Gestern - Heute - Morgen: 3F-Tuning geht immer

"SeLow" the Classic-Driver - Tiefenrausch am VW Passat 32A

Gestern - Heute - Morgen: 3F-Tuning geht immer: "SeLow"  the Classic-Driver - Tiefenrausch am VW Passat 32A
Erstellt am 8. Oktober 2012

Wer glaubt das 3F-Tuning nur an modernen Fahrzeugen funktioniert wird hier und heute eines besseren belehrt. Selim Bilgic – besser bekannt als Selow – macht es mit seinem Passat 32A Coupé vor. Auch am 1978er Modell genügen Felgen, Fahrwerk und eine knallige Farbe um aus einen langweiligen Wolfsburger einen echten Hingucker zu machen.

Manchmal spielt “Kollege Zufall“ die Hauptrolle. So auch in diesem Fall, denn an einen Passat 32A hätte Selow im Traum nicht gedacht. Erst durch den Anruf eines Bekannten erfuhr der VW-Fan aus Bochum davon, dass der hier gezeigte Passat seine letzte Reise antreten sollte.

Nach mehr als 30 Jahren hatte der Erstbesitzer die Nase voll und wollte etwas Neueres pilotieren.

Selow dagegen war etwas altem Blech nicht abgeneigt und adoptierte den Passat. Sein Golf 3 VR6 stand damals als Ausgleich ja immer noch parat und machte einfach Spaß. So kam es auch, das der Passat zwar gekauft und untergestellt wurde, jedoch das Projekt erst einmal auf Eis gelegt wurde.

Es geht auch ohne Karosseriearbeiten

Erst als der VR6 den Besitzer wechselte stand das alte Schätzchen auf dem Plan. Aufgrund des guten Zustandes der Basis blieben die üblichen Schweißarbeiten an der Karosserie aus. Mit gerade einmal 115.000 Kilometer auf dem Tacho brauchte es der Passat auf eine Durchschnittliche Fahrleistung von gerade einmal 3700 Kilometer im Jahr. Die paar Gebrauchsspuren am Blech wollte Selow erhalten und beließ es bei einer Politur und der Montage eines verchromten Golf 1 Außenspiegel.

Lediglich der 1.6er Motor mit seinen 75 PS erhielt eine Überholung. Nun läuft er wieder wie eine Eins, auch wenn die Fahrleistung heute keinem mehr die Wurst vom Brot ziehen kann. Anno 1978 aber war nur der Passat mit 85 PS stärker.

In Sachen Fahrwerk half die LowFamilie ihrem Mitglied Selow weiter

Selows Passat LS (Luxus & Sport) könnte dafür aber mit einer sensationellen Sonderausstattung wie Drehzahlmesser und einem „Spucknapf“-Sportlenkrad glänzen. Extras die man heute bestenfalls belächelt. Die gemütlichen Sitze sind vom heutigen Sportgestühl noch Meilenweit entfernt. Aber dennoch hat der zweitürige Passat etwas ganz besonders.

25 Zentimeter Tieferlegung

Deutlich wurde das aber erst, nachdem das hochbeinige Fahrwerk Geschichte war. Standesgemäß ruht die Karosserie heute auf einem Airride-Fahrwerk. Da es für den 32A nichts von der Stange gibt, bediente sich Selow im Regal des Golf 1 - da hier die Achsen im Großen und Ganzen mit dem Passat identisch sind. Mehrere Anpassungsarbeiten blieben jedoch nicht aus. Kein Wunder, denn der Passat liegt heute gut 25 Zentimeter tiefer am Boden.

Zusammen mit der originalen Lackierung in “Baligrün“ sieht das einfach nur fett aus. Doch Selow hatte noch zwei weitere Asse in den Ärmeln. Statt nur auf einen Satz neuer Felgen zu setzen, montierte der Bochumer auf beiden Seiten unterschiedliches Räderwerk. So drehen sich auf der Beifahrerseite seltene BBS RM 024 Räder im Format von 16 Zoll. Die grünen BBS-Nabenembleme runden das Ganze harmonisch zur Lackierung passend ab.

Auf der Fahrerseite drehen sich hingegen 16 Zöller im Roda-Design. Bespannt sind diese, sowie die BBS-Alus mit schlanken 165er Gummis und damit der Beweis, das 3F-Tuning auch am Klassiker perfekt funktioniert.

Noch mehr Bilder findet Ihr in der Galerie!

35 Bilder Fotostrecke | Gestern – Heute – Morgen: 3F-Tuning geht immer: “SeLow” the Classic-Driver - Tiefenrausch am VW Passat 32A #01 #02

VAU-MAX kompakt

Fahrzeugtyp: VW Passat LS Typ 32A

Baujahr: 05/1978

Motor: 1,6 Liter Benziner mit 75PS

Getriebe: 4-Gang Schaltgetriebe

Fahrwerk: Luftfahrwerk – Luftbälge aus den USA, Stoßdämpfer gekürzt, maximal 25 Zentimeter Tieferlegung

Räder: BBS RM 024 in 6,5J x 16“ ET52 und Roda-Design Felgen in 7J x 16“ ET32 – Felgenstern golf lackiert

Reifen: rundum in 165/40 R16

Karosserie: Lackierung in “Baligrün“, originaler Zustand, Golf 1 Chromspiegel von Retro-Rabbit (Speed Tech)

Innenraum: Drehzahlmesser und Spucknapflenkrad als Sonderausstattung

3 Kommentare

  • gerlinger_p

    Gerlinger_p

    Wie genial is den bitte die Plakette von der LOW-FAMILIA
  • www.VW-Skoda.de

    Www.VW-Skoda.de

    geiles Teil ...
  • citycruiser

    Citycruiser

    sehr schönes Auto - schön das solche Modelle nicht komplett aussterben sondern gehegt und gepflegt werden. Und wenn dann noch das Auto so umgebaut wird einfach klasse Gruß Kai

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • Prom Electric wvu60
    Prom Electric wvu60 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 2 Stunden
  • CharlesReulk
    CharlesReulk ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 19 Stunden
  • GabmlerWanny
    GabmlerWanny ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 20 Stunden
  • Prom Electric qzw64
    Prom Electric qzw64 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag
  • Prom Electric rik44
    Prom Electric rik44 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag
  • RamonHarie
    RamonHarie ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 6 Tagen
  • ikmedia
    Ikmedia ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 7 Tagen
  • Prom Electric wew29
    Prom Electric wew29 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 8 Tagen
  • hebergehCow
    HebergehCow ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 8 Tagen
  • canadaescortshub
    Canadaescortshub hat einen neuen Forenbeitrag zum Thema RNS 315 statt RNS 310 im VW Golf VI verfasst:
    „Getreu dem Motto „Lebensfreude hat 3 Buchstaben – G T I“ bietet das Forum von golfVIgti.com die o...“
    vor 8 Tagen