Seat Arosa Tuning: Weck den Spanier in Dir!

Spanische Haute Couture für Sascha und seinen Arosa

Seat Arosa Tuning: Weck den Spanier in Dir! : Spanische Haute Couture für Sascha und seinen Arosa
Erstellt am 11. Dezember 2008

Dass der Kleinwagen aus dem Hause Seat nahezu baugleich mit dem VW Lupo ist, hat sich schnell herumgesprochen. Preisbewusste Autofahrer verzichten daher gern auf das Emblem aus Wolfsburg und fahren stattdessen lieber den temperamentvollen Spanier spazieren. Jedenfalls, wenn man der Werbung Glauben schenken darf.

Sascha Schönhoff übt sich ebenso gern im Verzicht. Zumindest, was Markenlogos und -embleme betrifft. Sein 2002er Arosa (Modell 6HS) ist auf den ersten Blick nicht gleich als solcher zu erkennen. Von hinten betrachtet könnte er auch als Lupo durchgehen, was eindeutig an den „Cambridge“-Leuchten des Wolfsburger Zwerg liegt.

Von vorn betrachtet, stellt sich der „kenn ich irgendwo her, aber ich weiß nicht genau“-Faktor ein. Dabei fehlt dem Arosa eigentlich nur das Seat Logo in der Mitte des Kühlergrills. Sascha verbaute ein dreiteiliges Exemplar mit Streckgittereinsätzen von MS-Design. Statt Spoiler kamen vorzugsweise modifizierte Originalteile zum Einsatz.

Es ist kaum zu glauben wie wirkungsvoll allein das Glätten und Verspachteln der serienmäßigen Schürzen das Äußere des Wagens in Richtung „edel und dezent“ verschiebt. Die Zierleisten hatten fortan natürlich nichts mehr am Auto zu suchen. An der gecleanten und mit schwarzem „S“ versehenen Heckklappe sorgt eine Dachkantenlippe vom Lupo GTI für Abtrieb.

Zumindest theoretisch. Denn zum Daily Driver ist der Arosa erstens zu schade und zweitens zu tief. Davon zeugt auch der Bodenkontakt der Bastuck Anlage beim Rangieren fürs Fotoshooting. Für den intensiven Kontakt zu Straße und Belag ist eine satte Tieferlegung mittels KW-Gewindefahrwerk verantwortlich.

An den bis zu 90mm tiefergelegten Beinen drehen sich wunderschöne, dreiteilige BBS RS006 in 7x16 ET25. Bespannt wurden die nachträglich verchromten Juwelen mit 195/45er Toyos und passen hervorragend zur tiefglänzend erneuerten Lackschicht in Unischwarz L041.



Weiter geht´s auf Seite 2!


Der Lupo GTI lässt grüßen!

So edel der Seat von außen wirkt, so luxuriös tobten sich Sascha und seine Lebensgefährtin Daniela im Innenraum aus. Die beiden Sitze in Reihe Eins stammen aus der 5000er Serie von König und wurden nachträglich mit Leder in drei Variationen (schwarz, beige, schlange) bezogen.

Das 32er Raid Airbaglenkrad bekam einen umgearbeiteten Pralltopf, Cockpitverkleidungen wurden beige lackiert. Sascha verbaute Instrumente vom Lupo GTI, der Chrom lässt grüßen. Aber auch Himmel und Sonnenblenden wurden dem kleinen Giftzwerg entliehen, nur dort sind die Teile nämlich in schwarz vorhanden.

Von draußen betrachtet sieht man weder der Innenausstattung ihr Niveau an, noch blitzt und blendet der polierte Bügel mit Kreuzstrebe. Sascha und seine Freunde vom Team Schlucke beklebten die Scheiben ab der A-Säule mit SL Lumar Tönungsfolie. So bleibt denn auch der Blick auf die feine HiFi-Anlage verborgen, die da aus Alpine-, Helix- und MB Quart Komponenten ihren Dienst verrichtet.

Besitzer silberfarbener Autos schätzen den Lack weil Staub und Kratzer nicht so schnell auffallen. Eigner schwarzer Wagen haben dafür einen ausgeprägten Putzinstinkt. Müssen sie auch. Und da es beim Fotoshooting nun mal ausgiebig gestaubt hat, wissen wir auch womit Sascha seine Zeit bis zum nächsten Treffen verbringt...!

VAU-MAX kompakt

Typ: Seat Arosa (6HS)

Baujahr: 2002

Motor: 1.4 Liter, Original, 60PS

Auspuff: Bastuck Komplettanlage

Fahrwerk: KW Gewindefahrwerk Variante 1, Wiechers Alu Domstreben, ca. 90mm Tieferlegung

Felgen: verchromte BBS RS 003 in 7x16 ET25

Reifen: 195/45 R16 Toyo

Karosserie: einteilige Stossstangen, Zierleisten und Sicken entfernt, Dachkantenspoiler von Lupo GTI, NoSign-Kühlergrill von MS Design, Rückleuchten vom Lupo Sondermodell „Cambridge“, Radläufe bearbeitet, Neulackierung in Unischwarz L041

Innenraum: 32er Raid Airbaglenkrad, Tacho vom Lupo GTI umgebaut und angepasst, Kunststoffteile lackiert, König 5000 Sitze und Rückbank umgearbeitet und in drei Farben mit Leder bezogen, Türverkleidungen gecleant und lackiert, Sonnenblenden und Himmel schwarz vom Lupo GTI, TT Pedalauflagen

HiFi: Alpine Headunit mit CD Wechsler, Helix Lautsprechersystem, MB Quart Subwoofer, CarPower Endstufe

Dank an: Lebensgefährtin Daniela für ihre Ideen und die Geduld, Saschas Mutter, Erich Rostek, Heiko Domke für die BBS Räder und natürlich WWW.TEAM-SCHLUCKE.DE

45 Bilder Fotostrecke | Weck den Spanier in Dir! Seat Arosa: Spanische Haute Couture für Sascha und seinen Arosa #01 #02

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • ASELAGE22
    ASELAGE22 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 10 Stunden
  • GERBINO07
    GERBINO07 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 20 Stunden
  • WARM26
    WARM26 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag
  • DEROMER08
    DEROMER08 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag
  • HOLSTEIN00
    HOLSTEIN00 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 2 Tagen
  • Michaelacuse
    Michaelacuse ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 4 Tagen
  • www.VW-Skoda.de
    Www.VW-Skoda.de kommentiert den Artikel Was Langner fährt, wird endlich gut: Skoda Superb Combi V6 als luxuriös-tiefer Alltagswagen:
    „Ausen rum ein sehr schöner Wagen - top!!! Innen in beige mit Wurzelholz trifft es nicht so mein G...“
    vor 4 Tagen
  • JeffreyPon
    JeffreyPon ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 4 Tagen
  • accug
    Accug ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 5 Tagen
  • WITSELL85
    WITSELL85 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 5 Tagen