VW Golf 7 GTI „Next Level“

Volkswagen Azubis zeigen 2018er Wörthersee-GTI-Projekt

VW Golf 7 GTI „Next Level“: Volkswagen Azubis zeigen 2018er Wörthersee-GTI-Projekt
Erstellt am 8. Mai 2018

Das Geheimnis ist gelüftet! So sieht das diesjährige VW-Azubi-GTI-Projekt aus. Tief, bunt und stark. Schon beim Anlassen macht das neue Projektauto klar, wer hier der Herr im Haus ist. Mit einem sonoren Brabbeln erwacht der Zwei-Liter-Turbobenziner zum Leben. Das originale Triebwerk erfuhr ein umfangreiches Update und leistet nun stolze 302 kW (411 PS) und ein maximales Drehmoment von 500 Nm bei 4.440 U/min.

 

Wörthersee 2018 Aftermovie / Golf GTI TCR / #GTI247

Hard- und Softwaretuning pushen den Wörthersee-Azubi-GTI auf 411 PS

Neben der Softwareanpassung inklusive V/max-Aufhebung spendierten die Auszubildenden dem Aggregat Schmiedekolben und Stahlpleuel von Mahle, ein Turbolader-Upgrade, einen größeren Ladeluftkühler und ein Carbon-Ansaugsystem. Für den Sound aus armdicken Rohren sorgt eine handgeschweißte Edelstahl-Auspuffanlage mit 3 Zoll Rohrdurchmesser von DTH inklusive Klappensteuerung.

Auch am DSG wurden Verstärkungen vorgenommen

Die Power wird über ein DSG mit verstärktem 3. und 7. Gang inklusive Synchronkörper vom DQ500-Getriebe an die Vorderräder geschickt. Hier drehen sich (wie auch an der Hinterachse) 8,5x20 Zoll messende Alu-Schmiedefelgen vom Audi R8. Die zehn Speichen pro Rad sind glanzgedreht, während das Innenband im Felgenbett in mühevoller Kleinarbeit abgeklebt und in Tornadorot lackiert wurde. Dunlop lieferte einen speziellen, Wörthersee-tauglichen, Satz der Sport Maxx GT Reifen in der Größe 235/30 mit eingearbeitetem „GTI“- und „Wörthersee 2018“-Schriftzug.

Noble Keramikscheiben sorgen für standfeste Verzögerung

Bei so einem Leistungsplus darf natürlich der Zuwachs in Sachen Bremsanlage nicht fehlen. Die Volkswagen-Azubis setzten hier auf pizzatellergroße Keramik-Scheiben in Verbindung mit rot lackierten Bremssätteln von Audi S8 vorn und RS6 an der Hinterachse in Kombination mit Stahlflexleitungen. Doch was wäre der schönste GTI ohne knackige Waden? Die (Gewindefeder-)Beine stammen von Bilstein (B16) und sind millimetergenau auf eine szenetaugliche Höhe feinjustiert. Mit Anschluss ans fahrzeug-eigene Regelsystem DCC bleibt die Wahl zwischen soft, normal und knackig trotz Tiefgang erhalten.

Liebe zum Detail

Es sind zahllose Details, die an diesem GTI mit großem Aufwand umgesetzt wurden und erst auf den zweiten oder dritten Blick auffallen. Neben dem VW/Oettinger-Bodykit, das sofort ins Auge sticht, haben die Auszubildenden dem Golf auch eine Unterbodenbeleuchtung spendiert. Natürlich mehrfarbig und selbstverständlich dem Zeitgeist angepasst per App steuerbar. Weitere Feinheiten offenbaren sich beim Blick in den Innenraum: 39 Bilder Fotostrecke | VW Golf GTI „Next Level“: Volkswagen Azubis zeigen 2018er Wörthersee-GTI-Projekt #01 #02 Alcantara und feines Nappaleder zieren Sitze und Interieurteile. Rote Nähte ziehen sich wie ein roter Faden durch die Ausstattung und immer wieder bleibt das Auge an „GTI“-Schriftzügen und Logos hängen. Das Lenkrad erhielt den Startknopf und die Klappensteuerung mit R8-Accessoires und „Neidfaktor“-Halterung, sowie eine „12-Uhr“-Markierung.

Xbox, Monitor und edle HiFi-Komponenten sorgen für reichlich Entertainment

Statt der zweiten Sitzreihe bekam der Projekt-GTI eine umfangreiche HiFi-Anlage spendiert. Alles im Detail aufzuzählen, würde den Rahmen dieses Artikels sprengen – daher nur soviel: Zum Einsatz kommen HighEnd-Komponenten von Focal und Eton, die insgesamt 2.480 Watt Nennleistung durch die zahlreichen Lautsprecher nach innen und außen drücken. Eine Xbox One X Spielkonsole mit Monitor ist ebenfalls integriert, inklusive Forza 7, auf dem man sich natürlich auch hinter das Steuer des Projekt-GTI setzen darf.

Nummer Elf lebt: Hut ab vor der Leistung der Azubis

Dieser GTI ist das elfte Projekt der Volkswagen Berufsausbildung für den Wörthersee. Zeitgleich präsentieren die Azubis aus dem Werk Zwickau ihre Kreation am VW-Stand. Darüber berichten wir in einem gesonderten Artikel. Bleibt dran!

Das Wolfsburger Team um Projektleiter Holger Schülke (nach Ausbildungs­berufen): Kraftfahrzeug­mecha­troniker: Team-Sprecher Maximilian Klar (21), Florian Dimt (21), Maximilian Purrucker (21), Vincent Siermann (20), Elektroniker für Automatisierungs­technik: Patrick Schilling (19) und Maurice-Christian Ziesmann (21), Fahrzeug­lackiererinnen: Anna-Katharina Heumann (22) und Marie-Kristin Schildwächter (20), Fahrzeuginnenaus­statterinnen: Henny Stegmann (19) und Lena Volk (20), Kauffrauen für Büromanagement: Lina Bosse (20) und Tina Geißler (20), Technische Modell­bauerin: Sandra Dombrowski (21), Technischer Produkt­designer: Nico Sennhenn (21), Ver­fahrens­mechaniker für Kunststoff- und Kautschuk­technik: Marc Fitzlaff (23). Maurice-Christian Ziesmann absolviert ein Duales Studium und kombiniert seine Ausbildung mit dem Studium der Elektro- und Informationstechnik (Ostfalia, Wolfenbüttel). Henny Stegmann absolviert ihre Ausbildung bei Sitech in Wolfsburg, alle anderen bei Volkswagen im Werk Wolfsburg. Sitech ist die Gesellschaft für die Entwicklung und Fertigung von Fahrzeugsitzen im Volkswagen Konzern.

Technische Daten

Fahrzeugtyp: VW Golf GTI

Baujahr: 2018

Motor: 2.0-GTI, Vierzylinder, Leistungssteigerung auf 411 PS (302 kW), max. Drehmoment: 500 Nm bei 4.440 U/min, V/max-Aufhebung, Mahle Schmiedekolben und Stahlpleuel, Turbolader-Upgrade, größerer Ladeluftkühler, optimierte Kohlefaser-Ansaugung, verstärktes Pendelstützlager, handgeschweißte DTH-Edelstahlabgasanlage in 3 Zoll Durchmesser, optimierte Downpipe mit 100-Zellen-Rennkatalysator, Klappensteuerung über Lenkradbedienung, vergrößerte Endrohrblenden mit 114 mm Durchmesser
Getriebe: DQ 381, 3. und 7. Gang verstärkt, Synchronkörper vom DQ 500
Fahrwerk: Gewindefahrwerk Bilstein B16 Damptronic, DCC-Anbindung, Sturzverstellung durch Clubsport S Radlagergehäuse vorn, U3 Lager im Querlenker vorn von GTI Clubsport S, Domstrebe

Räder: Audi R8 Schmiedefelgen 8,5 x 20 Zoll, ET 42, Band im Felgenbett in Tornadorot lackiert

Reifen: Dunlop Sport Maxx GT in 235/30 ZR 20 mit „GTI“- und „Wörthersee 2018“-Schriftzug auf Lauffläche
Bremsen: Brembo mit Keramik-Scheiben (vorne in 400 x 38 mm mit 6-Kolben-Festsattel vom Audi S8, hinten in 370 x 30 mm mit 1-Kolben-Schwimmsattel vom Audi RS6), Stahlflexleitungen

Karosserie: Kühlergrill oben und unten in Hochglanzschwarz (L041) lackiert, Bodykit (Volkswagen Zubehör / Oettinger), Unterbodenbeleuchtung per App steuerbar, Motorabdeckung individualisiert, dynamische und abgedunkelte Spiegelblinker, Lackierung zweifarbig in White Silver Metallic (LB9Z) und Deep Black Perleffekt (LC9X), Kontrast-
Folierung (Folien von Hand lackiert) in Tungsten Silver Metallic (LB7W), Indiumgrau Metallic (LR7H), Carbon Steel Grey Metallic (LA9W) und Tornadorot (LY3D)

Innenraum: Dekorleisten an Außendesign angepasst, mit roter Ambientebeleuchtung, Dekorleiste über Handschuhfach in White Silver Metallic (LB9Z), inklusive Schriftzug „Next Level“ lackiert, Rahmen um Luftausströmer und Active Info Display in Tornadorot (LY3D) lackiert, Lenkrad mit schwarzem Leder oben und unten, Zwölfuhrmarkierung mit Keder im Clark Design, Grifffläche mit Alcantara in Ice Grey, Lenkradspange in Tornadorot (LY3D) lackiert, Lenkradbedienung (Audi R8, Halter und Steuerung von Neidfaktor) mit Startknopf, Klappensteuerung, Modesteuerung und ESP; Vordersitze/ -lehnen: Mittelbahn Nappaleder (Titanschwarz) mit Nahtmuster in Tornadorot, Seitenwangen aus Alcantara Ice Grey mit Keder im Dessin Clark, Lehnenklappe mit ausgelasertem GTI-Schriftzug hinterlegt mit rotem Leder, Kamm aus titanschwarzem Nappaleder mit einer Airbagnaht und einfacher Kappnaht in Tornadorot, Kopfstütze aus titanschwarzem Nappaleder mit Keder im Dessin Clark und Alcantara in Ice Grey; Seitenverkleidungen (vorn): Inserts in Nappaleder (Titanschwarz), GTI Plakette mit roten Handnähten, Armauflage in Nappaleder (Titanschwarz) und einfacher Kappnaht in Tornadorot; Mittelarmlehne (vorn): Oberteil in Nappaleder (Titanschwarz) mit einfacher Kappnaht in Tornadorot, Seitenwangen aus Alcantara Ice Grey; Golf GTI Clubsport Wahlhebel mit Seitenbezügen aus Alcantara Ice Grey; Wahlhebel-Manschette in Alcantara Ice Grey, mit titanschwarzem Nappaleder und doppelter Kappnaht in Tornadorot; Sicherheitsgurte mit roter Naht; Fußmatten mit Einfassband im Dessin Clark mit und tornadoroten Nähten; Bodenplatte und Bassbox bezogen mit titanschwarzem Alcantara

ICE: 2x Focal Utopia 165 W RC 16,5 CM Compo (Frontsystem und Hecksystem Seite), 2x Focal Performance 2-Wege Coax 16,5 CM PC 165 (Heckklappe), mit 1 x 6 Kanal Eton Stage 6 Verstärker, 2x Focal Utopia BE Subwoofer 33 CM mit 1 x Focal FPX 1.100 1-Kanal Verstärker, Gesamtnennleistung 2.480 Watt; aufklappbarer Ladeboden, per App steuerbar, ausfahrbarer Monitor, per App steuerbar Spielkonsole Xbox One X, Fahrzeug in Video-Spiel Forza Motorsport 7 integriert Controllerhalterung mit Ladefunktion im Handschuhfach

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • clydemallwood
    Clydemallwood ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 9 Tagen
  • LarryBoyd
    LarryBoyd ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 16 Tagen
  • ArtemPt
    ArtemPt ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 17 Tagen
  • Stefan Claußen
    Stefan Claußen ist neu über Facebook in unserer Community, sag "Hallo" zu ihm!
    vor 18 Tagen
  • Roger Offermans
    Roger Offermans ist neu über Facebook in unserer Community, sag "Hallo" zu ihm!
    vor 19 Tagen
  • Felix Hoffmann
    Felix Hoffmann ist neu über Facebook in unserer Community, sag "Hallo" zu ihm!
    vor 19 Tagen
  • Adampt
    Adampt ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 20 Tagen
  • Florian Trexler
    Florian Trexler ist neu über Facebook in unserer Community, sag "Hallo" zu ihm!
    vor 21 Tagen
  • Ciucã Ovidiu
    Ciucã Ovidiu ist neu über Facebook in unserer Community, sag "Hallo" zu ihm!
    vor 23 Tagen
  • Onkelsam
    Onkelsam ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 24 Tagen