Einer von 70 von 5.000 – Seltenes VW Rallye Golf Schmuckstück aus England

Rechtsgelenkter G60 komplett überholt und schick gemacht

Einer von 70 von 5.000 – Seltenes VW Rallye Golf Schmuckstück aus England: Rechtsgelenkter G60 komplett überholt und schick gemacht
Erstellt am 14. Mai 2014

Einmal Rallye Golf – immer Rallye Golf? Bei einer Gesamtauflage von 5.000 Stück ein schwer umsetzbarer Plan. Noch dazu wenn man in Großbritannien lebt, wohin es nur gerade einmal 70 Stück aus der ohnehin schon knappen Charge geschafft haben.

Einen Rallye Golf verkauft man nicht..

Steve Smith besaß einst eins dieser herrlich unkonventionell kantigen Exemplare, das VW als Homologationsmodell von 1989 bis 1991 gebaut hatte. Kotflügel und Seitenteile weisen die charakteristisch breiten Kotflügel auf, Front- und Heckschürze kommen bereits ab Werk verspoilert daher. Wer so ein Modell besitzt, behält es tunlichst. Gut erhaltene Wagen sind selten und es dürfte noch schwerer sein, einen im Originalzustand zu erwerben.

Weder Golf 3 noch Golf 4 konnten den Zweier ersetzen

Aber wie das Leben so spielt, manchmal ist man selbst nicht mehr Regisseur sondern Nebendarsteller. Steve war seinen Job los und verkaufte den geliebten Rallye Golf. Nachdem das Tal überwunden war und es wieder bergauf ging, legte er sich einen Golf 3 VR6 zu und tröstete sich mit einem Golf 4 V6 4motion. Und obwohl beide Autos Showcar-Qualitäten aufwiesen, war da diese Leere im automobilen Lebenslauf, die nur der Rallye füllen konnte.

Im Dezember 2011 stolperte Steve dann über dieses Modell, ein ehemaliger Pokalgewinner mit nun ausgerissenem Herzen und umgebaut auf Rechtslenker. Moment, Ihr stutzt zu Recht! Sämtliche der 70 nach Großbritannien exportierten Rallyes hatten das Lenkrad auf der linken Seite. Steves Wagen wurde nachträglich umgebaut und ist somit ein Einzelstück.

Daneben hatte der Vorbesitzer auch ein VR6-Aggregat in den Motorraum verpflanzt und dann irgendwann doch die Lust am Auto und am Hobby verloren. Kurz vorher versuchte er sich noch am Cleanen des Motorraums. So erwarb Steve diesen „Bausatz“, ohne Motor, getriebelos und mit Serienfahrwerk.

Der Neuerwerb wollte erst wieder zusammengepuzzelt werden

Da sich die Suche nach einem Originalmotor als aussichtslos herausstellte, kaufte der Brite einen kompletten Corrado G60. Mit einem One-Way Zugticket fuhr er nach London, legte das Geld für den Corrado auf den Tisch und fuhr wieder nach Hause. „Während der dreistündigen Rückfahrt konnte ich den Motor testen und befand ihn für gut“, erinnert sich Steve. Das Aggregat war top, die Verkabelung im Golf ein Flop.

Ein zusammengepfuschtes Flickwerk mit nachgerüsteter Alarmanlage: „Da waren laute schwarze Drähte eingefügt, nichts ergab Sinn. Also habe ich die Verdrahtung beider Fahrzeuge kombiniert.“ Der 1,8-Liter G60 erhielt eine gründliche Revision, Wössner Kolben erhöhen den Hubraum auf 1,9 Liter, ein RSR Outlet-Kit von BBM (Bahn Brenner Motorsport) sowie eine Softwareoptimierung sorgen für ein paar Mehr-PS. Der kernige Klang ist der Edelstahl-Auspuffanlage zu verdanken.

Porsche Lack veredelt den Golf-Body

In der Zwischenzeit kehrte auch die Karosserie vom Besuch beim Lackierer zurück. Der nebelte das aufbereitete Blech in feinstem Porsche Arena Red ein. Das Getriebe angelte Steve bei einem deutschen eBay-Verkäufer.

In einem Forum stieß er auf schicke Porsche-Dreiteiler in 17 Zoll. Er zerlegte die 8,5 und 10x17 messenden Räder, polierte und lackierte was das Zeug hielt und setzte alles wieder mit Edelstahlschrauben zusammen.

Superschlanke 195/40er, bzw. 205/40er Gummis stellen das nötige Minimum an Straßenkontakt her.

Das Interieur bekam einen Überzug in feinstem, beigen Ferrari Leder und natürlich die Corrado Armaturen spendiert. So ließ es sich schon mal aushalten. Trotzdem war Steve gegen Ende der Saison 2012 unzufrieden mit einigen Details, so dass er sich entschloss, den Wagen noch einmal zu zerlegen und zum Lackierer zu geben.

Bei der Gelegenheit entledigte sich Steve auch der vorderen Kennzeichenmulde, verkürzte die hintere, entfernte den Heckwischer und passte den frisch erworbenen Satz Siglachrom Scheiben ein: „Der Verkäufer kam aus Deutschland, ich musste ihn lange überreden damit er mir die Scheiben nach England schickt. Aber letztlich hat es doch noch geklappt.“

Das Fahrwerk wurde nachjustiert, die Felgensterne erhielten einen neuen Lackauftrag in goldmetallic und Steves Rallye Golf war fertig für die neue Saison. Seitdem optimiert er immer weiter daran herum. Es findet sich immer etwas zum Verbessern. Nur verkaufen, soviel steht für ihn fest, wird er ihn nie mehr.

Euch gefällt dieser Bericht? "Gefällt mir" drücken und Weitersagen!

Noch mehr Bilder findet Ihr in der Galerie!

Suchfunktion nutzen und noch mehr Tuning-Artikel finden!

Wer noch mehr will, ist auf VAU-MAX.de genau richtig.

Nutzt doch einfach mal unsere Suchfunktion auf der rechten Seite.

Gebt dort den Begriff, ein Schlagwort (z.B. Golf 2 oder Rallye) nach was Ihr sucht ein, und Ihr werdet überrascht sein, was es zu diesem Thema schon alles auf VAU-MAX.de gibt.



Auf diese Art lassen sich alle Geschichten sekundenschnell wieder finden.

Technische Daten

Fahrzeugtyp: VW Golf 2 Rallye Rechtslenker-Umbau

Baujahr: 1989

Motor: 1.8 Liter G60 aus einem VW Corrado, Wössner Kolben, Hubraum auf 1,9 Liter erweitert, BBM RSR Outlet, G-Lader bearbeitet, Magnecor Zündkabel, Schottbleche in der Ölwanne, offenes Luftfiltersystem, Motorraum gecleant, Wischwasserbehälter und Batterie im Kofferraum, Kabelbaum teilweise versteckt verlegt

Getriebe: original

Fahrwerk: KW Gewindefahrwerk V1, H&R Stabis, PowerFlex Buchsen

Bremsen: vorne 312mm Bremsscheiben, Subaru 4-Kolben-Sättel, hinten Serie, ABS stillgelegt

Räder: 3tlg. Porsche-Räder in 8,5 und 10x17 Zoll, Betten hochglanzpoliert, Edelstahlschrauben, Sterne in Subaru-Gold lackiert

Reifen: vorne 195/40 R17, hinten 205/40 R17

Karosserie: Kennzeichenmulde vorne gecleant, Kennzeichenmulde hinten gekürzt, Heckwischer entfernt, Siglachrom Verglasung, Porsche Türgriffe, US Seitenmarkierungsleuchten, Porsche GTI Xenonbrenner im Scheinwerfer, Neulackierung in Porsche Arena Red

Innenraum: elektrisch verstellbare Recaro-Sportsitze, Autoscape Doorboards, Corrado Instrumente, komplettes Interieur inkl. Dachhimmel in beigefarbenem Ferrari-Leder bezogen, Luftaustrittsdüsen teilweise lederbezogen, Momo Lenkrad

ICE: JVC HiFi-Installation (Headunit, Lautsprecher, Verstärker)

Dank an: Roy und Dave von MG Coachworks für den Lack, Andy von Snappy Gatiers fürs Interieur, Lee fürs Kunststoffschweißen der Frontschürze und an meine Frau und meinen Sohn für die Geduld während des Umbaus

53 Bilder Fotostrecke | Seltenes VW Rallye Golf Schmuckstück aus England: Rechtsgelenkter G60 komplett überholt und schick gemacht #01 #02

2 Kommentare

  • www.VW-Skoda.de

    Www.VW-Skoda.de

    man lernt nie aus > das es den Rallye nie als Rechtslenker gab war mir neu
  • www.VW-Skoda.de

    Www.VW-Skoda.de

    man lernt nie aus > das es den Rallye nie als Rechtslenker gab war mir neu

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • KvvillGlose
    KvvillGlose ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 3 Stunden
  • TELLADO13
    TELLADO13 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag
  • SdvillGlose
    SdvillGlose ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 2 Tagen
  • SquaranProld
    SquaranProld ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 2 Tagen
  • Musher
    Musher ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 5 Tagen
  • VGEfat
    VGEfat ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 6 Tagen
  • BeattmeaProld
    BeattmeaProld ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 6 Tagen
  • Vladimirmbv
    Vladimirmbv ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 8 Tagen
  • Konstantuswtd
    Konstantuswtd ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 8 Tagen
  • Svetlfvg
    Svetlfvg ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 9 Tagen