Genf 2016 – Frischer Look und TSI-Motor für den up!

Der neue VW up!

Genf 2016 – Frischer Look und TSI-Motor für den up! : Der neue VW up!
Erstellt am 22. Februar 2016

Seit 2011 rollt der up! nun schon vom Band und das überaus erfolgreich. Dennoch war ein Facelift längst überfällig, das nun in Genf gezeigt wird. Dabei ist die Neuauflage eher eine behutsame Weiterentwicklung statt Revolution. Das Blech ließen die Wolfsburger unangetastet und beschränkten sich beim Facelifting auf Stoßfänger und Heckleuchten.

So bekommen beide Stoßstangen einen sportlicheren, ja fast schon dynamischen Look, ein angedeuteter schwarzer Frontspoiler sowie die breite Kennzeichenmulde lassen den up! richtig kräftig auf der Straße stehen. Unter der Haube kommt nun endlich der lang ersehnte 1.0-TSI-Motor zum Einsatz, vorerst zwar nur mit 90 PS, doch der 3-Zylinder-Turbomotor dürfte mit seinem gesteigerten Drehmoment im up! für reichlich Fahrspaß sorgen. Eine Erdgasversion und der rein elektrische e-up! bleiben ebenfalls im Programm.

Im Innenraum hat der up! ebenfalls einige Neuerungen zu bietet. So wird es erstmals ein serienmäßiges Multifunktionslenkrad im Style des Golf 7 geben. Das zentrale Display im Tacho fällt zudem wesentlich größer aus als zuvor. Auch das Bedienelement der Heizung wurde komplett überarbeitet.

10 Bilder Fotostrecke | Die Bilder zum neue VW up! (2016): Frischer Look und TSI Motor für den VW up! #01 #02 Die neue Smartphone-Integration macht mit einer Volkswagen App den Zugriff auf Navigation, Musik und Fahrzeugdaten möglich. Der US-Audiospezialist BeatsAudio™ sorgt im „up! beats" mit einem 300-Watt-Soundsystem für klangstarkes Musikentertainment.

Hier ist unser Fahrbericht zum VW up! Vor-Facelift

Up!-gebloggt: Der VW up!-Blog zum kleinsten VW Der etwas andere Fahrbericht zum VW-Winzling Der ist klein, knuffig und irgendwie komplett anders als das, was man sonst von Volkswagen gewöhnt ist. Und genau aus diesem Grund gibt es den Fahrbericht zum

 

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community