Diesel-Anteil stieg um 9,6 Prozent

PKW Neuzulassungen im Oktober 2019

Diesel-Anteil stieg um 9,6 Prozent: PKW Neuzulassungen im Oktober 2019
Erstellt am 4. November 2019

284.593 Personenkraftwagen (Pkw) wurden im Oktober 2019 neu zugelassen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat zeigte somit ein Plus von 12,7 Prozent.

Insgesamt wurden in den ersten zehn Monaten dieses Jahres mit 3.024.751 Pkw 3,4 Prozent mehr neu zugelassen als im selben Zeitraum des Vorjahres.

Einen dreistelligen Zuwachs konnten die deutschen Marken Porsche mit 497,5 Prozent und Audi mit 118,2 Prozent in der Neuzulassungsstatistik verzeichnen. Die Neuzulassungen von VW (+39,4 %), Mercedes (+5,9 %), Mini (+5,2 %), BMW (+3,4 %) und Ford (+0,1 %) lagen ebenfalls im Plus. Rückgänge zeigten sich bei Opel (-29,6 %) am deutlichsten, gefolgt von Smart (-17,4 %). Den größten Anteil an den Neuzulassungen beanspruchte die Marke VW (20,0 %).

Bei den Importmarken zeigte sich bei Tesla mit 372,6 Prozent im Oktober das deutlichste Zulassungsplus.

Benzinbetriebene Pkw (164.322) legten um 4,5 Prozent zu. Mit einem Anteil von 57,7 Prozent war dies die am häufigsten gewählte Antriebsart. Die Anzahl der Diesel-Pkw (88.042) stieg im Vergleich zum Vorjahresmonat um 9,6 Prozent.

Fahrzeuge mit Hybridantrieb (26.382 / 9,3 %) legten um 138,6 Prozent zu, darunter Plug-in-Hybride (6.947 / 2,4 %) um 248,0 Prozent. Erdgasfahrzeuge (732/0,3 %) wiesen ein Plus von +255,3 Prozent auf. Einzig die Flüssiggasfahrzeuge (125/0,0 %) wiesen ein Minus von 63,6 Prozent aus.

Mehr zum Thema Neuwagen gibt´s hier: Since 2008 - Unser Fahrbericht-Archiv Die VAU-MAX.de-Fahrberichte im Überblick Hier haben wir für Euch unsere VAU-MAX.de-Fahrberichte nach Herstellern und teilweise nach Modelljahren geordnet und zusammengeführt.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community