The Driver strikes again

Böse tiefer und 605 PS starker Audi RS6 mit „gepfefferter“ Note und 21-Zoll-Rotiform

The Driver strikes again: Böse tiefer und 605 PS starker Audi RS6 mit „gepfefferter“ Note und 21-Zoll-Rotiform
Erstellt am 4. März 2021

Der Fuhrpark von Chris Burges unterliegt einer gewissen Fluktuation. Es ist also immer ein Kommen und Gehen in der Garage des Regensburgers zu bemerken. Das bedeutet nicht, dass der Tuning-Fan mit der Vorliebe für die Marke mit den vier Ringen unzufrieden mit dem bisher Erreichten ist. Vielmehr strebt er in perfektionistischer Art nach Höherem. Zahlreiche Male haben wir den stets gutgelaunten Audi-Fahrer bei VAU-MAX.de vorgestellt – das sollte auch mit dem jüngsten Projekt nicht anders sein.

Alles, was geht: Audi RS6 Avant mit 605 PS

Als langjährigen Audi-TT-Fahrer juckte es Chris mal wieder in den Fingern – etwas mehr Platz und mehr Leistung wäre schon nicht schlecht. Solche Wünsche weiss man in Ingolstadt zu befriedigen. Das Zaubermittel lautet in so einem Fall „Audi RS6 Avant“. Und da man an der Spitze der Nahrungskette gern noch mal auf die Leiter steigt, bekam Chris das besondere Kribbeln bei dem Anblick dieses Audi RS6 Avant „Performance“.

In 3,7 Sekunden zischt der Biturbo-V8 durch die 100er-Schallmauer

Der Namenszusatz lässt Audi-Fans mit der Zunge schnalzen. Hier legte Audi noch ein paar Pferdestärken ins Feuer und presst satte 605 PS (statt 560) aus dem V8 mit zwei Turboladern. Eine Prise mehr Drehmoment (plus 50 Newtonmeter), etwas giftigere Beschleunigung und ein noch breiteres Grinsen im Gesicht des Fahrers sind die Gegenleistung.

Die fast schon geländetaugliche Bodenfreiheit wurde "weggepfeffert"

41 Bilder Fotostrecke | The Driver strikes again: Böse tiefer und 605 PS starker Audi RS6 mit „gepfefferter“ Note und 21-Zoll-Rotiform #01 #02 Was die Audi-Ingenieure dem brachialen Biturbo-Avant ebenfalls auch in der höchsten Ausbaustufe auf den Weg gaben, ist die in Augen vieler Tuner zu großzügige Bodenfreiheit. Für Chris kein unslösbares Problem. Ein Anruf bei Andreas Pfeffer von gepfeffert.com brachte Besserung auf den Weg. Kenner wissen, was kommt: Mit dem „gepfeffert.com KW V3“-Gewindefahrwerk wurde der „luftige Raum“ in den Radkästen effektiv reduziert. Für noch ein wenig mehr Feintuning erhielt das Setup das HLS Drop Kit. Mittels Hydrauliksystem kann das Fahrwerk per Knopfdruck zusätzlich um einige Zentimeter in der Höhe angehoben, bzw. abgesenkt werden. Aus supertief wird also super-duper tief.

An den Allrad-Achsen rotieren Rotiform-Räder

An den allradgetriebenen Audi-Achsen rotieren 21 Zoll große Rotiform-Giganten. 10,5 Zoll breit und mit einer Einpresstiefe von 25 Millimetern kommen die USA-Rundlinge in einem Stern mit Gold/Bronze-Lasurfinish, während die Betten poliert wurden. Die Dreiteiler wurden mit 265/30er Conti-Bereifung ergänzt. Das Finish überzeugt und erinnert entfernt an klassische BBS-Kreuzspeichen mit deutlich rustikalerer Optik. Dennoch bleibt der Blick auf die mächtige Keramikbremse weitgehend frei.

Carbon und Clean

Bei so einem kraftvollen Antritt gab es an der Außenhaut für Chris nur noch wenig Handlungsbedarf. Mit etwas Carbon an der Dachreling und schwarzen Audi-Ringen am Heck und dem cleanen Kühlergrill setzt der Farbtopf Akzente zur weißen Lackierung.

Das Ende? Bestimmt nicht

Echtcarbon adelt auch das Lenkrad und die Rückseite der Sitze. Diese sind übrigens keinesfalls mehr die originalen „Stühle“. Hier kamen die Vordersitze eines Audi RS5 zum Einsatz. Wenn Chris das Gaspedal seines RS6 durchdrückt und der zwei Tonnen schwere Avant in 3,7 Sekunden über die 100er-Marke schießt, faucht die nachgerüstete Akrapovic-Abgasanlage, als hätte sie Angst vor dem nächsten Projekt. Das wird so sicher kommen, wie das Amen in der Kirche. Chris ist ja nicht umsonst der „Driver“.

Technische Daten

Fahrzeugtyp: Audi RS6 Performance (C7)

Baujahr: 2017

Motor: 4,0 Liter V8, Biturbo, 605 PS

Auspuff: Akrapovic Auspuffanlage

Getriebe: 8-Gang-Tiptronic



Räder: 3-tlg. Rotiform LVS in 10,5x21 ET25, Stern in Gold/Bronze lasiert, Betten poliert


Reifen: Conti in 265/30 R21



Bremsen: Audi Keramikbremse



Fahrwerk: Gepfeffert V3 Gewindefahrwerk auf KW-Basis, HLS Drop Kit

Karosserie: Audi Ringe an Front und Heck in Schwarz, RS6-Schriftzug in Schwarz, Dachreling mit Carbon veredelt, cleaner Kühlergrill


Innenraum: Audi Vollausstattung, Lenkrad mit Echtcarbon veredelt, Audi RS5 Sitze mit Rückseiten in Carbon

Dank an: Pfeffer Andi, Simon, Jürgen Held, Alex von LX Felgen

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • PUGEDA79
    PUGEDA79 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 3 Stunden
  • gamepinupcasino
    Gamepinupcasino ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 21 Stunden
  • HARRAL94
    HARRAL94 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 2 Tagen
  • PERAULT39
    PERAULT39 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 2 Tagen
  • ASELAGE22
    ASELAGE22 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 3 Tagen
  • GERBINO07
    GERBINO07 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 4 Tagen
  • WARM26
    WARM26 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 4 Tagen
  • DEROMER08
    DEROMER08 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 4 Tagen
  • HOLSTEIN00
    HOLSTEIN00 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 5 Tagen
  • Michaelacuse
    Michaelacuse ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 6 Tagen