Ehrenmitglied im „Golf Club“

2017er VW Golf GTI Clubsport als „Eigenbau Edition 40“

Ehrenmitglied im „Golf Club“: 2017er VW Golf GTI Clubsport als „Eigenbau Edition 40“
Erstellt am 19. September 2019


Clubs bieten den Charme einer Gemeinschaft von Gleichgesinnten. Im Golfclub versammeln sich so beispielsweise die Fans des edlen Sports zum „Schlagabtausch“ auf dem Rasen. Mit dem Schlägerschwingen hat es Christian Pauli (Insta: cpauli80) zwar nicht so, dafür kreierte er seine ganz persönliche Vorstellung vom „Golf Club“.

Christian schuf sich seinen "Edition 40" einfach selbst

Gedanklich stand ihm dabei der „Edition 35“ Pate. Das Sondermodell des Golf 6 GTI erfreute sich bei VW-Fans großer Beliebtheit. Der Golf 7 erhielt jedoch keinen direkten Namensnachfolger, vielmehr zeigte Volkswagen zum 40. Geburtstag des GTI das Modell „Clubsport“ mit 265 PS und verschärfter Optik.

360 PS und modifizierte Auspuffanlage machen mächtig Laune

Das konnte Christian nicht davon abbringen, noch ein paar „Extrawürste“ auf dem Golf-Grill zu braten. Das Ergebnis der Softwareoptimierung lautet 360 PS und schnellere Schaltzeiten fürs DSG. Damit man die Zusatzpferdchen auch hören kann, widmete sich Christian dank der Entscheidungshilfe von Kumpel und KFZ-Meister Markus Prosser (der übrigens den Umbau erst ermöglicht hat) dem Thema Auspuff. Bei der Firma ASG-Sound wurde die originale Abgasanlage modifiziert und mit einer Klappensteuerung nachgerüstet. Obwohl er anfangs skeptisch war, sind seine Erwartungen übertroffen worden, gibt Christian zu Protokoll.

Dank "nachgeschärftem" KW-Gewindefahrwerk ging es mächtig abwärts

35 Bilder Fotostrecke | Ehrenmitglied im „Golf Club“: 2017er VW Golf GTI Clubsport als „Eigenbau Edition 40“ #01 #02 Klang und Leistung passten, fehlte noch die verschärfte Optik. Um die Tieferlegung perfekt hinzubekommen, verbaute man ein gepfeffertes KW-Gewindefahrwerk in der Variante 3 mit verstellbaren Domlagern. Um drei Zentimeter breitere GFK-Kotflügel machen aus der Mücke zwar keinen Elefanten, sorgen aber in Verbindung mit den breiteren Schlappen für deutlich mehr Bewegungsfreiheit an der Vorderachse. Die Räder wuchsen in die Größe und Breite und messen 8,5x20 Zoll rundum. Die MB Design Rundlinge wurden mit Hankook Reifen in 235/30er Dimensionen bestückt.

In Rekordzeit individualisiert

Sportliche Akzente verschafft ein Rieger-Komplettpaket, bestehend aus Spoilerschwert, Seitenschwelleransätzen und Heckdiffusor. Der Heckwischer ging bei der Umbauprozedur, die laut Christian in gerade einmal zwei Tagen über die (Hebe-)Bühne gegangen ist, flöten. Dafür gab es von Blackbox Richter eine ansprechende Teilfolierung mit einem „Vintage“ Edition 40 Logo.

Fix wieder draußen: Mabo-Bügel mit cleverer Befestigungsmethode

Statt starrem und verschweißten Überrollbügel setzt der VW-Fan aus Waldkirchen auf die Speziallösung von Mabo Sondereinbauten. Das Teil wird einfach an den Isofix-Punkten befestigt und kann bei Bedarf binnen weniger Minuten entfernt werden – damit Frau Steffi und Sohn Nico jederzeit problemlos mitfahren können.

Am Anfang war die Bescheidenheit, dann ist es eskaliert

Getreu dem Motto „erstens kommt es anders und zweitens als man denkt“ blickt Christian inzwischen auf einen deutlich verschärften GTI Clubsport. Dabei sollten es anfangs Tieferlegungsfedern und ein Satz originaler VW-Alus richten. Schon James Bond wusste also um die Bedeutung des Satzes „sag niemals nie“.

(Fotos: Light Circus)

Technische Daten

Fahrzeugtyp: VW Golf 7 GTI Clubsport

Baujahr: 2017

Motor: 2-Liter-TSI, Softwareoptimierung, 360 PS

Auspuff: originale Abgasanlage durch Fa. ASG Sound modifiziert, nachgerüstete Klappensteuerung

Getriebe: DSG mit Softwareoptimierung

Fahrwerk: gepfeffertes KW V3 Gewindefahrwerk mit verstellbaren Domlagern

Räder: MB Design LV1 in 8,5x20 ET45 mit Zentralverschlussoptik

Reifen: Hankook in 235/30 R20

Bremsen: Serie

Karosserie: Edition 40 Teilfolierung, Mücke GFK-Kotflügel, Heckwischer entfernt, Rieger-Spoilerschwert, Seitenschwelleransätze und Heckdiffusor (rot foliert)

Innenraum: DSG Schaltwippenverlängerungen, Mabo-Überrollbügel mit Isofix-Befestigung

Dank an: Markus Prosser (KFZ-Technik Prosser) für den Komplettumbau, ASG Sound (Andre Gresch), Steffi Pauli, Harry Anetzberger

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • Lavrinenkov07
    Lavrinenkov07 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 11 Stunden
  • Hiroshi
    Hiroshi ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 2 Tagen
  • Scottdum
    Scottdum ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 5 Tagen
  • Fabian®
    Fabian® hat sein Profilbild geändert
    vor 8 Tagen
  • Fabian®
    Fabian® gefällt...
    vor 8 Tagen
    Teichi_GTI ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    Sa, 14. März 2020
  • Fabian®
    Fabian® gefällt...
    vor 8 Tagen
    Teichi_GTI hat sein Profilbild geändert
    Sa, 14. März 2020
  • Sarafoure
    Sarafoure ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 11 Tagen
  • alexfrost
    Alexfrost ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 11 Tagen
  • Seat-Seb
    Seat-Seb kommentiert den Artikel Die verflixte Sieben: Sexy Audi A7 im Mocca-Muskel-Look:
    „Ich bin je kein Audi Fan, aber das Ding ist geil.“
    vor 12 Tagen
  • Teichi_GTI
    Teichi_GTI hat sein Profilbild geändert
    vor 16 Tagen