Neuware im Tiefenrausch

VW Golf 7 GTI mit deutlichem Tuning-Mehrwert

Neuware im Tiefenrausch: VW Golf 7 GTI mit deutlichem Tuning-Mehrwert
Erstellt am 20. September 2018

Neuware, OVP, kaum benutzt, wenig Kilometer. Egal ob Handy oder Auto – wer sich schon mal in der großen, weiten Welt der Kleinanzeigenportale umgesehen hat, kennt die Schlagworte, mit denen Verkäufer versuchen, ihre Waren an den Mann (oder Frau) zu bringen. Ob der Artikel die angepriesenen Eigenschaften aufweist, ergibt sich meist erst nach dem Kauf. Entpuppt sich das mit allerlei positiven Merkmalen vermarktete Objekt der Begierde entgegen der Erwartungen als durchaus gebraucht und benutzt, kommt es nicht selten zum Zwist auf beiden Seiten der virtuellen Verkaufstheke.

Neuer als "neu" geht nicht

Wer solchen Szenarien aus dem Weg gehen möchte, greift zum Neuwagen. So wie Wolfgang Veitl aus Österreich. Der 25-jährige Key-Account-Manager orderte seinen Siebener Golf GTI in der „Performance“-Ausbaustufe als „Weihnachtsgeschenk“ kurz vor Heiligabend des Jahres 2015 beim Porsche-Händler in Wien. Mit DSG, Dynaudio-Soundsystem und dem Farbton „Carbon Steel Grey“ konnte sich der Neuzugang sehen lassen. Dank nachgerüsteter FSW-Auspuffanlage (ab Kat) bekamen auch die Ohren ihr Fett weg.

Tief, tiefer, Airride

36 Bilder Fotostrecke | Neuware im Tiefenrausch: VW Golf GTI mit deutlichem Tuning-Mehrwert #01 #02 In Sachen Tiefgang hatte Wolfgang, der auf Instagram unter dem Namen „wolfi_mk7“ unterwegs ist, großes vor. Mit einem Luftfahrwerk von Bilstein Performance sollte der GTI fortan auf Ameisenhöhe über den Asphalt schnüffeln. Natürlich nur im Bedarfsfall und beim Parken, denn auf Knopfdruck - „zisch, zisch“ - erreicht der Siebener blitzschnell seine alltagstaugliche Fahrhöhe. Richtig fies sieht es aus, wenn sich die Karosserie über die fetten 19-Zöller stülpt und das Airride seine Luft ins Freie entlässt. Passend zu den roten GTI-Akzenten an Kühlergrill und Scheinwerfern entschied sich Wolfgang für „Rot“ an den Rädern. Die Rotiform-Rundlinge vom Typ „IND-T“ kommen mit Betten im Candy-Red-Polished und Cand-Red-Matt beschichteten Sternen richtig gut rüber. Achilles Reifen in 225/35 stellen den Straßenkontakt her.

Dicke Backen: Die Kotflügel wurden gegen breite Exemplare getauscht

Breites Räderwerk plus satte Tieferlegung gehen erfahrungsgemäß auch immer mit Veränderungen am Blechkörper des Fahrzeugs einher. So auch im Fall von Wolfgangs Golf. Breite Kotflügel von SRS-Tec schaffen den benötigten Spielraum an der Vorderachse. Obendrein wurde die Frontstoßstange geglättet und bekam ein Voomeran-Schwert als krönenden „Abschluss“ spendiert. Der Diffusor stammt vom Clubsport-Modell, sämtliche Kunststoffteile wurden glanzschwarz lackiert. Rückleuchten vom Golf R runden das Gesamtpaket ab. Um das Paket perfekt zu machen, erhielt der Wagen eine Komplettfolierung in „Avery Gloss Dark Grey“.

Zweisitzer mit Rohrwerk und roten Akzenten

Außen war der GTI jetzt fertig - Zeit für den Innenraum. Hier wanderten die Seriensitze auf die Reservebank und wurden durch knallrote Recaro Pole Position Schalen ersetzt. Somit ist die Brücke zu den farbigen Akzenten am Exterieur gebaut. Die Rückbank flog raus und der Golf wurde zum Zweisitzer. Der Mabo Überrollbügel dient in erster Linie zur optischen Verstärkung und ist dank seiner Isofix-Befestigung in wenigen Minuten wieder entfernt. Zusätzlich gabs noch eine Clubsport-Strebe und ein (rotes) Netz als Abrundung des Innenraums. Die Airride-Komponenten verstecken sich gekonnt in der Reserveradmulde, so bleibt ein leerer, sauberer Eindruck vom Kofferraum.

Pause? Fragt sich nur, wie lange

Nachdem er sich über einen Zeitraum von mehreren Monaten am GTI ausgetobt hat, ist für Wolfgangs Nervenkostüm erst einmal Pause angesagt. Wie lange, ist ungewiss. „Es könnte wieder passieren“, schätzt er die Chancen auf einen Baufortschritt oder ein Neuprojekt ein. Mit mehr roten oder grauen Akzenten? Lassen wir uns mal überraschen!

Technische Daten

Fahrzeugtyp: VW Golf 7 GTI Performance

Baujahr: 2016

Motor: 2,0 TSI, 230 PS, FSW-Auspuffanlage ab Kat, BullX Endrohre

Getriebe: DSG

Fahrwerk: Bilstein Performance Airride mit Airlift Management, zwei Kompressoren und 12-Liter-Lufttank in der Reserveradmulde

Räder: Rotiform IND-T in 9x19 ET40, Sterne in Candy-Red-Matt, Betten in Candy-Red-Polished

Reifen: Achilles in 225/35 R19

Bremsen: Serie

Karosserie: SRS-Tec-Kotflügel, Voomeran-Schwert, Frontstoßstange gecleant, Clubsport-Diffusor, Kunststoffteile in glanzschwarz lackiert, Rückleuchten vom Golf R, Komplettfolierung in Avery Gloss Dark Grey

Innenraum: Umbau auf Zweisitzer, Recaro Pole Position Schalensitze, MABO Überrollbügel, Clubsport-Strebe, Netz, Airride-Komponenten in Reserveradmulde versteckt

ICE: original VW Navi mit Dynaudio Soundsystem

Dank an: Richi, Garage 99, Manuel Weiss, Mike Hamele

1 Kommentar

  • www.VW-Skoda.de

    Www.VW-Skoda.de

    Sehr schöner 7er > geile Farbkombination

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • Lavrinenkov07
    Lavrinenkov07 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 3 Tagen
  • Hiroshi
    Hiroshi ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 5 Tagen
  • Scottdum
    Scottdum ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 8 Tagen
  • Fabian®
    Fabian® hat sein Profilbild geändert
    vor 11 Tagen
  • Fabian®
    Fabian® gefällt...
    vor 11 Tagen
    Teichi_GTI ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    Sa, 14. März 2020
  • Fabian®
    Fabian® gefällt...
    vor 11 Tagen
    Teichi_GTI hat sein Profilbild geändert
    Sa, 14. März 2020
  • Sarafoure
    Sarafoure ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 14 Tagen
  • alexfrost
    Alexfrost ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 14 Tagen
  • Seat-Seb
    Seat-Seb kommentiert den Artikel Die verflixte Sieben: Sexy Audi A7 im Mocca-Muskel-Look:
    „Ich bin je kein Audi Fan, aber das Ding ist geil.“
    vor 15 Tagen
  • Teichi_GTI
    Teichi_GTI hat sein Profilbild geändert
    vor 18 Tagen