Volkswagen Nutzfahrzeuge auf dem Caravan Salon 2019

Hallo California! - Weltpremiere des neuen California 6.1

Volkswagen Nutzfahrzeuge auf dem Caravan Salon 2019: Hallo California! - Weltpremiere des neuen California 6.1
Erstellt am 27. August 2019

Vom Van zu einem Camper in einer Minute, mit dem neuen California ist das kein Problem. In seiner neuen Generation kann der California mit zahlreichen neue Features glänzen. Mit der Weltpremiere auf dem Caravan Salon startet auch der Vorverkauf des California 6.1, die Markteinführung beginnt im Herbst. Der California 6.1 wird wie seine Vorgänger in den Ausstattungsversionen Beach, Coast und Ocean angeboten. Optisch unterscheiden sich die drei Modelle unter anderem über die unterschiedlich konfigurierte neue Frontpartie voneinander.

Die Versionen Coast und Ocean sind mit Heckschränken und einer Küchenzeile ausgestattet. Die Einrichtung wurde weiterentwickelt und mit neuen Details wie einer zusätzlichen USB-Doppelsteckdose ausgestattet. Besonders praktisch: neue Alu-Griffleisten in allen Türen der Küche. Ebenfalls neu: Drücktasten zum Öffnen der Küchenoberfläche (Spüle, Kocher, Kühlbox); sie sind in die edle Aluminium-Einfassung der Küchenzeile eingearbeitet. Ersetzt wurden zudem die Jalousien im Heckschrank durch neue Schiebetüren. Die Schränke sind zudem nun in Holzoptik aller „Bright Oak“ und dunkleren „Graphit Grey“ zu haben, passend dazu fallen die unempfindlicheren Sitzbezüge und -verkleidungen aus.

Alle drei Versionen des California 6.1 verbindet das Aufstelldach; im Fall des California 6.1 Ocean besitzt es serienmäßig einen elektrohydraulischen Antrieb und eine große Frontöffnung. Generell kommt nun ein neues Bett mit Federtellern statt Lattenrost unter dem Aufstelldach zum Einsatz. Unten bieten alle Modelle ein weiteres Bett. Die Zweiersitzbank des Coast und Ocean kann nun in eine Lounge verwandelt werden: Einfach die Lehne der Rücksitzbank umklappen und die Bettverlängerung ganz hinten in verschiedenen Stufen hochstellen – schon entsteht die Lounge zum Relaxen.

Optimal vor zu viel Lichteinfall schützt der „Basalt Grey“ ausgeführte Faltenbalg des Aufstelldaches mit dem dort integrierten Hochbett. Eine neue Sonnenaufgang-Funktion gestaltet indes das Aufwachen angenehmer, da dabei individuell auswählbare LEDs im Dach- und Wohnbereich langsam in einem einstellbaren Zeitraum bis zu einer gewünschten Helligkeit hochdimmen. Gesteuert wird die Sonnenaufgang-Funktion – wie alle wesentlichen Camper-Einstellungen des California 6.1 – über die neu entwickelte Bedieneinheit in der Dachkonsole.

Hierbei wird das bisher eingesetzte monochrome Display durch einen großen Touchscreen mit deutlich mehr Funktionen und einer farbigen Darstellung ersetzt. Über das Bedienteil werden Menüpunkte wie „Camping“(-Modus), „Kühlbox“, „Max. Laden“, „Rear Klima“, „Wecker“, „Timer“, „Licht“ und das „Setup“ des Systems gesteuert. Im California Ocean 6.1 werden zudem über das Menü „Aufstelldach“ die serienmäßige elektrohydraulische Betätigung des Daches und via „Standheizung“ die im Topmodell ebenfalls aufpreisfreie Zusatzheizung gesteuert. Wie alle anderen T6.1 kommt auch im neuen California auf Wunsch das Digital-Cockpit und sämtliche sonstige Ausstattung des neuen VW Bus zum Einsatz.

Mehr zum neuen VW T6.1 erfährst du hier im Artikel samt dem passenden Video-Fahrbericht.

Videofahrbericht zum VW Bulli Facelift 2019 #BeTheBus - Unterwegs im neuen VW T6.1 Damit die aktuelle Generation des T5/T6 auch in den nächsten Jahren Up-to-Date bleibt, spendiert VWN dem seit 2015 T6 genannten Modell ein weiteres Facelift..

1 Kommentar

  • www.VW-Skoda.de

    Www.VW-Skoda.de

    Klingt alles top und irgendwie cool. Aber ... bezahlen lässt sich der Apparat nur leider nicht :-( schade

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community