Liebevoll veredelter VW Golf 5 R32 als Langzeit-Tuningprojekt

Das Schuldt-Bekenntnis

Liebevoll veredelter VW Golf 5 R32 als Langzeit-Tuningprojekt: Das Schuldt-Bekenntnis
Erstellt am 4. Juni 2020

Das erste eigene Auto. Wohl an kaum einen anderen persönlichen Meilenstein des Lebens sind so viele Emotionen und Momente geknüpft, wie an den Augenblick, das allererste Mal den eigenen Zündschlüssel zwischen die zittrigen Finger zu nehmen und den Motor unter der Haube zum Leben zu erwecken.

Nicht schlecht, Herr Specht: Martin gönnte sich einen R32 als Neuwagen

Große Unterschiede gibt es naturgemäß in dem, was da per Schlüsseldreh im Motorraum erwacht. Bei Martin Schuldt waren es sechs Zylinder aus 3,2 Litern Hubraum, die sich an jenem denkwürdigen Moment im Mai 2008 zu Wort meldeten. Das Ritual kommt auch heute, 12 Jahre später, noch zur Anwendung. Es ist Martins persönliches „Schuldt-Bekenntnis“.

Millennium-Sound dank neuem Auspuff

Während der Kult-Sechszylinder unter der R32-Haube im Originalzustand verblieb, gönnte ihm der Erst- und Letztbesitzer eine frische Auspuffanlage ohne Mittelschalldämpfer und Klappe. Dadurch wurde der von Anfang an fesselnde Sound abermals gesteigert. „Durch diese Abgasanlage und den Sound hatte ich nie das Bedürfnis, einen größeren HiFi-Ausbau zu machen“, sagt Martin. Dafür war das Bedürfnis an anderer Stelle umso größer.

Federn, Fahrwerk, Airride: Der Golf 5 R32 von Martin ist auf Luft gebaut

52 Bilder Fotostrecke | Liebevoll veredelter VW Golf 5 R32 als Langzeit-Tuningprojekt: Das Schuldt-Bekenntnis #01 #02 Versuchte Martin zunächst, die großzügige Bodenfreiheit zunächst mit Federn und einem tiefen Fahrwerk zu eliminieren, führte ihn der Umweg abschließend zum AirLift Performance Luftfahrwerk, das von einer 3P-Steuerung flankiert wird. Dank zwei Kompressoren ist im Falle eines Falles die Reserve einfach alles und der 10-Liter-Lufttank ist auch immer schnell aufgefüllt. Der Airride-Einbau verschwand nahezu unsichtbar unter einem doppelten Kofferraumboden, somit blieb der R32 „einkaufstauglich“. Trotz aller Tuning-Maßnahmen sollte der Golf niemals unpraktisch werden, was auch die Wahl eines Fünftürers unterstreicht. Immerhin wurde der Wagen sieben Jahre lang tagaus, tagein bewegt, bevor er ein Saisonkennzeichen zugeteilt bekam.

Liebe zum Detail: Die BBS schmiegen sich spurplattenfrei an die R32-Achsen

Konsequent verfolgte Martin auch sein Ziel der Traumfelgen. „Irgendwann fährst Du eine BBS LeMans in 19 Zoll“, lautete das Motto. Und tatsächlich stimmte an jenem Tag einfach alles: Umgebaute BBS LM 154 in 8,5x19 ET47 mit polierten Betten und anthrazitfarbenem Stern sollten es sein. Das Traum-Setup passte ohne Distanzen auf die modifizierte Bremsanlage des Fünfer Golfs. An der Vorderachse verzögert der R32 jetzt mittels Audi TTRS-Bremse samt 370er Scheiben. Hinten nimmt der adaptierte R32-Sattel eine 356er Audi S8-Scheibe in die Zange.

"Booty-Work": Fitness auch für die Rückseite

Damit das Räderwerk zur Karosserie passte, bekam der Golf durch zwei SRS-Tec-Kotflügel Breitenzuwachs um jeweils 2,5 Zentimeter. Damit das nicht aussieht wie ein Fitnessprogramm, bei dem nur der Oberkörper trainiert wird, durften auch die hinteren Radläufe ums gleiche Maß in Blech zulegen. Im Laufe der Zeit spendierte Martin seinem Golf eine Neulackierung in „Pantherschwarz“ von Audi mit einem Schuss Blau. Natürlich wurden Kennzeichenlöcher in der Karosserie vorher dezent verschlossen.

Die Reise geht weiter

Nach nun 12 Jahren ist von „Beziehungsmüdigkeit“ bei Martin nicht der Hauch eine Spur zu erkennen. „Die Reise ist noch lange nicht zu Ende“, so das passende Fazit, „es wird sich in den nächsten Jahren noch viel zun.“ Wir sind gespannt.

Technische Daten

Fahrzeugtyp: VW Golf 5 R32

Baujahr: 2008

Motor: 3,2-Liter V6 Benzinmotor, 250 PS

Auspuff: Abgasanlage ohne Mittelschalldämpfer und Klappe

Getriebe: DSG, Serie

Fahrwerk: AirLift Performance Luftfahrwerk, 3P-Steuerung, zwei Kompressoren, 10-Liter-Lufttank

Räder: Umgebaute BBS LM154 in 8,5x19 ET47, Stern anthrazit, Betten poliert, rote BBS-Nabendeckel, BBS-Ventilkappen, Audi Radbolzenkappen

Reifen: Achilles ATR Sport XL in 225/35 R19

Bremsen: Audi TTRS Bremse mit 370mm Scheiben an der Vorderachse, Audi S8 Bremsscheibe (356mm Durchmesser) mit adaptiertem R32 Sattel an der Hinterachse

Karosserie: SRS-Tec Kotflügel (2,5cm pro Seite verbreitert), Seitenteile hinten um je 2,5cm in Blech verbreitert, Kennzeichenlöcher verschlossen, dunkle Spiegelblinker, Heckdiffusor und Zwischenräume in Heckemblem in Carbon, Neulackierung in Pantherschwarz von Audi

Innenraum: Motorsportschalensitze in Leder mit folierter Rückseite; Warnblinkschalter, Lichtschalter modifiziert, Fußablage vom Passat R36, gecleante Schaltkulisse in Carbon

ICE: VW RNS 510 mit Soundsystem

Dank an: alle Wegbegleiter und Unterstützer

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • Florist
    Florist ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor einem Tag
  • RodneyJoire
    RodneyJoire ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 6 Tagen
  • Konstantuswzq
    Konstantuswzq ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 8 Tagen
  • AtyVMZ
    AtyVMZ gefällt...
    vor 14 Tagen
    AtyVMZ ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    Mo, 14. September 2020
  • AtyVMZ
    AtyVMZ gefällt...
    vor 14 Tagen
    AtyVMZ hat sein Profilbild geändert
    Mo, 14. September 2020
  • loveawake.ru
    Loveawake.ru ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 15 Tagen
  • Magerkin72
    Magerkin72 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 16 Tagen
  • capsnab.ru EZF555
    Capsnab.ru EZF555 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 17 Tagen
  • eslam
    Eslam ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 21 Tagen
  • TerryGoaws
    TerryGoaws ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 22 Tagen