Video-Fahrbericht – Erste Ausfahrt im 2018er VW up! GTI

Einstiegsdroge - So klein und doch ein echter GTI

Video-Fahrbericht – Erste Ausfahrt im 2018er VW up! GTI: Einstiegsdroge - So klein und doch ein echter GTI
Erstellt am 22. Januar 2018

Wir waren im 2018er VW up! GTI mit 115 PS und 200 Nm unterwegs. Dabei überraschte uns der 1.0-TSI-Zwerg bereits auf den ersten Metern. Jedoch ist GTI-Feeling im VW-Kleinstwagen keine echte Premiere, denn mit dem Lupo GTI hatten die Wolfsburger schon einmal ein echten Kompaktsportler im Angebot, der bis heute seine Fans und Anhänger hat.

Umso erfreuter waren wir, als Volkswagen die Neuauflage eines GTI-Zwergs verlauten ließ, was für den VW-Konzern aufgrund der ereignisreichen letzten Jahre nicht gerade eine Selbstverständlichkeit ist. Schließlich sind inzwischen viele Modelle knallhart dem Rotstift zum Opfer gefallen.

Unseren Fahrbericht als Video gibts hier

Daher galt es bei diesem up!, mit möglichst einfachen Mittel den GTI-Spirit heraus zu arbeiten. Die Basis bildet der 1.0-TSI-Motor, der hier allerdings 115 PS und 200 Nm Drehmoment leistet. Zudem bringt der up! GTI als erstes Modell im Konzern nach dem neuen Schadstoff- und Verbrauchsmessverfahren WLTP zertifiziert und bringt einen Otto-Partikelfilter mit. Der wiederum erforderte Änderungen am Turbolader, den Einspritzdüsen, und der Hochdruckpumpe. Im Fahrbetrieb ist von der aufwendigen Abgasbehandlung nichts zu spüren, vom GTI-Sound hingegen schon.

Kräftiger 3-Zylinder mit kernigem Sound

Dank eines Soundgenerators brummt der up! GTI mächtig tief und kraftvoll los und vermittelt auf Anhieb GTI-Flair. Dass es sich um einen synthetisch generierten Klang handelt, ist schon nach den ersten Metern ist vergessen. In Kombination mit dem ohnehin recht ansprechenden Grundsound des 3-Zylinders gefällt die gemeinsame Tonlage umso besser.

Viel GTI dank geschickter Änderungen

Vom Auspuff wird der GTI-Fan eher enttäuscht sein. Bis auf das größere und nun verchromte Endrohr bleibt alles wie beim bekannten und etwas schwächeren up!-Bruder mit 90 PS. Dafür kann der GTI in Sachen Fahrwerk mit seiner 15-Millimeter-Tieferlegung, den härteren Dämpfern und einer versteiften Hinterachse punkten und GTI-Tugenden wie z. B. sportliches Handling hervorheben. Mittels einer geänderten und auf den GTI abgestimmten Lenkung greift es sich noch einmal so gut ins Volant. Rote Ziernähte am Lenkrad, GTI-Logo und der GTI-Schalthebel mit 6-Gang-Linse machen den Unterschied aus. Anders als in allen anderen up! bleibt die 6-Gang-Schaltbox exklusiv dem GTI vorbehalten.

„Clark“ möbelt den Innenraum auf

Gleiches gilt für die Sitze, deren schwarzer Stoff und Mittelbahnen im typischen Muster „Clark“-Muster nur im GTI zu finden sind. Seitenhalt bieten die Sitze genügend, auch wenn diese baugleich mit den bereits bekannten Exemplaren sind. Eine rote Ambientebeleuchtung, das „Dashpad“ im Design „pixels red“ sowie der schwarze Innenhimmel runden das GTI-Flair im Interieur ab.

Am Exterieur haben die Designer mit kleinen, aber feinen Details fürs GTI-Image gesorgt. So wurde der bekannte Stoßfänger im mittleren Bereich einfach schwarz glänzend lackiert, was für einen imposanten Auftritt sorgt, die rote Zierleiste im Kühlergrill und das GTI-Emblem sind ein klares GTI-Must-Have.

Schicke Schuhe in Form von 17-Zoll-Felgen dürfen freilich nicht fehlen. Bestückt mit 195er Reifen sowie dem Sportfahrwerk samt der 15-Millimeter-Tieferlegung und einer steifer ausgelegten Hinterachse geht der kleine up! zackig durch die Kurven. Kleiner Wermutstropfen: An der Hinterachse blieb es bei Trommelbremsen, während vorne innenbelüftete Bremsscheiben mit rot lackierten Sätteln für angemessene Verzögerung sorgen. 72 Bilder Fotostrecke | Einstiegsdroge - So klein und doch ein echter GTI: Die Bilder zum 2018er VW up! GTI #01 #02

Fazit:

Beim up! GTI ist es Volkswagen wieder gelungen, den Spirit des GTI auch im kleinsten Mitglied der Modell-Familie zu wecken. Schon der Basis-GTI lässt zum Grundpreis von 16.975 € kaum Wünsche in Sachen Ausstattung und Fahrspaß offen.

Viele weitere Fahrberichte findet Ihr hier:

Since 2008 - Unser Fahrbericht-Archiv Die VAU-MAX.de-Fahrberichte im Überblick Hier haben wir für Euch unsere VAU-MAX.de-Fahrberichte nach Herstellern und teilweise nach Modelljahren geordnet und zusammengeführt.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community