Die Ersten werden die Ersten sein

2019er VW T-Cross ratz-fatz umgebaut

Die Ersten werden die Ersten sein: 2019er VW T-Cross ratz-fatz umgebaut
Erstellt am 28. Juni 2019

Wer kennt nicht das wunderbare Gefühl, erster zu sein. Erster beim Sport, erster an der Supermarktkasse, wenn man vom anderen Ende der Schlange erkennt, welche Kasse als nächstes öffnet und an allen anderen vorbeihechtet. Das Gehirn schüttet massenweise Glückshormone aus, man belohnt sich gewissermaßen selbst für den Erfolg. So ist es auch beim Thema Tuning. Wer kennt es nicht? Eine neuer VW Golf kommt auf den Markt. Wer in der Branche auffallen will, tut gut daran, sich mit dem Umbau zu beeilen. Den Schnellen ist die Aufmerksamkeit sicher, irre viel Social-Media-Fame garantiert.

Werk2 baute den T-Cross in Rekordzeit um

Patrick Trense vom Autohaus Saur in Bernau am schönen Chiemsee im schönsten Bundesland der Welt (Bayern) gab mächtig Gas, als Volkswagen den neuen Spross in der Klasse der Kompakt-SUV vorstellte und die Bestellmöglichkeiten freigab. Der 115 PS starke VW T-Cross Vorführwagen in der auffälligen Lackierung „Energetic Orange metallic“ erhielt ein KW Gewindefahrwerk der Variante 1 zur Reduzierung der Bodenfreiheit. Immer wenn das passiert, nämlich ein SUV tiefergelegt wird, schlagen einige Zeitgenossen voller Unverständnis die Hände über dem Kopf zusammen: „Wieso legt man ein Auto mit einer erhöhten Bodenfreiheit so tief?“ Beliebte Antwort: „Weil man es kann!“. Und so kommt die T-Cross Karosse dem üppigen Räderwerk deutlich näher. An den Achsen drehen sich jetzt 8x19 Zoll große O.Z. Ultraleggera Felgen, die mit 215/35er Falken Reifen bespannt wurden.

Um dem T-Cross optisch etwas auf die Sprünge zu helfen, wurde der krosse SUV mit einer auffälligen Teilfolierung versehen, auf der auch die beteiligten Partnerfirmen vermerkt sind. Das vordere Kennzeichen hält dank umgebauter Halterung und gecleanter Front jetzt mit magnetischer Kraft – MagSign und Werk2 sei dank.

"Süß & Saur": Beim Autohaus Saur fällt der VW T-Cross als umgebauter Vorführwagen auf

Kaum auf der Straße und mit 425 Kilometern auf dem Tacho schon flachgelegt. Geschwindigkeit ist manchmal (keine) Hexerei, hat aber ihren Preis. So gibt es für ein frisches Modell wie den T-Cross noch nichts „von der Stange“, alle Teile sind Einzelanfertigungen und mussten per Einzelabnahme in die Fahrzeugpapiere eingetragen werden. Das alles, um bei der Präsentation auf dem jüngsten GTI-Treffen am Wörthersee beim Fan-Drive mitmischen zu können. Der Stress ist verflogen, jetzt ist wieder Ruhe ins Autohaus eingekehrt. Manchmal muss man eben anfangs etwas Gas geben, um am Ende seine Ruhe genießen zu können.

Technische Daten

Fahrzeugtyp: Volkswagen T-Cross

Baujahr: 2019

Motor: 1,0 TSI, 115 PS

Auspuff: Serie

Kraftübertragung: Serie, Schaltgetriebe

Räder: O.Z. Ultraleggera in 8x19 ET35

Reifen: Falken in 215/35 R19

Bremsen: Serie

Fahrwerk: KW V1 Gewindefahrwerk

Karosserie: Teilfolierung, MagSign Kennzeichenbefestigung

Innenraum: Serie

Dank an: Werk 2, Werbeanlagen Retzer, KW, O.Z., Autohaus Saur, Falken, Reinhard Rode + Team

(Fotos: Mario Pressel, Text: Igor Vucinic) 

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • Lavrinenkov07
    Lavrinenkov07 ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Tag
  • Hiroshi
    Hiroshi ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 4 Tagen
  • Scottdum
    Scottdum ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 6 Tagen
  • Fabian®
    Fabian® hat sein Profilbild geändert
    vor 9 Tagen
  • Fabian®
    Fabian® gefällt...
    vor 9 Tagen
    Teichi_GTI ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    Sa, 14. März 2020
  • Fabian®
    Fabian® gefällt...
    vor 9 Tagen
    Teichi_GTI hat sein Profilbild geändert
    Sa, 14. März 2020
  • Sarafoure
    Sarafoure ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 12 Tagen
  • alexfrost
    Alexfrost ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 13 Tagen
  • Seat-Seb
    Seat-Seb kommentiert den Artikel Die verflixte Sieben: Sexy Audi A7 im Mocca-Muskel-Look:
    „Ich bin je kein Audi Fan, aber das Ding ist geil.“
    vor 14 Tagen
  • Teichi_GTI
    Teichi_GTI hat sein Profilbild geändert
    vor 17 Tagen