Freundschaftsdienst – VW Golf 6 Cabrio im R-Look

„Dixie reloaded“ pünktlich zum Wörthersee 2013

Freundschaftsdienst – VW Golf 6 Cabrio im R-Look: „Dixie reloaded“ pünktlich zum Wörthersee 2013
Erstellt am 2. Mai 2013

Manche Dinge sind eben anders. Zum Wörthersee hat es sich zum Beispiel eingebürgert, dass mehr und mehr VW und Audi-Freunde zwei Wochen vor dem offiziellen GTI-Treffen anreisen. Steigt die eigentliche Party in Reifnitz, sind viele schon wieder daheim. Seit einiger Zeit muss man auch bei einem vermeintlichen Golf 6 zweimal hinschauen.

Ist es wirklich ein Sechser, oder doch ein Wahnsinns-Optikumbau eines Golf 5? Das nach einer mobilen Toilette benannte 2012er Projekt von Andy Pfeffer, der allseits bekannte „Dixie-Golf“, war mörderisch tief, sah nach Golf R aus, war aber in Wirklichkeit ein 6er GTI mit Optikpaket des stärksten Modells. Der Wagen gehörte damals zu den absoluten Eyecatchern am Wörtherseetreffen. Nur, wie toppt man das Erreichte?

Die Frage aller Fragen

„Mit Erscheinen des Golf 7 beschäftigten sich sehr viele Tuner mit seinem Umbau. Für mich stand daher fest, ich bau KEINEN Siebener zum nächsten Wörtherseetermin“, so der Inhaber von gepfeffert.com Sportscars, „zusammen mit meinem besten Freund Hakan brütete ich daher über einer neuen Idee!“

Ein Kritikpunkt am Dixie-Golf war das geniale aber sehr preisintensive Fahrwerk. Die Spezialvariante des KW-Competition-Setups verfügte nicht nur über einstellbare Domlager, mittels HLS (Hydraulic Lift System) ließ sich das Auto per Knopfdruck nochmals in der Höhe verstellen.

Da der Ur-Dixie beim Publikum so großen Anklang fand, sollte er einen Nachfolger bekommen. Diesmal aber als Cabrio. Der Grund war einfach: Freund Hakan, der zu damaliger Zeit noch einen Renault Clio besaß, wollte unbedingt etwas offenes. Daraus entstand die Idee vom Dixie-Cabrio mit günstigeren Komponenten, die für jedermann erschwinglich sein sollten.

Die Basis bildet ein Golf 6 Cabrio von 2012. Dem 1.2er Motor hilft eine Leistungssteigerung von HGR von 105 auf 143 PS. Das reicht zwar nicht, um den Asphalt aufzureißen, das neue Projekt sollte aber in erster Linie ein Cruiser und kein Flitzer werden. Gut klingen sollte der Wagen dennoch, daher kommt ein Milltek Auspuff zu neuen Ehren.

Fahrwerkstechnisch griff Andreas zu einem „gepfeffert.com made by KW V2 Street Competition“ mit verstellbaren Domlagern. Kein HLS, kein Extra-Knopf, dafür ein erschwingliches Fahrwerk mit schier unglaublichem Tiefgang bei verbleibendem Fahrkomfort. Die große Bremsanlage ist eine Zusammenstellung aus 390x36er Scheiben vom Audi RS6 4F mit 6-Kolben AMG-Sattel an der Vorderachse und einer gelochten 345x22 Scheibe hinten. Die Adapter dazu lieferte Vandit Performance.

O.Z. Felgen könnten die Trendräder der Saison werden!

An den Achsen stecken sandfarben lackierte O.Z. Supertourismo Alus in der Größe 8.5x20 Zoll. Wegen des erforderlichen Abstands zu den Sätteln gab es 3mm starke Spurverbreiterungen an der Vorderachse.

Als Nabenabdeckungen dienen originale Porsche Zentralverschlussmuttern. Wer den originalen „Dixie“ in Erinnerung hat, wird sofort auch den dazugehörigen Reifen erraten: Es ist ein Nankang, in 215/30 R20. Auch das Thema Kotflügel ist keine Hexerei. Leichtbau-Teile von SRS-Tec gewährleisten genug Bewegungsfreiheit in den Radhäusern.

Der Rest ist Golf R pur: Scheinwerfer, Rückleuchten und Stoßstangen wurden beim VW Händler geordert. Der rieb sich mehrfach verwundert die Augen: Wozu bestellten all die Leute nur diese R-Schürzen?? Ob er es jemals erfahren wird? Nach dem Cleanen der VW-Embleme an Front und Heck trug Andreas Sitter von der Lackiererei Sitter originales Schwarzmetallic auf den Body auf, ehe Hakan, im zweiten Beruf Profi-Autofolierer unter dem Namen „Art of Car Wrapping“ den kompletten Wagen in Porsche Rivierablau einhüllte.

Ein Gefangener seiner selbst!!

So wartete das Dixie Cabrio bereits Wochen vor dem See geduldig, unter einer Plane vor neugierigen Blicken versteckt, auf seinen Einsatz. Ein vorab als „Teaser“ gepostetes Facebook-Foto ließ die wildesten Gerüchte und Spekulationen aufkommen, was sich da wohl unter der Verhüllung verstecken würde.

Geduldig warteten die Tuning-Fans auf die Enthüllung zum See, die Überraschung war gelungen, niemand hatte mit einer Auferstehung des Dixie-Golf gerechnet. Und noch jemand freute sich ganz besonders auf den „Tag X“: Der Besitzer! „Ich habe den Wagen gekauft, durfte aber prakisch keinen Kilometer damit fahren“, lacht Hakan, „das muss ich jetzt erst einmal nachholen..!“



Text & Fotos: Igor Vucinic

Euch gefällt dieser Bericht? Weitersagen!

Noch mehr Bilder findet Ihr in der Galerie!

Suchfunktion nutzen und noch mehr Tuning-Artikel finden!

Wer noch mehr will, ist auf VAU-MAX.de genau richtig.

Nutzt doch einfach mal unsere Suchfunktion auf der rechten Seite.

Gebt dort den Begriff, ein Schlagwort (z.B. GOLF 6 oder VW Tuning) nach was Ihr sucht ein, und Ihr werdet überrascht sein, was es zu diesem Thema schon alles auf VAU-MAX.de gibt.



Auf diese Art lassen sich alle Geschichten sekundenschnell wieder finden.

VAU-MAX kompakt

Fahrzeugtyp: VW Golf 6 Cabrio

Baujahr: 2012

Motor: 1.2 FSI, HGR Leistungssteigerung von 105 auf 143 PS

Auspuff: Milltek Anlage im R-Look

Bremsen: vorne 390x36 Scheiben vom Audi RS6 4F mit 6-Kolben AMG Sattel, hinten 345x22er gelochte Scheiben mit Serien-Sattel, Adapter von Vandit Performance

Räder: O.Z. Supertourismo in 8,5x20 ET 45, neu lackiert und auf Zentralverschluss-Optik umgebaut, vorne 3mm Distanzscheiben pro Seite

Reifen: Nankang in 215/30 R20

Fahrwerk: gepfeffert.com made by KW V2 Street Competition, verstellbare Domlager

Karosserie: SRS-Tec Kotflügel aus GFK, VW-Emblem an Front und Heck gecleant, Komplettumbau auf Golf R-Optik, Folierung in Rivierablau-metallic durch Inhaber

Dank an: Familie (Tanja, Amelie), Hakan, Simon, Sergej Fährlich, Franz, Bernd, Jacko, Steve

40 Bilder Fotostrecke | Bilder: „Dixie reloaded“ pünktlich zum Wörthersee 2013: Freundschaftsdienst – VW Golf 6 Cabrio im R-Look #01 #02

1 Kommentar

  • www.VW-Skoda.de

    Www.VW-Skoda.de

    ich hoffe mal ich seh den Wagen in den nächsten Tagen den Wage noch live hier am See

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • Vladimirmbv
    Vladimirmbv ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einer Stunde
  • Konstantuswtd
    Konstantuswtd ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 19 Stunden
  • Svetlfvg
    Svetlfvg ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag
  • Serzcbo
    Serzcbo ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag
  • Veronaakr
    Veronaakr ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 2 Tagen
  • MARSah
    MARSah ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 2 Tagen
  • Konstantuslij
    Konstantuslij ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 3 Tagen
  • Veronahja
    Veronahja ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 3 Tagen
  • Konstantusrvu
    Konstantusrvu ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 3 Tagen
  • Leonlnc
    Leonlnc ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 4 Tagen