Der Jetta – perfekter Stufen-Golf mit 1,8T Audi Motor

Cooles Jetta Coupe mit Audi-Motor und Golf 4 Innenraum

Der Jetta – perfekter Stufen-Golf mit 1,8T Audi Motor: Cooles Jetta Coupe mit Audi-Motor und Golf 4 Innenraum
Erstellt am 17. Februar 2011

Einfach genial! So kann talentvolles Tuning im zeitgenössischen Aspekt an einem VW Jetta aussehen! Keine Spoiler, keine grelle Airbrushlackierung auf dem kantigen Blechkleid und auch keine überdimensionale HiFi-Mucke – hier wurde stilvoll mit Niveau ein 21 Jahre alter VW modifiziert.

Schlicht, elegant und dominant auf Hochglanz poliert, traf Markus Netzlaff mit seinem 89er Jetta CL zum vereinbarten Fototermin in der alten Speicherstadt Hamburg ein. Kaum vorstellbar, dass unter der Motorhaube ein Audi Turbo-Motor schlummert, die Kraft von knapp 300PS mit 6 Gängen auf die Vorderachse übertragen wird und man sich im Wageninneren ganz schnell an einen Golf 4 erinnert, ist dieser Wagen ein unvergleichbares Projekt der Extraklasse.

Früh übt sich

Dem 27-jährigen Systemadministrator wurden vermutlich Maulschlüssel, Zündkerzen und Datenkabel mit in die Wiege gelegt. Früh übt sich der Meister, denn in Papas heimischer Werkstatt geschahen erste Schritte mit dem Auto-Tuning. Als dann auch noch Ehefrau Meike überzeugend zum Kauf der 250€ günstigen VW-Unfallkarosse sprach, schleppte das Projekt „Jetta“ unvorstellbare Auswirkungen mit sich.

Doch mit den ersten Umbauten schien Markus nicht zufrieden zu sein, erinnert er sich. Zu träge erschien ihm die Power des 1,8l 16V Golf GTI Motors. Parallel dazu erhielt ein Armaturenbrett vom Golf 3 die Einzugsgenehmigung - dieses hielt ebenso wie der Motor nur kurz die Stellung in den Plänen von Markus.

Audi TT-Motor für den Jetta 2

Der aktuelle Status schaut besser denn je aus. Dem implantierten 1,8l Turbo-Motor aus einem Audi TT fügte man gepfefferte Gewürze in Form elektronischer Nachhilfe und gesunder Dosierung hinzu. In Zahlen ausgedrückt, stehen 285PS und satte 400Nm zur Verfügung, somit mehr als die 3-fache Leistung, wie der Wagen 1989 einst die Werkhallen verließ.

In Folge dessen entfachte Markus strenge Auflagen und Sicherheitsaspekte mit seinem Jetta-Projekt. Für eine optimale Positionierung der eigens entworfenen Aufnahmen für den Audi Motor, schweißte man die Längsträger zu, eine bessere Straßenstabilität folgte mit selbst gebauten Aufnahmen auf den Domen für die Wiechers Streben.

Ein cleaner Motorraum musste es schon sein

Neben vielen lackierten Teilen erhielt das 20V-Aggregat eine Frischluftzufuhr in Form eines offenen Raid Sportluftfilters, ein großzügiger Rallye-Golf-Ladeluftkühler aus dem Hause Wagner bewirkt zusätzliche Hilfeleistung in Sachen Power. Alle unnötigen Bauteile blieben fern, der gesamte Kabelbaum wuchs um ca. 2 Meter und erstreckt sich fortan im Inneren des linken Kotflügels. Somit herrscht Übersicht und Ordnung im Maschinenraum.

Das am Motor angedockte 3-Wellen 6-Gang Getriebe überträgt momentan mit gekürzten Antriebswellen die Kraft auf die Vorderräder, absehbar ist jedoch die Fertigstellung zum Allradantrieb. Die vorn verbaute Golf 3 VR6 Plusachse bestückte Markus mit einer Audi S3 Bremsanlage. An der Hinterachse verweilen Golf 3 VR6 Scheiben mit einem Bremskraftverstärker vom Passat 35i.

ABS und EDS durften nicht fehlen

Der gesamten Hydraulik unterzog Markus einer Generalüberholung. Ebenso sind die kleinen Helferchen ABS und elektronisches Sperrdifferenzial aktiviert. Dank einem H&R Gewindefahrwerk meistert das Coupé jede Kurve und Straßenunebenheit mit Bravur.

Fünf dicke Speichen, unter Audi-Fahrern auch als Alufelgen-Modell „Parabol“ bekannt, stellen in 7,5x17 Zoll zusammen mit 205er Falken Reifen den Kontakt zur Straße her.

Laut Papiere und Abnahmeprotokoll soll die Tachonadel 260km/h erreichen, aber Markus versichert uns, schon mehr 270 km/h geschafft zu haben - wohlbemerkt in einem 89er Jetta.

Auf der nächsten Seite geht´s weiter!

Hier Klicken und umblättern auf Seite 2.


Rallye-Front am Jetta

Auffällig fällt die Rallye-Front mit DE-Scheinwerfern ins Visier, dennoch passt diese bestens in das Gesamtbild. Ansonsten, weniger ist Trumpf, Markus wählte für die äußere Optik bewusst Understatement. Vielmehr sind es die kleinen unscheinbaren Raffinessen am 2-türigen „CL“. Dazu zählt auf jeden Fall der aufwendig umgebaute Einarmwischer. Komponenten wie die größere Welle aus einem Golf 3, den Arm vom Caddy sowie ein gekürztes Aero Twin Wischerblatt und abschließend in Wagenfarbe lackiert, machten dies möglich.

Die Radläufe wurden insgesamt breiter (vorn 30mm, hinten 35mm) angesetzt und neu verschweißt, um die Bremsanlage und Räder gesund abzudecken. Rundum verschloss man etliche Sicken und ehemalige Löcher der Embleme, die wuchtigen Stoßstangen mit samt der Heckblende und Rückleuchten sind von groben Poren befreit, erhielten abschießend eine dunkelrot-schwarze Lackierung. Kleiner Gimmick am Rande, der überlackierte Schriftzug „derjetta.de“ an beiden Kotflügeln.

Außen Jetta 2, im Inneren ein Vierer mit 5er Teilen

Wie sagt man so schön: „Auf die inneren Werte kommt es an!“ Modern und schnörkellos dominiert ein Golf 4 Armaturenbrett auf der Kommandobrücke. Ein „R-Line“ Sportlenkrad und ein voll funktionstüchtiger Audi S3 Tacho lassen tief blicken. Markus achtete auf die komplette Funktionalität aller an Bord befindlichen Schalter und Hebel.

Von der Pedalerie musste sich das mechanische Pedal für den Gaszug verabschieden, an dieser Stelle kam eine Halterung für das elektronische Audi TT Gaspedal. Weit aus mehr Arbeit fabrizierte das korrekte Einschweißen der Audi Schaltbox, damit sich später alle 6 Gänge sorgenfrei einlegen lassen. Neben der MFA und FIS Anzeige existiert stets die Kontrolle über Ladedruck und Öltemperatur. Neben Servolenkung, ABS, Tempomat, elektrischen Fensterhebern, einer Zentralverrieglung mit Funk-FB und einer Sitzheizung im schwarzen Golf 4 GTI Recaro-Ledergestühl fehlt es an nichts.

MK4 Recaros im Jetta Coupé

Für die Befestigung der Recaro Rückbank wurden alle notwendigen Halter aus einem Golf 4 Spender-Auto heraus getrennt und in den Jetta eingeschweißt. Da kann es schon mal passieren, dass der automatisch abblendbare Innenspiegel aus einem Golf 4 oder die „Ambiente“- Innenraum-Beleuchtung vom Passat W8 schnell übersehen wird.

Ein gekürzter Dachhimmel und schwarzer Teppich vom Golf 2, sowie eine selbst entworfene Hutablage und die Verkleidung des Kofferraums mit schwarzem Akustikstoff bildeten quasi das vorrübergehende Finale.

Selbstverständlich verzichtete Markus nicht auf ein paar kleine musikalische Parts, ein JVC DVD Radio wacht über ein 2- Wege und 3-Wege Boxensystem mit jeweils einer Hifonics 4-Kanal Endstufe, im Kofferraum wartet dann noch ein Subwoofer für gelegentlichen Einsatz.



Fotos & Text: P.M.

Euch gefällt dieser Bericht? Weitersagen!

Bookmark and Share

Suchfunktion nutzen und noch mehr VW Tuning finden!

Wer noch mehr will, ist auf VAU-MAX.de genau richtig.

Nutzt doch einfach einmal unsere Suchfunktion auf der rechten Seite.

Gebt den Begriff oder das Schlagwort ein (z.B. Jetta oder VW Tuning) nach dem Ihr sucht und ihr werdet überrascht sein, was es zu diesem Thema schon alles auf VAU-MAX.de gibt.



Auf diese Art lassen sich alle Geschichten sekundenschnell wieder finden.

Fahrzeugtyp: VW Jetta II CL Coupé Automatik

Baujahr: 1989

Motor: Serie: 1,8l 8V (66kW/90PS), Umbau auf 1,8l 20V Turbo vom Audi TT (165kW/225PS), Motorelektronik vom Audi an Jetta angepasst, Chiptuning auf 210kW/285PS und 400Nm, Wasserkühler mit integriertem Ausgleichsbehälter, selbstgebaute Aufnahmen für die Audi TT Motorlagerung auf beiden Längsträgern und um geschweißte Aggregatträger für die Aufnahme der Pendelstütze, offener Sportluftfilter, Golf 2 “Rallye“ Ladeluftkühler von Wagner, alle Teile schwarz matt oder Hochglanz und in Wagenfarbe lackiert, Motorkabelbaum im linken Kotflügel innen verlegt, V-Max: 270km/h

Auspuff: Krümmer vom Audi TT, umgeschweißtes Audi Hosenrohr, Audi TT Bi-Kat, ab Kat Bastuck Edelstahl Gruppe A mit 2 Endschalldämpfern

Getriebe: 6-Gang Quattro aus Audi TT, Kardanflasch läuft frei für zukünftigen Allradumbau, gekürzte Audi S3 Antriebswellen an Golf 3 VR6 Plusachse, originale Audi Quattro Kupplung

Bremsen: VA: 312x25mm Audi S3 Scheiben mit Serien-Belägen ATE 54

HA: 226x10mm Golf 3 VR6 Scheiben mit Bremskraftverstärker vom Passat 35i,

ABS und elektronische Differenzialsperre vom Golf 3 VR6 (Bj.1997),

Räder: Audi TT „Parabol“ 7,5x17 ET 32, hochglanzverdichtet, Radbolzen Abdeckkappen vom Golf 6 GTI in Wagenfarbe lackiert, HA: 25mm SCC Spurplatten pro Seite

Reifen: Falken FK 452 rundum 205/40ZR17

Fahrwerk: H&R Gewinde, verstellbare Wiechers Domstrebe vorn und feste Wiechers Domstrebe hinten mit selbstgebauten Haltern an den Domen, verschweißte Längsträger

Karosserie: Golf 2 „Rallye“ Front mit DE-Scheinwerfern, Radläufe breiter angesetzt und neu verschweißt (vorn +30mm, hinten +35mm), Stoßstangen, Kofferraumblende und Rückleuchten geglättet und lackiert, alle Sicken, Löcher und Emblemmulden verschlossen und gecleant, Umbau auf Einarmwischer mit Golf 3 Welle und Caddy Wischerarm (mit Aero Twin Wischgummi), Colorverglasung, neue Heckscheibe ohne Heizdrähte

Innenraum: Golf 4 GTI Recaro Leder-Sitze mit Sitzheizung und Rückbank (teilbar und mit Mittelarmlehne), modifizierter Handbremshebel Golf 4, MFA und Tempomat, Armaturenbrett (inkl. Grundträger) und Lenksäule aus Golf 4 mit Stickerei, VW R-Line Sportlenkrad, Audi S3 Tacho mit Tachorahmen vom Golf 4, FIS-Anzeige voll funktionstüchtig mit zusätzlichen Modul für Ladedruck und Öltemperatur, Mittelkonsole, Schaltbox und elektronisches Gas-Pedal vom Audi TT, Seitenverkleidungen schwarz Stoff/Leder, Eigenbau Hutablage mit schwarzen Akustikstoff, schwarzer Fußraumteppich aus Golf 2, automatisch abblendbarer Innenspiegel aus Golf 4, gekürzter Dachhimmel aus Golf 2, elektrische Fenster, ZV mit Funk-FB, elektr. Außenspiegel, Passat W8 Innen-Ambiente-Beleuchtung, gesamte Elektronik auf Golf 4 / Audi S3 abgestimmt, Kofferraum mit schwarzem Stoff verkleidet

ICE: JVC DVD Radio, GFK Subwoofergehäuse in Reserverad-Mulde, 2x Hifonics 4-Kanal Entstufen, Peerless 30er Subwoofer, 3-Wege MAC-Audio Lautsprechersystem unter Hutablage, 2-Wege MAC-Audio Lautsprechersystem in den vorderen Türen, versteckte Innenraum-Antenne für Radio-Empfang

Danke an: meine Frau Meike, Sie war es auch, die mich damals zum Kauf der beschädigten 2er Jetta Karosserie überredet hat, meine Eltern, bei denen in damals in Papa's Werkstatt mit dem Projekt beginnen konnte, allen Freunde, die mir geholfen haben, Kumpel Thomas, Firma Mink GmbH in Stuhr/Brinkum, die treuen Besucher meines Online-Umbautagebuchs „www.derjetta.de“

63 Bilder Fotostrecke | Der Jetta – perfekter Stufen-Golf mit 1,8T Audi Motor: Cooles Jetta Coupe mit Audi-Motor und Golf 4 Innenraum #01 #02

8 Kommentare

  • 6N-Turbo

    6N-Turbo

    Wirklich schöner Umbau......Respekt
  • VAU-MAX.de

    VAU-MAX.de

    at Markus - schön wenn es dir gefällt. Wir haben auch eine Gruppe für dich hier auf VAU-MAX.de http://www.vau-max.de/group/group=36
  • Mel

    Mel

    @seat-Seb hast du den Facebookbutton auf Seite 2 genommen! Bei mir geht der, ansonsten einfach manuell verlinken! Wo ein Wille ist auch ein Klick...oder so ähnlich ;)
  • derjetta.de

    Derjetta.de

    Danke Leute für die netten Kommentare ;) Hat sich die Arbeit ja gelohnt :)
  • Seat-Seb

    Seat-Seb

    Cooler Jetta, toller Motor. Nur leider geht der Facebook-Knopf hier nicht mehr, ändert das doch mal. Diesen Jetta sollten mehr Leute zu sehen bekommen.
  • Freeternity

    Freeternity

    geiler Jetta ;)
  • Mel

    Mel

    Ich bin kein Tuningfan. Ich mag es überhaupt nicht, wenn Autos verschandelt werden, aber dein Jetta ist echt klasse geworden! Herzlichen Glückwunsch!
  • derjetta.de

    Derjetta.de

    Top geworden der Artikel, vielen Dank ;)

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • variablefrequencydrive.ru HOB233
    Variablefrequencydrive.ru HOB233 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 2 Stunden
  • vfd-drives.ru XOJ292
    Vfd-drives.ru XOJ292 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag
  • Jamesadoms
    Jamesadoms ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag
  • frequency-drives.ru OCT038
    Frequency-drives.ru OCT038 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 3 Tagen
  • Corvette c7
    Corvette c7 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 5 Tagen
  • AnkorAjame
    AnkorAjame ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 9 Tagen
  • Zelenapdc
    Zelenapdc ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 12 Tagen
  • Arkajame
    Arkajame ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 16 Tagen
  • Cosmolot
    Cosmolot ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 18 Tagen
  • liesbeth
    Liesbeth hat sein Profilbild geändert
    vor 24 Tagen