Scheckheftgepflegt und kaum bewegt

VW Golf 2 GTI Edition Blue als Scheunenfund

Scheckheftgepflegt und kaum bewegt: VW Golf 2 GTI Edition Blue als Scheunenfund
Erstellt am 16. Mai 2019

Es ist so etwas wie die „Bibel“ für Autofans: Das Scheckheft mit hoffentlich lückenlos abgestempelter Servicehistorie. Manchmal macht man darin jedoch eine kuriose Entdeckung.

Blättert man das Serviceheft von Thomas Müllers VW Golf 2 GTI durch, stößt man auf zwei Service-Einträge, die nur knapp 900 Kilometer auseinander liegen. Beim Blick aufs Datum schnalzt man mit der Zunge: Dazwischen liegen 18 Jahre.

Dieser "Edition Blue" lagerte gute 16 Jahre auf einem Bauernhof

Thomas klärt uns über die besonderen Umstände auf: „Im Jahr 2013 hat mich mein Kumpel Roman darüber informiert, dass der Nachbar seiner Freundin – der Sepp – einen seltenen GTI in der Ausstattungsvariante Edition Blue besitzt, ihn aber nicht verkaufen will. Da bin ich hellhörig geworden. Zumal der nur 56.000 Kilometer auf dem Tacho hatte.“

Superselten und mit wenig Kilometern auf dem Tacho

Nur 2.100 des Sondermodell liefen seinerzeit vom Produktionsband. Laut Angaben auf der „Edition Blue“-Webseite waren 1.751 Stück für den deutschen Markt bestimmt. Neben der Lackierung in „Moonlightblue perleffekt“ und weiteren Details wie eigenen Emblemen und Kennzeichnungen gab es das Modell nur als Zweitürer zu kaufen. Damaliger Preis (1991): 34.980 Deutsche Mark. 

Ein Anruf, der alles veränderte

Irgendwann in 2016 klingelte das Telefon. Roman hatte die gute Nachricht parat: „Sepp“ wollte verkaufen. Also machte sich Thomas mitsamt Anhänger auf den Weg. Der Besitzer wusste allerdings genau, was für ein seltenes Exemplar er da 16 Jahre auf seinem Bauernhof hortete und reagierte auf noch so zarte Verhandlungsversuche sehr gereizt, berichtet Thomas: „Es hat geheißen, wenn ich nicht bezahle was verlangt wird, soll der Golf verschrottet werden.“ Der Einschüchterungsversuch fruchtete, Thomas berappte die geforderte Summe und trat die Heimreise an.

Der Golf wurde beim Aufbereiter umgebaut und trat "just in time" die Reise an den Wörthersee an

Bei einem Gespräch mit Auto-Aufbereiter Markus Begander, inzwischen mit einer eigenen Pflegeserie von Aenso Germany als „lubar“ Polierstudio in Kaufbeuren unterwegs, wurde ein Schlachtplan aufgestellt. Angesichts der Schimmelflecken aus 16 Jahren Aufenthalt in einem Getreidespeicher hatte bereits ein anderer Pflegeprofi dankend abgelehnt. „Ich hab den Edition Blue dann im September 2017 zu Markus gebracht und gesagt, es eilt nicht mit der Aufbereitung“, so Thomas. Die zog sich in der Tat ein wenig hin.

Zwischendurch fuhr Thomas mit einem Yeallow-Gewindefahrwerk und vier superseltenen BBS E28 Rennsport-Magnesiumfelgen im Gepäck nach Kaufbeuren, um dein Zweier schon mal etwas „seetauglicher“ zu gestalten. Die edlen Rundlinge sind mit 165/40er Achilles Reifen in 18 Zoll bestückt und dank der Gardemaße 7x18 ET37 von Thomas (Müller Felgen) auf Maß gefertigt. So konnten die Umbauarbeiten bis auf eine geänderte Antriebswelle im Rahmen bleiben. Die Radlaufverbreiterungen kaufte er als originale G60-Teile bei VW und tauschte sie aus. Ansonsten wurde die Karosserie nicht angetastet.

Baby-Feuchttücher als "magische Zutat" bei der Aufbereitung

Am Tag vor der Wörthersee-Anfahrt glänzte der Originallack des GTI wie am ersten Tag. „Just in time“ wurde der Wagen von Thomas aufgeladen und an den See gebracht. Der Motor erhielt eingangs erwähnte Inspektion und schnurrte zufrieden wie ein Kätzchen. „Das Fragezeichen auf den Seitenscheiben, auf das uns so viele angesprochen haben, diente übrigens als Hinweis auf die Pflegeprodukte“, ergänzt Thomas. Und – man mag es kaum glauben – die Schimmelflecken auf dem Leder wurden unter anderem mit einem ganz einfachen Hilfsmittel zumindest grob entfernt: Baby-Feuchttücher. Entweder war es kein Schimmel, oder man sollte sich die Frage stellen, was denn in den Tüchern so alles enthalten sein könnte..?

Technische Daten

Fahrzeugtyp: VW Golf 2 GTI Edition Blue

Baujahr: 1991

Motor: 1,8-Liter GTI 8V „PF“, original, 107 PS

Auspuff: Serie

Kraftübertragung: 5-Gang, Serie

Räder: 7x18 ET37 BBS E28 Magnesium-Rennsportfelgen in 4x100, 1x18 Betten mit „dicker“ Kante, poliert, neue BBS Mahle Kappen, schwarze Schrauben

Reifen: Achilles in 165/40 R18

Bremsen: GTI

Fahrwerk: Yeallow-Gewindefahrwerk, Antriebswelle umgebaut

Karosserie: neue G60-Radlaufverbreiterungen angebracht, originaler Lack aufbereitet

Innenraum: original Edition Blue Lenkrad, original Lederausstattung restauriert

Dank an: Sven für den Service, Roman fürs Vermitteln, Markus Begander fürs Aufbereiten

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • rambocew
    Rambocew ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 2 Tagen
  • dokimen
    Dokimen ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 4 Tagen
  • torcjecpo
    Torcjecpo ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 4 Tagen
  • resliness
    Resliness ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 5 Tagen
  • D(r)iver
    D(r)iver hat sein Profilbild geändert
    vor 5 Tagen
  • lawespa
    Lawespa ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 5 Tagen
  • weafibsu
    Weafibsu ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 5 Tagen
  • lotecal
    Lotecal ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 5 Tagen
  • bacosbay
    Bacosbay ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 6 Tagen
  • D(r)iver
    D(r)iver hat sein Profilbild geändert
    vor 6 Tagen