Downsizing auf Audi-Art

Tobis RS5 mit Airride und 21 Zoll

Downsizing auf Audi-Art: Tobis RS5 mit Airride und 21 Zoll
Erstellt am 28. Juni 2018

Neues Projekt, Neustart... Neuwagen! Als Tobias „Tobi“ Zotz aus Garmisch Partenkirchen Pläne für sein neues Projekt schmiedete, kam ihm der Sinn nach einem komplett neuen Gefährt, an dem er gern einmal Hand anlegen würde. Die Wahl fiel auf einen werksneuen Audi RS5, dem der Automobilhersteller aus Ingolstadt im Jahr 2017 ja auch einen „Neustart“ spendierte.

Wenn Downsizing doch immer so aussehen würde

Gesagt, getan, gekauft. Die 450 PS aus dem 2,9-Liter-Biturbo-V6-Aggregat sorgten für reichlich Fahrspaß ab Stunde Eins. Downsizing Deluxe: Statt Sauger-V8 setzt Audi im neuen Modell auf sechs Töpfe und Turbo-Boost. Zusätzlich erhielt der Sechszylinder als eine der ersten Maßnahmen eine Downpipe von Motorsport Aschauer für ein noch bissigeres Ansprechverhalten.

Von wegen "graue Maus": Der Lack in Nardograu wirkt super edel

Bei der Farbwahl vertraute Tobi auf seinen Instinkt, der ihm einflüsterte: „Sei schlau, nimm Nardograu“. Das edle Finish mit Rennsport-Anleihen erstrahlt blitzsauber gewienert in schönem Glanz und passt perfekt zur knackigen Formensprache des Coupés.

Weg damit: Zuviel Bodenfreiheit schadet der knackigen RS5-Optik

42 Bilder Fotostrecke | Downsizing auf Audi-Art: Tobis RS5 mit Airride und 21 Zoll #01 #02 Was dem frischgebackenen Besitzer allerdings gar nicht gefiel, war die im Überfluss vorhandene Bodenfreiheit. Welch Zufall, dass er sich von Berufs wegen mit diesem Thema bestens auskennt und für Abhilfe sorgen konnte. Ein Komplettpaket von „TZ-Air powered by Null Bar“ in Verbindung mit Bilstein Dämpfern legt den Audi-Body so tief, „bis er aufliegt“, wie Tobi es umschreibt. Oder, wie wir sagen würden: „Bis die oberen Querlenker im Motorraum ´Hallo´ rufen!“

Gigant-Wheels von MB Design in 10x21 Zoll

Der Antrieb erfolgt selbstverständlich über alle vier Räder, auch wenn die Quattro-Embleme entfernt und die Heckansicht glattgebügelt wurden. An den Achsen wirken die MB Design Felgen wie Funde aus der Schatzkammer eines Königs. In gewaltigen 10x21 Zoll, mit mattschwarzen Sternen und polierten Betten ausgerüstet sind sie samt der 255/30er Dunlop Reifen eine stattliche Erscheinung, die sich dank der großzügigen Platzverhältnisse bei „null Bar“ im Radhaus verstecken können.

Schwebstoff: Die Airride-Technik prominent im Gepäckabteil platziert

Dank Carbon-Paket und luxuriösem Interieur gab es im Innenraum kaum noch Verbesserungsbedarf für Tobi. Dafür tobte er sich im Kofferraum aus. Dort installierte er die Komponenten des Luftfahrwerks mit festen Leitungen (Hardlines), verbaute einen Carbon-Lufttank und setzte die Teile so ein, dass sie den Eindruck erwecken, im Gepäckabteil zu schweben. Der große Vorteil: Die Töne aus Bang und Olufsen Soundsystem können sich so frei im Kofferraum entfalten.

Tobis Audi sorgte für Stirnrunzeln bei den Cops

Die etwas rustikale Optik beim Anblick des Steuergeräts mit zahlreichen, freiliegenden Drähten im Motorraum könnte bei Mardern für Verzückung sorgen – bei der Polizei in Essen rief sie im vergangenen Jahr zur Motor Show Irritationen hervor. Die Ordnungshüter waren laut Tobis Angaben fest davon überzeugt, dass an dem Stecker etwas manipuliert sein müsse und kassierten den RS5 daher (und aufgrund der Umbauten) zunächst ein. Am Ende drehte sich alles zum Guten und der Audi konnte wie geplant auf der Messe ausgestellt werden. Als Reaktionen gab es jede Menge Lob und positive Kritik für den Besitzer.

Fast and Furious: Fertig nach nur eine Woche

Entstanden ist Tobis RS5 übrigens in nur einer Woche Umbauzeit, wie er selbst sagt: „Wir haben das Projekt immer zwischendurch fortgeführt, da ja auch noch die normale Werkstattarbeit zu bewältigen war.“ Fertig ist der Audi aber garantiert noch nicht, dazu kennen wir Tobi inzwischen zu gut. Was er vorhat? Dabei lässt er sich nicht in die Karten blicken: „Lasst Euch überraschen..!“

Technische Daten

Fahrzeugtyp: Audi RS5

Baujahr: 2017

Motor: 2,9-Liter V6 Biturbo TFSI, Aschauer Motorsport Downpipe, 450 PS

Getriebe: 8-Gang-Tiptronic, quattro-Allradantrieb

Fahrwerk: TZ-Air powered by Null Bar mit Bilstein Dämpfern

Räder: MB Design KV 3.3 in 10x21 Zoll ET21 rundum, Sterne schwarzmatt, Betten poliert

Reifen: Dunlop in 255/30 R21

Bremsen: Serie

Karosserie: Heck gecleant, Quattro-Schriftzug vorne entfernt, Audi-Ringe und Spiegelkappen schwarz lackiert

Innenraum: Carbon-Paket, Kofferraumausbau mit Airride, Carbon-Tank von Carbon Works Berlin, Airlift-Steuerung von Null Bar, Hardlines, schwebende Optik

ICE: original Audi Entertainment System mit Bang und Olufsen Audio

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • KxrbiHx
    KxrbiHx ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 16 Stunden
  • Dr.Snuggles
    Dr.Snuggles ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor einem Tag
  • keaferkindchen
    Keaferkindchen kommentiert das Treffen ABGESAGT Oldtimertreffen auf der Mühlenweide:
    „Hallo zusammen! Mit großem Bedauern müssen wir Euch jetzt leider doch mitteilen das unser Oldiet...“
    vor 3 Tagen
  • keaferkindchen
    Keaferkindchen ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 3 Tagen
  • galaxy35
    Galaxy35 hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema Vorstellung AirrideClio verfasst:
    „get along nicely with othersin our every day lifestyles, we need to come into contact with human ...“
    vor 6 Tagen
  • galaxy35
    Galaxy35 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 6 Tagen
  • AtyVMZ
    AtyVMZ hat sein Profilbild geändert
    vor 18 Tagen
  • Helenkapam
    Helenkapam ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 19 Tagen
  • CharlesPQ
    CharlesPQ ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 19 Tagen
  • dpf1khj
    Dpf1khj ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 19 Tagen