Gemeinsames Foto von Polizei und Tunern sorgt für Social Media Hype

Miteinander statt gegeneinander - Polizei Ludwigslust setzt Zeichen

Gemeinsames Foto von Polizei und Tunern sorgt für Social Media Hype: Miteinander statt gegeneinander - Polizei Ludwigslust setzt Zeichen
Erstellt am 10. Juni 2020

Während in den letzten Jahren das Verhältnis zwischen Autotunern und Polizei immer angespannter geworden ist, zeigt die Polizei im Mecklenburgischen Ludwigslust, dass es auch anders geht. Bei einer zufälligen Begegnung zwischen Beamten sowie Besitzern von getunten Fahrzeugen entstanden tolle Erinnerungsfotos, die via Social Media eine ungeahnte Sympathiewelle auslösten. Motto: Auch so kann man miteinander umgehen.

Spontanes Doppel-Fotoshooting

Am Dienstag veröffentlichte die Social Media Abteilung der Polizei Ludwigslust die entstandenen Fotos und erntete damit deutschlandweit jede Menge Applaus der Tuning-Fans. 

Hier der Text im Wortlaut:

"Diesen tollen Schnappschuss machten unsere Kollegen des Polizeihauptreviers Ludwigslust am Wochenende am hiesigen Schloss. Dort hatten sich ein paar Autoliebhaber versammelt, um ihre aufwendig getunten Fahrzeuge vor dieser Kulisse zu fotografieren. Den beiden Kollegen ist sofort dieser auffallend folierte Audi A6 Avant ins Auge gefallen, denn die Optik erinnerte sie doch sehr stark an ihren täglichen Dienst. Schnell musste also ein gemeinsames Foto zur Erinnerung her. Leider konnten die Beamten sich wegen eines eingehenden Einsatzes nicht länger mit den Jungs und Mädels unterhalten, daher möchten wir Ihnen auf diesem Wege noch einmal einen herzlichen Gruß unserer Kollegen ausrichten!

An den Besitzer des Audis:
Ab Oktober geht unser Bewerbungsverfahren wieder los, vielleicht hast du ja Interesse unser Team zu verstärken? Verkehrsexperten in Sachen Tuning können wir immer gut gebrauchen!"

 

Gemeinsame Begeisterung statt blindes Gehate

Wie groß die Sehnsucht der Tuner nach einem vernünftigen Verhältnis zu den Ordnungshütern ist, zeigt die riesige Resonanz in den sozialen Medien. Alleine auf der Facebook-Seite der Polizei West-Mecklenburg wurde der Beitrag über 4.000 Mal geliked, 400 Mal kommentiert und fast 900 Mal geteilt. Dabei haben beide Seiten nur das gemacht, was eigentlich selbstverständlich sein sollte: Offen, freundlich und vorurteilsfrei aufeinander zugegangen.

Der angesprochene Audi im "Police"-Design wurde dabei zwar kurz begutachtet, aber die Beamten hatten auch an der Polizei-ähnlichen Folierung nichts zu beanstanden. Im Gegenteil, für diese Idee konnten sie sich offensichtlich sehr begeistern. 

Auf den Umgang kommt es an - auf beiden Seiten

Wir finden, das ist eine tolle Einstellung der Beamten vor Ort und zeigt deutlich, dass solche Begegnungen nicht immer mit Stress und Streit enden müssen. Wenn sich BEIDE Seiten - also auch die Fahrzeugbesitzer - auf menschlich vernünftige Weise begegnen, ist der erste und wichtigste Schritt bereits gemacht!

 

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • VGEfat
    VGEfat ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 6 Stunden
  • BeattmeaProld
    BeattmeaProld ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 10 Stunden
  • Vladimirmbv
    Vladimirmbv ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 2 Tagen
  • Konstantuswtd
    Konstantuswtd ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 3 Tagen
  • Svetlfvg
    Svetlfvg ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 3 Tagen
  • Serzcbo
    Serzcbo ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 3 Tagen
  • Veronaakr
    Veronaakr ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 4 Tagen
  • MARSah
    MARSah ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 4 Tagen
  • Konstantuslij
    Konstantuslij ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 5 Tagen
  • Veronahja
    Veronahja ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 5 Tagen