Come back stronger

Audi TT als Viertelmeile-Turbo-Geschoss mit 1600 PS

Come back stronger: Audi TT als Viertelmeile-Turbo-Geschoss mit 1600 PS
Erstellt am 9. September 2021

Als er mit seinem hochgezüchteten Viertelmeile-Audi-TT auf der Rennstrecke im englischen Santa Pod im vergangenen Jahr einen Unfall hatte, fuhr der Schutzengel von Hubert „HST Tuning“ Strengberger schnell genug mit. Mindestens genauso lebensrettend wirkte sich die Tatsache aus, dass der Wagen den Regeln entsprechend über eine Sicherheitszelle verfügte. Hubert hat den Unfall gottseidank gut überstanden. Für den TT, der die Distanz üblicherweise in 7,5 Sekunden absolvierte, ging der Crash weniger gut aus. Jetzt ist der Tuner aus Österreich wieder mit einem neuen Projekt am Start. Es steht unter dem Motto „Come back stronger“.

Der Rest besteht aus Rohren und Carbon: Vom Ur-TT sind nur noch wenige Kilogramm übrig

„Basis“ des Umbaus ist ein Audi TT 8S. Oder das bisschen, was noch davon übrig ist. Auf rund 70 Kilogramm schätzt Hubert den Anteil der ursprünglichen Audi-Karosserie. Die Scheinwerfer sind beispielsweise aufgeklebt Der Rest besteht aus viel Carbon und jeder Menge Rohrrahmen, der jetzt die tragende Komponente im Konstrukt übernimmt.

Ein Alu-R32 dient als Basis für die Quelle unerschöpflicher Leistung

Auf Grundlage eines VW R32-Sechszylinders haben Hubert und sein Team einen „Billet“ Aluminium Motorblock, also aus dem vollen Alu gefräst, für die Leistungsexplosion verpflichtet. Leichter und stabiler als der Serienblock wurde der Antrieb auf Zahnriementechnik umgebaut und mit einem Precision Pro Mod Turbolader ausgestattet. Bis zu 2.000 PS wären drin. Im aktuellen Setup leistet der stark modifizierte Motor 1600 PS. Methanoltreibstoff kommt zum Einsatz und sorgt für kühlere Verbrennungstemperturen.

Wenn 1600 PS den Audi nach vorne katapultieren, bleibt kein Auge trocken

32 Bilder Fotostrecke | Come back stronger: Audi TT als Viertelmeile-Turbo-Geschoss mit 1600 PS #01 #02 Zur Kraftübertragung kommt ein spezielles, sequentielles 5-Gang-Dragracing-Getriebe in Verbindung mit einem Nissan-GTR-Allrad-Getriebe zum Einsatz. 90 Prozent der Kraft fließen an die Hinterachse, die restlichen zehn Prozent werden an die Räder der Vorderachse verteilt.

Mickey Thompson Spezialreifen verzahnen sich mit der Piste

Der TT steht auf 28x9x15er Mickey Thompson Reifen, bzw. auf 28x11,5x15er Gummis des gleichen Herstellers hinten, die wiederum auf Belak Dragrace Felgen gespannt sind. Ein Eigenbau-Fahrwerk mit H&R-Komponenten sorgt für die perfekte Straßenlage, während das Zusammenspiel aus Wilwood Bremse und Simpson Bremsschirm den Wagen wieder zum Stillstand bringt.

"Come back stronger": Nach dem Unfall in Santa Pod hat Hubert einen neuen und besseren TT aufgebaut

Wer die Aufnahmen von Huberts Crash, der übrigens aufgrund eines technischen Defekts passierte, gesehen hat, wird wissen warum der 38-Jährige den Tag als seinen zweiten Geburtstag feiern konnte. Dank der gewissenhaft geschweißten Sicherheitszelle von Oliver Zsakai kam es zu keinerlei größeren Beschädigungen des Innenraums. Da der Wagen aufs Dach gekippt war und hunderte Meter über den Asphalt gerutscht ist, gab es am Wrack natürlich deutliche Scheuerspuren. Auch ist die Dachhaut stellenweise durchgeschliffen gewesen. Doch dem Piloten selbst ist nichts passiert, er selbst befindet sich wieder auf der Jagd nach der neuen Bestzeit auf 402,34 Metern Strecke.

 

Technische Daten:

Fahrzeugtyp: Audi TT 8S



Baujahr: 2021 (Umbau)

Motor: HST Billet V1, aus dem vollen Alu gefräster Block auf R32-Basis, 3 Liter Hubraum, VR6-Kurbelwelle, Pauter-Pleuel, JE-Kolben, Catcams-Nockenwellen, JE-Kolben, Fueltech Ecu Zündung, Precision Pro Mod Turbolader, Methanol-Einspritzung, Trockensumpfschmierung, mechanische Benzinpumpe, 1600 PS

Getriebe: Fliehkraftkupplung, sequentielles 5-Gang-Getriebe (Liberty Gears), Nissan-GTR-Allrad-Getriebe


Räder: Belak Drag-Race Felgen


Reifen: 28x9x15er Mickey Thompson Reifen vorne, 28x11,5x15er Mickey Thompson Reifen hinten


Fahrwerk: Eigenbau mit H&R-Komponenten

Karosserie: Carbon-Front, Carbon-Türen, Carbon-Heckklappe (von M-Composit), Scheinwefer-Sticker, Makrolon-Verglasung, Sicherheitszelle

Innenraum: Fueltech Instrumente, OMP Lenkrad, Aluschalensitz

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • EgSoits
    EgSoits ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 11 Stunden
  • Roman_mk7
    Roman_mk7 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 13 Stunden
  • rardtek
    Rardtek ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag
  • Vikki
    Vikki ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 3 Tagen
  • Lina_i30N
    Lina_i30N ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 4 Tagen
  • eyeDic
    EyeDic ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 5 Tagen
  • Black6n2
    Black6n2 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 6 Tagen
  • Nica0301
    Nica0301 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 6 Tagen
  • tgverklebt76
    vor 6 Tagen
  • tgverklebt76
    Tgverklebt76 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 6 Tagen