2010

Motor: 2.0 TFSI, Motorabdeckung von ECS in Echtcarbon, Forge Ladeluftkühler, APR Carbonio Airbox, Forge Ladeluft- und Wasserschläuche, S4 Auspuff, 211 PS

Getriebe: Original, 6-Gang

Fahrwerk: AH Exclusive Gewindefahrwerk auf H&R Basis

Bremsen: vorne Audi RS5 „Wave“-Bremse mit weiß lackierten Ankerblechen und rot lackierten Sätteln, hinten Audi RS4-Bremsanlage

Räder: original Audi S5 Felgen in 9x20 ET 29, hochglanzpoliert

Reifen: Hankook in 235/30 R20

Karosserie: Komplettumbau auf Audi S4 Facelift (2011) mit neuen Kotflügeln, Motorhaube, Stoßstangen, Scheinwerfer, Rückleuchten, Kofferraumklappe, Spiegel, Nebelscheinwerfer, Kühlergrill

Innenraum: mit Audi S4 und RS4-Teilen umgebaut, 2014er Audi S4 Lenkrad, Sitze vom 2014er Audi S4 Exclusive Modell

ICE: Audi MMI Concert mit Bang und Olufsen Soundsystem

 

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • Musher
    Musher ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 14 Stunden
  • VGEfat
    VGEfat ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag
  • BeattmeaProld
    BeattmeaProld ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag
  • Vladimirmbv
    Vladimirmbv ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 3 Tagen
  • Konstantuswtd
    Konstantuswtd ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 4 Tagen
  • Svetlfvg
    Svetlfvg ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 4 Tagen
  • Serzcbo
    Serzcbo ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 5 Tagen
  • Veronaakr
    Veronaakr ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 5 Tagen
  • MARSah
    MARSah ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 5 Tagen
  • Konstantuslij
    Konstantuslij ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 6 Tagen