Philipp Kaess´ RS4-Limo in Flammen! But Legends never die

Großartige Spendenkation legt Grundstein für Neuaufbau

Philipp Kaess´ RS4-Limo in Flammen! But Legends never die: Großartige Spendenkation legt Grundstein für Neuaufbau
Erstellt am 19. Dezember 2019

Es war ein Bild des Grauens, als am Dienstag Abend die ersten Bilder einer brennenden Audi-Limousine am Straßenrand gepostet wurden. Schnell wurde klar, es war der 1.200 PS RS4 von Philipp Kaess, der dort den Flammen zum Opfer wurde.

Glücklicherweise meldete sich Philipp schnell zurück und bestätigte, dass es ihm gut geht. Leider jedoch blieben alle Löschversuche erfolglos. Der Schaden am Audi schien schon kurz nach dem Brand extrem groß. Mehr als 10 Jahre Arbeit, Fleiß und Schweiß steckten in der schwarzen Limousine, die nicht nur extrem stark war, sondern dank zahlreicher Echtkarbon-Anbauteile wie Türen, Motorhaube, Dach und Heckklappe auch extrem in Sachen Leichtbau war.

Philipp Kaess meldet sich via Youtube zum RS4-Brand

Philipp selbst stellte bereits einen Tag nach dem Brand ein Video online, in dem er erklärt, wie es zum Drama in jener Nacht gekommen ist. Demnach brachen die Flammen im Rahmen einer normalen Fahrt aus. Da der gerade erst neu aufgesetzte Motor noch nicht eingefahren war, verlangte Philipp dem Bi-Turbo keine großartige Motorleistung ab. Ein Problem mit der Öltemperatur machte ihm während jener verhängnisvollen Fahrt schnell klar, dass etwas nicht stimmt. Kurz danach waren schon die ersten Flammen am Heck des RS4 zu sehen.

Unglücklicherweise befand sich der mitgeführte Feuerlöscher ausgerechnet im Kofferraum des Audi, eine Chance diesen zu öffnen hatte Philipp nach eigener Aussage nicht. Erst die Idee durch die umgeklappte Lehne der Sitzbank an den Löscher zu kommen führte zum Erfolg. Allerdings hatte sich das Feuer zu diesem Zeitpunkt bereits über das gesamte Fahrzeug ausgebreitet. Wie auch immer, laut Philipp muss es zu einem Ölaustritt am Motor gekommen sein, der dazu führte, dass das Öl am gesamten Unterboden, durch den Fahrtwind verteilt wurde und sich am heißen Auspuff entzündete, was eine effektive Löschaktion unmöglich machte und die einmalige RS4-Limo einen Raub der Flammen werden ließ.

JP und sein Team starten Spendenaktion

So rasend schnell sich die Nachricht vom Brand herumgesprochen hatte, so schnell reagierte die Szene und allen voran Philipps bester Freund Jean-Pierre Kraemer, der genau wie tausende andere Tuning-Fans ihm Kraft und Hilfe via Instagram zusprach. JP und sein Team gingen allerdings noch einen Schritt weiter und riefen eine Spendenaktion zum Neuaufbau einer RS4-Limousine ins Leben.

Mit einer angestrebten Spendensumme von 100.000 Euro sollte der Grundstein für das neue Projekt gelegt werden. Mit der anschließenden Resonanz hatte aber nicht einmal JP gerechnet. Denn bereits nach einer Stunde Laufzeit der Aktion standen über 104.000 € auf dem Spendenkonto – Ziel erreicht! Nach der Aktion zeigte sich selbst JP von der Spendenbereitschaft überwältigt und will „die Power der Community“ zukünftig für noch mehr Gemeinnütziges einsetzen. Selbst über die Gründung einer JP-Performance Stiftung denkt der Dortmunder laut eigener Aussage nach.

4 Kommentare

  • xXJohnnyXx

    XXJohnnyXx

    Da alle so tuning unterstützen versuche ich es mal hier ein bisschen was zu sammeln für mein Projekt ???????? https://paypal.me/pools/c/8l2gyjzGtN
  • Joschua

    Joschua

    Um das Auto und die investierte Zeit ist es wirklich schade! Trozdem bleibt es nur ein Objekt mit besonderem Status. Obgleich der hier einzelne Bekanntheitsstatus sehr hoch liegt und auch ein beträchtlicher finanzieller Schaden entstanden ist, es wird auch mit einem Neu- oder Nachbau einfach unerreicht bleiben. Die Spendenaktion ist eine gut gemeinte Geste, doch gut gemeint ist in den meisten Fällen einfach Mist! Hier spiegelt sich das auch leider deutlich wieder, weil sämtliche Relationen fehlen. Ich bedauere auch den Verlust, die Kohle sollte lieber in den Aufbau von Kinderspielplätzen gesteckt werden und das Komplett. Daher auch von mir in diesem Sinne - Frohe Weihnachten
  • GTI-Power2.0

    GTI-Power2.0

    Wer für was und wieviel einer spendet bleibt doch jedem selbst überlassen
  • Kaefer-Maik

    Kaefer-Maik

    Traurig das der Wagen abgebrannt ist. Aber die Spenden sollte man nicht für ein Auto einsammeln. Es gibt hunderte Projekt die Menschen mit echten Problem helfen. Die sollte man unterstützen, da hilft manchmal schon ein Euro weiter. Wie wäre es hiermit! https://paypal.me/pools/c/8kRzkyJ3O8 In diesem Sinne FROHE WEIHNACHTEN

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community