Re-Import:

Wunderschön getunter 1977er VW Golf 1 GTI mit Turbo und Porsche-Details

Re-Import:: Wunderschön getunter 1977er VW Golf 1 GTI mit Turbo und Porsche-Details
Erstellt am 26. September 2019

Was ist Euch auf Eurer letzten Dienstreise passiert? Oder auf dem Weg zur Arbeit? Vielleicht habt Ihr im Stau gestanden? Oder habt Euch eine Schraube in den Reifen eingefahren? Johannes Fiedler aus Leipzig kann mit einer ganz anderen Story auftrumpfen: Er kaufte während eines beruflichen Aufenthaltes in den Niederlanden mal eben einen Einser GTI.

Doch bevor er sich dem Jucken in seinen Schrauberfingern widmen konnte, musste erst ein langjähriger Weggefährte den Platz in der Garage räumen: Das Volkswagen Golf 1 Cabrio, das der Vertriebscoach in mühevoller Kleinarbeit aufbaute und mit G60-Motor wieder hochpäppelte, wurde verkauft. Was blieb, war die Erinnerung. Und der Ehrgeiz, es noch besser zu machen.

Unter Druck produktiver: Der Vierzylinder leistet dank Turbo 260 PS

So sehr der Gedanke auch schmerzte, den „Oben-Ohne“-Klassiker loszuwerden – Johannes hatte mit dem neuen kantigen Kumpel Großes vor. Der Vorbesitzer hatte bereits eine „Herztransplantation“ umgesetzt. Der Serienmotor mit 110 PS hatte ausgedient und wurde durch ein 1,8T-Triebwerk aus dem Hause Kronenburg Motorsport ersetzt. Mit K03s-Aufladung und frei programmierbarer Zündung, Eigenbau-Downpipe und 100-Zellen-Kat von Arlows pustet der Vierzylinder jede Menge Abgas aus dem Supersprint Endtopf.

Viel wichtiger ist jedoch, was vorne übrig bleibt. Wenn Johannes das G60-Seilzuggetriebe mit dem CAE-Shifter traktiert und die Sachs Kupplung kommen lässt, zerren je nach Gaspedalstellung bis zu 260 Pferdestärken an der Vorderachse des leichten Spaßmobils.

Leistung ist nicht alles: Das Motorabteil begeistert mit optischen Schmankerln und ist aufgeräumt

Damit der Einser nicht nur gut fährt, sondern auch gut aussieht, investierte der Besitzer einiges an Zeit und Geld in der dreijährigen Umbauphase für optische Schmankerl. Der Kabelbaum ist versteckt verlegt, Schrauben und Muttern wurden verchromt. Jede Menge glänzend schwarzer Lack ziert Motor- und Anbauteile. Ebenso wie edle Kohlefaserabdeckungen. Dazu gab es Motorsport-Anleihen in Form von Porsche Türgriffen.

Edle Rundlinge von Etabeta wurden auf den Golf abgestimmt

Ein Hauch von Zuffenhausener Charme findet sich auch den Achsen des GTI. Individuell angepasste Etabeta „Porsche“ Turbo Felgen in 17 Zoll fügen sich perfekt ins edle, silberfarbene Finish des Golf-Bodys ein. An der Antriebsachse sind sie 6,5 Zoll breit, hinten 7 Zoll. Nankang-Reifen in 165/35 R17 und 185/35 R17 stellen den Straßenkontakt her. Wobei der Wagen aufgrund seiner Power, völlig unabhängig vom Fabrikat der Gummis, bei allzu flinkem Gasfuß seine liebe Mühe mit der Traktion hat.

Tief dank H&R

Damit der Golf so richtig knackig um die Kurven flitzt, montierte Johannes ein H&R-Deep 180 Gewindefahrwerk von AH Performance. „Unter der Ölwanne sind jetzt drei Zentimeter Platz“, so der zufriedene „Golf-Spieler“. Und damit der Vortrieb auch jederzeit sicher endet, sorgt ein Mix aus Hispec Motorsport 4-Kolben-Bremse vorne und gelochten G60-Stoppern hinten für Sicherheit.

Johannes drehte den GTI komplett "auf links" und gestaltete viele Details neu

59 Bilder Fotostrecke | Re-Import:: Wunderschön getunter 1997er VW Golf 1 GTI mit Turbo und Porsche-Details #01 #02 Das Auge entdeckt allerlei Feinheiten beim ersten, zweiten oder dritten Blick. Carbon glänzt an vielen Anbauteilen. An der Heckklappe glänzt dagegen vieles durch Abwesenheit und verhilft der Kehrseite zu einem glatten Look mit roten Fifft-Rückleuchten, während der Golf durch schwarze Fadenkreuzscheinwerfer in die Welt hinaus blickt.

"Arbeitsplatzverordnung": Wir würden gern mit Johannes´ Platz hinter dem Lenkrad tauschen

Spartanisch und motorsportlich angehaucht präsentiert sich auch Johannes´ „Arbeitsplatz“ hinter dem geschüsselten Momo-Lenkrad, wenn der Pilot in Cobra-Vollschalen Platz nimmt und auf den „Tittentacho“ mit Carbon-Verkleidung blickt. Alle Details aufzuzählen, würde glatt das Internet sprengen und so lassen wir lieber Bilder sprechen, statt Worte. Apropos Worte: Wenn Johannes mit seinem GTI über die Landstraßen cruist, ist er regelmäßig sprachlos. Nicht, weil das Radio so laut wäre. Er hat ohnehin keines verbaut und sogar den Kabelbaum dafür entfernt. Die schönste Musik kommt ohnehin aus dem Motorraum, findet er. Dem können wir nur zustimmen.

Fahrzeugtyp: VW Golf 1 GTI

Baujahr: 1977

Motor: Umbau auf 1,8T (AUQ) durch Kronenburg Motorsport, K03s-Lader, Racimex Ölkühler, Schrick-Nockenwellen, frei programmierbare Zündung und Steuergerät von Kronenburg (KMS), Kabelbaum versteckt verlegt, diverse Motorteile glanzschwarz lackiert, bzw. in Carbon, 260 PS

Auspuff: Eigenbau-Downpipe, Arlows-100-Zellen-Kat, Supersprint Endtopf

Getriebe: G60-Seilzuggetriebe, Sachs-Kupplung, CAE-Shifter

Räder: Porsche Etabeta-Felgen in 6,5x17 Zoll vorne und 7x17 Zoll hinten, H&R Lochkreisadapter (30/45mm)

Reifen: vorne 165/35er , hinten 185/35er Nankang NS-2 Reifen

Bremsen: vorne Hispec 4-Kolben-Bremsanlage mit gelochten und geschlitzten Scheiben, hinten gelochte G60-Bremse

Fahrwerk: H&R Deep 180 Gewindefahrwerk, GTI Stabis

Karosserie: Radläufe umgelegt, Heckklappe clean, Unterboden und Radhäuser in Wagenfarbe lackiert, Motorraum und Schlossträger gecleant, Bonrath Einarmwischer, GTD-Grill, diverse Anbauteile (Stoßstangenecken, Steinschlagecken, Spiegel, Lippe und Heckblende) in Carbon, Porsche Türgriffe, Ausstellfenster, rote Fifft-Rückleuchten, Fadenkreuz-Scheinwerfer, Neulackierung in Original Silbermetallic

Innenraum: geschüsseltes Momo-Lenkrad, original „Tittentacho“, Armaturenbrett mit Alcantara bezogen, Echtcarbon-Verkleidungen, VDO Zusatzsinstrumente, CAE-Shifter mit Carbonknauf, Cobra GFK-Vollschalen mit Alcantara und Porsche-Emblemen, polierter Wiechers-Überrollbügel, silberne limitierte 3-Zoll-Schroth-Gurte, Airbus Bodenplatte mit Alcantara bezogen

Dank an: Nico, Sven, Stefan, Christoph, Martin, Chris 

1 Kommentar

  • www.VW-Skoda.de

    Www.VW-Skoda.de

    sehr schöner Einser > schade das ich den rund um Leipzig noch nicht gesehen habe, aber was nicht ist kann ja noch werden :-)

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • Lavrinenkov07
    Lavrinenkov07 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 11 Stunden
  • Hiroshi
    Hiroshi ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 2 Tagen
  • Scottdum
    Scottdum ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 5 Tagen
  • Fabian®
    Fabian® hat sein Profilbild geändert
    vor 8 Tagen
  • Fabian®
    Fabian® gefällt...
    vor 8 Tagen
    Teichi_GTI ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    Sa, 14. März 2020
  • Fabian®
    Fabian® gefällt...
    vor 8 Tagen
    Teichi_GTI hat sein Profilbild geändert
    Sa, 14. März 2020
  • Sarafoure
    Sarafoure ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 11 Tagen
  • alexfrost
    Alexfrost ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 11 Tagen
  • Seat-Seb
    Seat-Seb kommentiert den Artikel Die verflixte Sieben: Sexy Audi A7 im Mocca-Muskel-Look:
    „Ich bin je kein Audi Fan, aber das Ding ist geil.“
    vor 12 Tagen
  • Teichi_GTI
    Teichi_GTI hat sein Profilbild geändert
    vor 16 Tagen