Das Treffen für Altblech-Freunde

So war die XS Carnight Classic 2017 in Dresden

Das Treffen für Altblech-Freunde: So war die XS Carnight Classic 2017 in Dresden
Erstellt am 4. September 2017

Nachdem die XS Carnight dieses Jahr in Österreich im Rahmen des GTI-Vortreffens stattfand, war die Carnight Classic das erste und einzige XS-Event, das 2017 in Deutschland seine Tore öffnete. Das Motto der Classic ist simpel, jeder, der im Besitz eines Fahrzeugs der Baujahre 1900 bis 1999 ist, kann sich für einen Stellplatz bewerben. Dabei steht die Fahrzeugveredelung im Bereich Tuning natürlich im Vordergrund.

Das schlechte Sommerwetter in diesem Jahr machte so einige Treffen kaputt und drückte auf die Stimmung. Nachdem die XS bereits um 12 Uhr die Tore für die ersten VIP-Fahrzeuge geöffnet hatte, zog auch schon die erste Regenwolke auf. Aber zum Glück blieb es bei der einen, die Sonne zeigte sich, und trotz etwas kühleren Temperaturen waren die die Gäste und Besucher bei guter Laune.

Wie in den letzten zwei Jahren gab es die auf 10.000 Stück limitierten Eintrittskarten nur im Vorverkauf, damit die Fahrzeuge noch zur Geltung kommen können. Dennoch war es rappelvoll, und der Ostrapark platzte aus allen Nähten. Die chillige Atmosphäre des Events wurde davon nicht beeinträchtigt, und so saßen einige Besucher entspannt am Wasser oder in den Hallen auf den dafür bereitgestellten Liegestühlen. Fürs leibliche Wohl war auch gesorgt, von Currywurst und Pommes bis hin zum Pulled Pork und Cheeseburger für jeden etwas dabei.

Die Fahrzeuge auf dem Event überzeugten mit besonders hoher Qualität. Hier gab es kein einfaches 3-F-Tuning, sondern spezielle, einzigartige und perfektionierte Umbauten, wobei die Automarke hierbei keine Rolle spielte. Nachdem im letzten Jahr der frisch fertig gestellte RWB-Porsche von Veranstalter Andy Füllborn vorgestellt wurde, präsentierte diesmal die Firma Edelweiss-Customs einen Ferrari GTO Replica. Dieser hatte ein Luftfahrwerk und eine AccuAir Steuerung verbaut und kam auf echt schicken Rotiform-Rädern angerollt. Außerdem gab es den ersten RWB aus Österreich zu sehen, der von Nakai bei der XS Carnight am Wörthersee live umgebaut worden war.

Dass alle dieselbe Leidenschaft zu altem Blech teilen, war nicht zu übersehen. Überall wurden Benzingespräche geführt und zahlreiche Erfahrungen zum gemeinsamen Hobby ausgetauscht und es wurde eine tolle, dritte XS Classic im Ostrapark, die kurz vor Mitternacht endete. Wir sind sicher, dass alle mit einem guten Gefühl und dem Wunsch nach einer weiteren Auflage im Ostrapark nach Hause gefahren sind.

Text & Fotos: Alexander Frohberg

404 Bilder Fotostrecke | Hattrick für den Ostrapark: Die Bilder - XS Classic 2017 #01 #02


 

1 Kommentar

  • www.VW-Skoda.de

    Www.VW-Skoda.de

    Wirklich schöne Auto´s dabei. Wenn mein 2er fertig ist muss ich da in 18 oder 19 auch mal hin

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community