How Deep Is Your Low

Golf 5 R32 mit dicken BBS-Backen taucht tief ab

How Deep Is Your Low: Golf 5 R32 mit dicken BBS-Backen taucht tief ab
Erstellt am 30. Juni 2022

Jeder von uns hat seine persönlichen Ziele auf der „Bucket List“. Während es für manche wichtig ist, Zeit ihres Lebens an einem Gummiband an den Füßen von einer Brücke zu springen, legen andere Wert darauf, möglichst viele Länder der Erde zu bereisen. Philipp Bergner aus Adelsdorf in Bayern setzte seine Prioritäten auf vier Räder.

Der letzte Sechser: VW Golf 5 R32 als persönlicher Traumwagen

„Ein R32 war schon immer ein Traum, den ich mir nach langem Sparen erfüllen konnte“, erinnert sich der 30-jährige Mechatroniker. 2018 ging der Traum in Erfüllung und ein blauer Golf 5 R32 parkte fortan in der heimischen Einfahrt. Das Scheckheft war gepflegt, Rost nagte am Radlauf und ansonsten zeigte sich der zehn Jahre alte Neuzugang in einem guten Zustand. Eine ideale Basis für die Verwirklichung des persönlichen Traums.

Anzeige
21. August 2022, Trabrennbahn Dinslaken #VMTS Neue Location - alle Infos zur 7. VAU-MAX TuningShow 2022 Der Termin für die 7. VAU-MAX TuningShow steht! Diese findet am 21. August 2022 auf der Trabrennbahn DinTrab in Dinslaken statt.

250 Pferde dürfen lautstark galoppieren

Der 3,2-Liter Sechszylinder mit serienmäßigen 250 PS darf seine Hinterlassenschaften jetzt über eine 3,5-Zoll-Klappenanlage von MH-Pipes „entsorgen“. Zwei großzügig bemessene Endrohre mit 114,3 Millimetern Durchmesser bereiten den Weg ins Freie. Für optische Eleganz sorgen Porsche Öl- und Kühlwasserdeckel und blaue R36-Zündspulenkappen sowie ein blauer Samco-Ansaugschlauch.

The Show must go low: Dank AirLift bewegt sich der Golf nah an der Kratzgrenze

Um den R32 für Showzwecke richtig bodentief absenken zu können, schwört Golf-Fan Philipp auf ein Airlift Luftfahrwerk und BBS-Sonderanfertigungen. Die Felgen des Typs RS 062 sind von 16 auf 18 Zoll aufgeschüsselt und verfügen über das Maß 9,75x18 Zoll. An der Hinterachse sorgen Camber Arms von Epytec für die verschärfte, „schräge“ Optik. 18-Zoll-Nankang-Reifen in 215er Breite üben sich in der Disziplin „Tyre Stretch“.

Dieses Paket benötigt eine ordentliche Behausung, also verbaute der Besitzer SRS-Tec Kotflügel, die um 2,5 Zentimeter breiter sind, als das Original. Weitere optische Maßnahmen runden das cleane Erscheinungsbild an der Außenhaut ab.

Deutliche Details: Ein Clubsport-Bügel wertet den Innenraum optisch auf

Ein selbstgebauter Clubsport-Bügel schlängelt sich durch den Innenraum. Weiterhin gönnte Philipp sich und seinem Golf ein Lenkrad mit Alcantara-Bezug und 12-Uhr-Markierung. Der Airride-Einbau darf sich sehen lassen und dank zwei Kompressoren, Hardlines aus Kupfer und einer showtauglichen Installation im Kofferraum des Wagens tut er das auch deutlich.

Do-it-yourself: Seit vier Jahren entsteht Philipps Traumwagen in Eigenregie

33 Bilder Fotostrecke | How Deep Is Your Low: Golf 5 R32 mit dicken BBS-Backen taucht tief ab #01 #02 Seit 2018 schraubt der VW-Fan Stück für Stück an seinem automobilen Traum. Besonders stolz ist er darauf, dass er die Umbauarbeiten inklusive der Felgen in Eigenregie durchgeführt hat. Für die Lackierarbeiten hat ein Bekannter die Spitzpistole geschwungen, doch das war es auch schon mit Fremdleistungen. Diesen Punkt seiner „Bucket List“ kann Philipp jetzt also beruhigt abhaken.

Technische Daten

Fahrzeugtyp: VW Golf 5 R32

Baujahr: 2008

Motor: 3,2-Liter Sechszylinder Benzinmotor, Kennbuchstabe „BUB“, blauer Samco Ansaugschlauch, blaue R36 Zündspulenkappen, Öl- und Kühlwasserdeckel vom Porsche 911, 250 PS

Auspuff: MH-Pipes 3,5 Zoll Klappenanlage ab Kat mit 114,3mm Endrohren

Getriebe: 6-Gang-Schaltgetriebe

Räder: 3tlg. BBS BBS RS 062, von 16 auf 18 Zoll vergrößert, Radinox Slantlips, Sterne hochglanzverdichtet, Betten poliert, 9,75x18 ET30, 7mm SCC-Spurplatten vorne

Reifen: Nankang in 215/40 R18

Bremsen: 345mm/310mm mit ATE-Bremsbelägen

Fahrwerk: AirLift Performance Airride mit 30facher Härteverstellung, gekürzte AirLift Koppelstangen an der Vorderachse, AirLift 3P Steuerung, zwei ViAir 444 Kompressoren und 15 Liter Lufttank, Epytec Camber Arms an der Hinterachse

Karosserie: SRS-Tec-Kotflügel an der Vorderachse, cleaner US-Grill, Werk2-Kennzeichenaufnahme, Heckwischer gecleant, Grill/Stoßstangengitter/Heckdiffusor glanzschwarz lackiert, kurze GFK-Lippe mit Ezlip, US-Standlicht

Innenraum: Eigenbau Clubsport-Bügel, Airride-Ausbau mit Hardlines, poliertem Tank und Holz im Kofferraum, Alcantara-Lenkrad mit 12-Uhr-Markierung, RGB-Beleuchtung

ICE: VW RNS 510 mit JBL 2-Wege-Kompo vorne und JBL 2-Wege-Koaxsystem hinten

Dank an: Freunde, Wegbegleiter und meine Frau

1 Kommentar

  • GTI-Power2.0

    GTI-Power2.0

    Schade das es bei VW keine 6 Zylinder mehr gibt ;-(

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community