Simply the best: VW Golf 2 mit TFSI Motor Umbau

Technik die begeistert: Golf 2 mit Golf 5 GTI-Technik – viel mehr als nur ein Motorumbau auf 2.0 TFSI

Simply the best: VW Golf 2 mit TFSI Motor Umbau: Technik die begeistert: Golf 2 mit Golf 5 GTI-Technik – viel mehr als nur ein Motorumbau auf 2.0 TFSI
Erstellt am 29. September 2010

Der Beste, der Schnellste der Tollste! Alles schnell mal so dahingesagt und behauptet. Wir haben aber hier und jetzt den vielleicht wirklich besten, ausgefallensten und technisch anspruchsvollsten Golf 2 aller Zeiten. Denn auch wenn er nach einem Golf 2 aussieht, ist das nur noch zu 50% die Wahrheit, in Wirklichkeit greift dieser Zweier auf die komplette Technik eines Golf 5 GTI zurück.

Nur zu schnell schlendern Eventbesucher an diesem Golf 2, selbst bei geöffneter Motorhaube vorbei, zu unspektakulär scheint der Motorraum.

Kein Chrom, kein Carbon und keine versteckten Kabel schreien hier nach Aufmerksamkeit. Der echte Kenner aber hängt sabbernd über dem Motorraum und fragt sich wie Mario Bacher das derart perfekt hinbekommen hat. Kurz vor dem Ausrasten ist er dann, wenn er in den Innenraum schaut und meint er würde in einen Golf 5 blicken.

Das ist kein Golf 2, es ist ein Golf 5 GTI der nur nach 2er aussieht

Hier ist nämlich rein gar nichts wie es scheint. Dieser Golf hat mit dem 1991er Zweier bis auf das Blech und die Fahrgestellnummer nichts mehr zu tun. Hier wurde wirklich alles auf moderne Technik getrimmt. Schon als Mario im Jahr 2007 zum ersten Mal im Golf 2 TFSI an Wörthersee düste war die Szene entzückt. Seit damals, besonders aber im Winter 2009/2010, hat sich wieder so viel am Wagen getan was wir euch dieses Update nicht vorenthalten wollen.

Am Antrieb unter der Haube hat sich freilich nichts geändert, auch wenn man nun ab und an schon mal einen 2.0 TFSI Motor im Lupo oder Golf 1 entdeckt hat. So wie Mario ihn verbaut hat, sucht er aber noch immer seinesgleichen. Sieht es doch so aus, als sein der Golf mit dieser Maschine geliefert worden. Wer denkt das sei ein Kinderspiel, nur weil er schon mal einen VR6, V6, R32 oder 1,8T in einen Golf 2 gebaut hat, kann den Versuch ja einmal selbst starten. Schnell wird er feststellen, dass so ein 2006er GTI Motor nicht ansatzweise problemlos in einen Golf 2 zu verfrachten ist.

Motorlager, Getriebehalter, Schaltseile oder die Abgasanlage wollen und müssen geändert werden. Von den 1000 anderen Kleinteilen und der Elektrik einmal ganz abgesehen. Wer mehr wissen will kann sich ja einmal auf Marios Seite golf2tfsi.de umsehen. Bei allen Anpassungsarbeiten war immer klar, dass alles aussehen sollte als sei es so original ab Werk in den Golf gekommen.

Ein Golf 5 TDI als Teilespender

Mit dem technischen Stand den der Golf 2007 hat wollte Mario nicht länger unterwegs sein. Noch mehr Golf 5 Features als der Motor sollten Einzug halten. Als Mario die Chance auf einen Golf 5 TDI mit Climatronic, Sitzheizung und großem Navi hatte griff er zu. Die Kilometerlaufleistung von 300.000 drückte den Preis und der Golf trat seine letzte Fahrt in Marios Garage an wo er zerlegt und geschlachtet wurde.

Erst jetzt waren wirklich alle Teile vorhanden um den Golf 2 endgültig zum 5er GTI werden zu lassen. Doch zuvor musste der TFSI ein weiteres Mal sein zuhause verlassen. Anschließend konnte sich Mario daran machen, die Golf 5 Parts wie das ABS samt ESP, Batterie- und Sicherungshalter oder den Klimakasten im Golf 2 zu montieren beziehungsweise anzupassen.

Elektrohydraulische Servolenkung im Golf 2

Da der 5er Golf über eine elektrohydraulische Servolenkung verfügt und diese ebenfalls in den Zweier sollte, musste die gesamte Einheit neu angefertigt werden. Mit einem auf den VR6 Aggregateträger angepasstes Lenkgetriebe des Polo 9N fand Mario ein halbwegs passendes Teil das er mit den Golf 3 VR6 Spurstangen komplettierte.

Aber auch die Teile wie Golf 5 ABS-Sensoren mussten an die VR6-Achsschenkel angepasst werden. Mit den Signalen der alten Golf 2 Teile kann die komplette im Golf verbaute 5er Elektronik rein gar nichts mehr anfangen.

Und wenn wir sagen komplette Golf 5 Technik dann meinen wir und ganz besonders Mario das auch so. Dazu zählen selbst Teile wie der Scheibenwischermotor der nun die Wischerblätter nach jedem fünften mal ausschalten der Zündung die Wischerblätter selbsttätig ein Stück bewegt um die Wischergummis zu schonen. Aber auch der 5er Verstellmechanismus des Seitenspiegel musste in den Golf 2 Gehäusen untergebracht werden. Alles kleine Dinge, ohne die der Golf 2 mit 5er Technik nicht 100% funktioniert hätte.

Auch im Innenraum ein vollwertiger Golf 5

Technik die begeistert auch im Innenraum. Der hat wie der gesamte Zweier und wie sollte es anders sein nur noch in Ansätzen etwas mit einem Golf 2 zu tun. Dafür sticht das Golf 5 Armaturenbrett einfach viel zu stark ins Auge. Das passt wie jedes andere Golf 5 Teil erst nach umfangreichen Änderungen in den 2er, musste es doch an den Seiten gekürzt werden –inklusive des Handschuhfachs.

Das Golf 5 Armaturenbrett ist für den Zweier eigentlich viel zu breit

Unter der Mittelkonsole steckt ebenfalls die Handbremsgriffeinheit des Golf 5. Das der Tacho samt MFA+ Anzeige 100% funktionsfähig ist steht außer Frage. Nicht der 5er sondern ein Golf 6 spendierte sein Navigationssystem, die Doppelte-Antenne des Radio integrierte der VW-Spezi einfach in die Heckscheibe des Golf 2. Dessen Heckklappe übrigens via Golf 5 Taster zu öffnen ist.

Überhaupt ist das gesamte 10 Lautsprecher umfassende Soundsystem des Golf 5 hier verbaut. Lediglich die Abdeckungen stammen aus dem Zubehör. Wer sich die Türverkleidungen ansieht entdeckt ganz schnell, dass diese mit den Teilen des 2er nicht mehr zu tun haben. Hier integrierte Mario die Griffe und Schalter des Golf 5 bzw. die Schalter mit Chromapplikationen des Golf 6.

Regen- Lichtsensor und Schalter vom Golf 6 im Zweier

Damit war aber noch lange nicht Schluss. Aufgrund der Umfangreichen Anpassungsarbeiten am Armaturenbrett, ließ es Mario genau wie die Recaro-Sitze mit Leder beziehen. Die Sitzmittelbahnen sowie der Innenhimmel bekamen hingegen schwarzes Alcantara ab.

Neben der Sitzheizung oder dem ESP rüstete Mario den Golf auch noch mit einem Regen- Lichtsensor aus. Mit dessen Hilfe kann nun auch die sogenannte “Regenschließfunktion“ aktiviert werden, bei dem sich die Seitenscheiben automatisch nach oben fahren sobald es beginnt zu regnen, wenn der Wagen abgestellt ist. Ein Feature das nicht einmal jeder heute ausgelieferter Golf 6 serienmäßig hat.

Weitere Updates sind schon geplant

Und auch die nächsten Updates hat Mario schon in Planung. Schließlich schläft man in Wolfsburg ja nicht und entwickelt seine Modelle ständig weiter. So soll der Golf demnächst noch ein Upgrade auf das aktuelle Klimabedienteil des Golf 6, samt Anzeigenfunktion im Navi bekommen.

Ja selbst die Nebelscheinwerfer des Golf 2 leuchten bald beim Abbiegen spätestens dann wenn Mario das 30byte Bordnetz-Steuergerät verbaut hat. Dann rückt der Golf sogar weiter die Evolutionsleiter hinauf und kloppt beim Golf 6 an die Tür.

Euch gefällt dieser Bericht? Weitersagen!

Bookmark and Share

Werft unbedingt einen Bild in die Galerie zum Golf 2 TFSI

Suchfunktion nutzen und noch mehr VW Tuning finden!

Wer noch mehr will, ist auf VAU-MAX.de genau richtig.

Nutzt doch einfach einmal unsere Suchfunktion auf der rechten Seite.

Gebt den Begriff oder das Schlagwort ein (z.B. Golf 2 oder VW Tuning) nach dem Ihr sucht und ihr werdet überrascht sein, was es zu diesem Thema schon alles auf VAU-MAX.de gibt.



Auf diese Art lassen sich alle Geschichten sekundenschnell wieder finden.

VAU-MAX kompakt: Die technischen Daten Golf 2 TFSI Umbau

Fahrzeugtyp: VW Golf 2 TFSI (Sondermodell Function)

Baujahr: 11/1991

Motor: 2.0 TFSI Motor aus Jetta GLI, Kennbuchstabe BWA, Anpassung des gesamten Motor an den Golf 2 (alles), Motor- & Getriebelager Eigenbau, Daimler Ladeluftkühler, Wasserkühler und Lüfter vom Golf 5 TDI mit Doppellüfter, Abgasanlage bis zu HA vom Golf 5 GTI, Endschalldämpfer vom Golf 3 VR6 mit A3 Endrohren

Getriebe: 6.Gang Schaltgetriebe auf Jetta GLI, Antriebswellen neu angefertigt (gekürzt), Kupplungsgeberzylinder vom Golf 5

Bremsen: vorn 312er Scheiben vom S3, Sättel vom A4 V6 (57er Kolbendurchmesser) Umbau auf Golf 5 ABS/ESP/ASR

Räder: originale Golf 5 GTI Felgen Typ “Denver“ in 7,5J x 17 Zoll ET51 vorn 20 & hinten 30mm Adapterscheiben, Felgen weiss lackiert,

Reifen: Nankang NS2 in 185/35 R17 rundum

Fahrwerk: Vorder- und Hinterachse vom Golf 3 VR6, KW-Gewindefahrwerk in InoxLine, elektro-hydraulische Lenkung vom Polo 9N mit Pumpeneinheit im Radkasten

Karosserie: g60 Verbreiterungen und Schweller, Zierleiste und Stoßfänger, Radläufe ausgeschnitten, Seitenblinker und Embleme entfernt, Heckklappentaster vom Golf 5, Stoßfänger hinten ohne Auspuffausschnitt, schwarze B-Säule, Schiebe-Hebedach vom Passat 32b, schwarze Klarglasscheinwerfer,

Innenraum: komplettes Golf 5 Armaturenbrett auf Golf 2 angepasst (verschmälert), Heizungskasten und Climatronic vom Golf 5, Golf 5 Lenksäule und Golf 6 Lenkrad, Jetta Tacho mit MFA+, Golf 3 VR6 Recaro-Sitze, alles neu mit Leder und Alcantara bezogen, schwarzer Teppich vom 86er Modell, Golf 5 Mittelkonsole, Seitenverkleidungen mit Golf 5 Griffen, Schalter vom Golf 6, elektrische Spiegelverstellung vom Golf 5

ICE: Golf 6 RNS 510 Touchscreen Navigationssystem und Upgrade Lautsprecher vom Golf 5

Sonstige Funktionen: Regensensor/Lichtsensor mit Regenschließfunktion, elek. Fensterheber mit Autofunktion, ABS/ESP, 2-Zonen Climatronic, Sitzheizung, elektrische Fensterheber incl. Steuergeräte, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, coming home/leaving home, Tastenöffnen der Heckklappe, Autobahnblinkerfunktion (1xtipp, 3x blink), Tempomat

Dank an: Meine Frau und das Verständniss, an den Lacker, Beulenman Marco, an Ersatzteillieferanten, Michael (der Mann fürs Feine) und natürlich Benni

97 Bilder Fotostrecke | VW Golf 2 TFSI Umbau: Die Bilder zum Golf 2 mit 5er GTI Motor: Technik die begeister: Golf 2 mit Golf 5 GTI-Technik – viel mehr als nur ein Motorumbau auf 2.0 TFSI #01 #02

4 Kommentare

  • G60Kelle

    G60Kelle

    Fettes Fettes Teil!!! Respeckt und Lob ud Anerkennung zu dieser Leistung!!!!!
  • holgi33

    Holgi33

    Ich finde das Weltklasse! Da ich selber in jungen Jahren (es war so 1990) einen Golf II 16V (ohne Kat) gefahren habe und mir vorstelle, bei dieser schönen Karosserie die komplette aktuelle Technik und den Innenstyle des Golf V GTI. Ein wirklich verdientes Auto der Woche! Holgi http://www.r32t.de
  • SieMone

    SieMone

    Hammergeil das Ding! Hab den Wagen dies Jahr in Dillenburg gesehen. War für uns das beste Auto auf dem Platz!!
  • rasender-roland

    Rasender-roland

    Einfach nur LECKER das Teil! Gratulation zu diesem Wagen

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community