So lässt sich mit E-Autos Geld sparen

4 Gründe, sich für ein Elektroauto zu entscheiden

So lässt sich mit E-Autos Geld sparen: 4 Gründe, sich für ein Elektroauto zu entscheiden
Erstellt am 19. Februar 2021

Die revolutionierende E-Mobilität, die vor einiger Zeit begonnen hat, ist inzwischen in vollem Gange und beginnt, was die Umsätze betrifft, den benzinbetriebenen Autos den Rang abzulaufen.

Trotz dem Hype, den die zahlreichen Elektroautos auf dem Markt ausgelöst haben, sind nicht alle davon begeistert. Auch wenn es bei E-Autos nichts gibt, was den Geruch von Benzin und den Sound eines guten Motors ersetzt, so bietet der E-Antrieb im Vergleich zum Verbrennungsmotor eine Reihe von anderen Vorteilen, die es wert sind, sich für die E-Autos zu begeistern. In diesem Artikel möchten wir vier Gründe nennen, die für einen Stromer  sprechen.

1. Mit E-Fahrzeugen lässt sich Geld sparen

Es ist ganz egal, wo man in Deutschland ein Elektroauto an die Steckdose schließt. Das Aufladen mit Strom ist definitiv günstiger als das Betanken mit Benzin. Je nach Laufleistung lassen sich jährlich zwischen 300 und 700 Euro sparen. Laut Umfragen liegt der realistische Wert jedoch bei um die 500 Euro.

Gespart wird nicht nur beim Aufladen. Bei Elektrofahrzeugen fallen auch die jährlichen Wartungskosten niedriger aus. Autos, die rein elektrisch fahren, haben logischerweise keinen Benzinmotor. Damit entfallen nicht nur die Kosten für die regelmäßigen Ölwechsel, sondern auch für die Erneuerung von Zündkerzen und Zahnriemen.

Natürlich sollten auch E-Autos regelmäßig gewartet werden. Wenn wir jedoch die Kosten berechnen, liegen die jährlichen Wartungskosten für die elektrischen Alternativen bei ca. 240 Euro, die für den Benziner bei 340 Euro. Macht eine Ersparnis von etwa 100 Euro.

2. Reduzierung der Emission

Selbst wenn der Strom für das elektronisch betriebene Auto aus einem Kohlekraftwerk Frankreichs stammt, produzieren die EVs dennoch weniger Treibhausemissionen als konventionelle Autos. Da Deutschland, was die erneuerbare Energie angeht, ganz weit vorne liegt, und der Ausbau von Windkraft, Biogas und Solar weiterhin geplant sind, werden sich auch die Emissionswerte von Elektrofahrzeugen immer weiter verbessern. 

Wird der Strom aus einem eigenen Solar-Stromnetz bezogen, spart man nicht nur Geld, sondern tut auch etwas für die Umwelt. Mit dem eigens produzierten Strom können nicht nur herkömmliche Haushaltsgeräte genutzt oder elektronische Geräte zum Online Blackjack verwendet, sondern auch das neue BEV aufgeladen werden. Wenn ein E-Fahrzeug ausschließlich mit erneuerbarer Energie betrieben wird, kann es nahezu emissionsfrei fahren.

3. Man muss nach keiner Tankstelle suchen  

Wenn man das Auto zu Hause aufladen kann, muss man nie wieder nach einer Tankstelle mit den günstigsten Preisen suchen. Das Elektroauto zu Hause anzuschließen, dauert nur wenige Sekunden. So muss man sich morgens bei der Fahrt zur Arbeit keine Gedanken darüber machen, ob noch genug Kraftstoff im Tank ist, denn das Auto ist bereits aufgeladen.

Perfekt ist es auch, wenn der  Arbeitgeber auf dem Parkplatz eine Ladestation für die Arbeitnehmer anbietet, sodass das Auto auch während der Arbeitszeit laden kann.

4. EVs sind durch das bessere Fahrgefühl komfortabler

Ein Elektromotor erzeugt ein sofortiges Drehmoment, was für eine sanfte und reaktionsschnelle Beschleunigung und Verzögerung sorgt. Außerdem haben E-Autos einen niedrigen Schwerpunkt, was das Handling und den Fahrkomfort verbessert.

Der vollelektrische Hoffnungsträger Fahrbericht Opel Mokka: Erste Fahrt im e-Crossover (2021) Opel will sich neu erfinden und unter dem Dach des frisch kreierten Stellantis Konzerns zur modernen deutschen Elektromarke werden. Das wohl wichtigste Auto Strom abwärts H&R Sportfedern für den VW ID.3 Volkswagen stromert ja bereits seit einiger Zeit rum und mit dem kürzlich vorgestellten ID.3 zeigt Wolfsburg ein durchaus reisefähiges Elektroauto VIDEO-Fahrbericht zum neuen VW ID.3 1st Edition Kann der ID.3 Golf? Die Erwartungen an den neuen VW ID.3 sind gigantisch. Er soll das elektrisch fahrende Sinnbild der Wende im Volkswagen Konzern sein. Nach einigen technischen Un

 

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • MARSah
    MARSah ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 3 Stunden
  • Konstantuslij
    Konstantuslij ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 19 Stunden
  • Veronahja
    Veronahja ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 20 Stunden
  • Konstantusrvu
    Konstantusrvu ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag
  • Leonlnc
    Leonlnc ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag
  • Svetlqar
    Svetlqar ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 3 Tagen
  • Veronazkw
    Veronazkw ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 4 Tagen
  • Evahhm
    Evahhm ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 4 Tagen
  • Leontzq
    Leontzq ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 5 Tagen
  • Serzulh
    Serzulh ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 5 Tagen